Sprungziele

Coronavirus

Aktuelle Informationen zu Schulschließungen:

Die aktualisierte Corona-Verordnung des Landes BW wird voraussichtlich am Sonntag veröffentlicht. Das Landratsamt kann somit frühestens am Montag, den 19.04.2021, eine Überschreitung des Inzidenzwerts von 200 über den in der Corona-Verordnung vorgesehenen Zeitraum feststellen und öffentlich bekannt machen. Sofern die in der aktuellen Corona-Verordnung vorgesehene Regelungen entsprechend übernommen werden, würde die Rechtswirkung (Untersagung des Präsenzunterrichts) am zweiten auf die Bekanntmachung folgenden Werktag eintreten. Bei einer Bekanntmachung am Montag, den 19.04.2021, als frühestmöglichem Termin wäre der Präsenzunterricht somit ab Mittwoch, den 21.04.2021, untersagt. Eine Bekanntmachung erfolgt allerdings erst bei einer Überschreitung des Inzidenzwertes von 200 entsprechend den Vorgaben des Landes. Bitte prüfen Sie zusätzlich den aktuellen Sachstand auf der jeweiligen Homepage Ihrer Schule.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus finden Sie hier.

Eine Übersicht der aktuellen Testmöglichkeiten in den Kommunen finden Sie hier.

Die Allgemeinverfügungen des Landkreises Ludwigsburg zu Corona finden Sie hier.

Impftermine erhalten Sie telefonisch über die 116117 oder online.

Informationen rund um das Kreisimpfzentrum Ludwigsburg finden Sie hier.

Da es wieder vermehrt zu Nachfragen und Beschwerden kommt, möchten wir darauf hinweisen, dass die Terminvergabe für das Kreisimpfzentrum Ludwigsburg nicht über die Landkreisverwaltung gesteuert wird. Das Landratsamt kann keine Impftermine vermitteln und hat keinen Einfluss auf die Impfreihenfolge und Priorisierung von Personengruppen. Auch der Rückruf-Service über die 116117 wird vom Land koordiniert – das Landratsamt hat darauf keinen Einfluss und keine Kenntnis über die Warteliste oder die Dauer, bis ein Rückruf erfolgt.

Den Link zum Corona-Chatbot finden Sie hier.

Aktuelle COVID-19-Fallzahlen im Landkreis finden Sie auf dieser Seite im Dashboard.

Corona-Bürgerhotline: 07141 144 69400.

Aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht werden über die Hotline keine Testergebnisse bekannt gegeben.
Über Ihre Testergebnisse werden Sie unaufgefordert informiert.

Wir bitten Sie, von Anrufen in Angelegenheiten der Kfz-Zulassung unter der oben genannten Nummer abzusehen. Terminvergaben bei der Kfz-Zulassung sind jetzt vorrangig online möglich.

Das Landratsamt hat geschlossen - persönliche Termine nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich

Das Landratsamt Ludwigsburg hat aufgrund des bundesweiten Lockdowns für jeden unangemeldeten Publikumsverkehr geschlossen. Das betrifft auch sämtliche Außenstellen der Landkreisverwaltung.
Der Dienstbetrieb ist eingeschränkt: Behördengänge im Landratsamt Ludwigsburg sind in dieser Zeit nur in besonderen Ausnahmefällen und nur nach Terminvereinbarung möglich.

Dringende persönliche Termine bei zwingend notwendigen und unaufschiebbaren Anliegen vereinbaren Sie bitte direkt mit dem zuständigen Bereich:

Bereiche

KFZ-Zulassung

Fahrerlaubnis
JobcenterAsyl & Flüchtlingsarbeit
AusländerangelegenheitenEinbürgerungen
BAföGWohngeld
Abfallgebühreneine Übersicht der Telefonnummern weiterer Bereiche finden Sie hier

Die Sprechzeiten der jeweiligen Fachbereiche finden Sie hier.

Bitte halten Sie am jeweiligen Eingang des Gebäudes Ihre Terminbestätigung zum Vorzeigen bereit. Sie dürfen das Landratsamt nur mit Mundschutz betreten, diesen bringen Sie bitte selbst mit.

Legende Dashboard

Legende Dashboard

Für die Darstellung der neuübermittelten Fälle pro Tag wird das Meldedatum verwendet – das Datum, an dem die laborbestätigte Infektion elektronisch an das lokale Gesundheitsamt gemeldet wird.

Zwischen der Meldung durch die Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Fälle an die zuständigen Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen (Melde- und Übermittlungsverzug). Jeden Tag werden dem RKI neue Fälle übermittelt, die am gleichen Tag oder bereits an früheren Tagen an das Gesundheitsamt gemeldet worden sind. Diese Fälle werden in der Grafik Neue COVID-19-Fälle/Tag dann bei dem jeweiligen Datum ergänzt.

