Sprungziele

Ersatzführerschein

Wie kann man einen Ersatzführerschein bekommen?

Die Antragstellung kann nur persönlich unter Vorlage aller erforderlichen Unterlagen bei der Fahrerlaubnisbehörde im Kreishaus oder bei den Außenstellen in Besigheim und Vaihingen erfolgen.

Ca. 3 Wochen nach Antragstellung wird Ihnen dann der Führerschein per Post nach Hause geschickt. Für die Zwischenzeit stellen wir Ihnen eine Bescheinigung für eventuelle Polizeikontrollen aus.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • 1 biometrisches Lichtbild
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass

Hinweis

  • Ist der Personalausweis/Reisepass ebenfalls abhanden gekommen, lassen Sie sich bitte von Ihrem Einwohnermeldeamt eine Meldebescheinigung ausstellen und das biometrische Lichtbild auf der Rückseite absiegeln.
  • Wenn der Führerschein nicht beim Landratsamt Ludwigsburg erstellt wurde, fordern Sie bei der ausstellenden Behörde eine Karteikartenabschrift an und lassen diese an das Landratsamt übersenden.

Was kostet der Ersatzführerschein?

Für die Antragsbearbeitung und die Herstellung des Führerscheins ist eine Gebühr von 34,00€ zu bezahlen.

Häufig gestellte Fragen

Darf ich auch ohne Führerschein weiterhin ein Kraftfahrzeug fahren?

Ja, aber ein Antrag auf Ersatzführerschein sollte schnellstens beim Landratsamt bzw. bei den Außenstellen beantragt werden. Sie erhalten dann eine Bescheinigung, die kontrollbefugte Stellen (z.B. Polizei) darauf hinweist, dass Sie einen Ersatzführerschein beantragt haben.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher, sowie für anonymisierte Webseiten-Statistiken. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.