Der genaue Infektionszeitpunkt der gemeldeten Fälle kann in aller Regel nicht ermittelt werden. Das Meldedatum an das Gesundheitsamt spiegelt daher am besten den Zeitpunkt der Feststellung der Infektion (Diagnosedatum) und damit das aktuelle Infektionsgeschehen wider. Durch den Meldeverzug sind die Daten der letzten Tage in der Grafik noch unvollständig und füllen sich mit den in den kommenden Tagen nachfolgend übermittelten Daten auf.  Aus dem Verlauf der übermittelten Daten allein lässt sich daher nur ein Trend zu den aktuell erfolgten Neuinfektionen ablesen.

Das Erkrankungsdatum ist der Tag, an dem der Patient nach eigener Angabe bzw. nach Angabe des behandelnden Arztes mit klinischen Symptomen erkrankt ist. Liegt dem Gesundheitsamt das Erkrankungsdatum nicht vor, so wird alternativ das Abstrichdatum des Tests  verwendet.

Ausgehend vom Meldedatum, bzw. wenn dieser nicht bekannt ist, vom Abstrichdatum, ergibt sich für jeden Infektionsfall ein statistisch berechnetes Datum der Genesung. Eine Person gilt somit als genesen, wenn die Quarantänedauer von 10 Tagen sowie 48 Stunden Symptomfreiheit vergangen sind. Da im Einzelfall auch deutlich längere Erkrankungsverläufe möglich sind, sind die so berechneten Daten nur Schätzungen für die Anzahl der Genesenen und damit auch der „Aktuell Infizierten“ und sollten daher auch nur unter Berücksichtigung dieser Limitationen über längere Zeiträume bewertet werden.

Die Berechnung der 7-Tage-Inzidenz erfolgt auf Basis des Meldedatums. Das ist das Datum, an dem das Gesundheitsamt Kenntnis über positive Testungen erlangt und diese elektronisch erfasst hat. Aufgrund des gelegentlichen Meldeverzugs kann von der Differenz der Neuinfizierten nicht ohne weiteres auf die 7-Tage-Inzidenz geschlossen werden. Für die heutige 7-Tage-Inzidenz werden nur die Fälle mit Meldedatum der letzten 7 Tage gezählt.

Folgende weitere Informationen erhalten Sie in der Detailansicht des Dashboards:

  • Schaubild zur Gesamtentwicklung der bestätigten COVID-19 Erkrankten, der aktuell Infizierten, der Genesenen und der verstorbenen Personen
  • Schaubild zur Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz
  • Schaubild der gemeldeten Neuinfektionen pro Tag
  • Schaubild der bestätigten COVID-19 Erkrankten nach Altersgruppen und Geschlecht
  • Schaubild über die stationären COVID-19 Patienten im Klinikum Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen

Informationen zum Ausbruchsgeschehen der Geflügelpest im Landkreis Ludwigsburg finden Sie hier

Das Wichtigste auf einen Blick

Pressemitteilungen

Wegen steigender Corona-Infektions- und Inzidenzzahlen: Blühendes Barock muss am 19. April bis auf...

Die Ausnahmegenehmigung des Landratsamts für die Öffnung des Blühenden Barocks (BlüBa) in Ludwigsburg wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht verlängert. Dies haben Landrat Dietmar Allgaier und Prof. Uwe Lahl, Amtschef und...

Marbacher Bürgermeister Jan Trost ins Amt eingesetzt - Landrat Allgaier: „Möchte Ihnen gerne die...

Marbachs wiedergewählter Bürgermeister Jan Trost ist am Donnerstagabend (15. April) in einer Sitzung des Gemeinderats ins Amt eingesetzt worden. „Auch wenn die beiden Wahlgänge für Sie – und die Mitbewerber und die jeweiligen Unterstützer –...

Der Landkreis Ludwigsburg gedenkt der Verstorbenen in der Corona-Pandemie - Trauerbeflaggung an...

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat für den kommenden Sonntag, 18. April, zum Gedenktag für die in der Corona-Pandemie Verstorbenen aufgerufen. Die zentrale Gedenkfeier findet in Berlin statt. Der Landkreis Ludwigsburg ruft...

Vom 19. bis 30. April: Großputz in den Straßentunneln im Landkreis

Einmal im Jahr ist Großputz in den Straßentunneln im Landkreis Ludwigsburg. In diesem Jahr finden die Reinigungs- und Wartungsaktionen in der Zeit vom 19. bis 30. April statt.

Geflügelpest: Sperrbezirk wird ab 16. April aufgehoben und in Beobachtungsgebiet überführt

Das Sperrgebiet, das wegen des Ausbruchs der Geflügelpest in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Oberriexingen angeordnet wurde, wird ab 16. April aufgehoben und in das Beobachtungsgebiet überführt. Dies geschieht aufgrund der...

News Landratsamt Ludwigsburg

Landkreis Ludwigsburg bekommt Möglichkeit zur Erstellung eines Klimamobilitätsplans - Landrat...

Der Landkreis Ludwigsburg hat die Möglichkeit, als eine von wenigen Modellkommunen in die Pilotphase des Landes Baden-Württemberg einzusteigen und eine hohe Förderung zu bekommen.