Sprungziele

Informationen zum Landesprogramm STÄRKE

Kursangebote für (werdende) Eltern und Familien in besonderer Lebenssituation mit Kindern im Alter von 0 – 18 Jahren und Offene Treffs

Seit 01. Januar 2019 gilt die neue Verwaltungsvorschrift (VwV STÄRKE 2019).

Ziel des Landesprogramms STÄRKE ist es die Beziehung-, Erziehungs- und Alltagskompetenz von (werdenden) Eltern zu stärken.

Durch den Besuch eines Offenen Treffs oder der kostenlosen Teilnahme an einem Kursangebot für (werdende) Eltern und Familien in besonderer Lebenssituation haben Sie die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und all Ihre Fragen einem geeigneten Fachpersonal zu stellen.

Offene Treffs

Ein Bildungsangebot für Sie als (werdenden) Eltern sind die „Offenen Treffs".

Was ist ein Offener Treff?

In einen Offenen Treff können Sie als (werdenden) Eltern hingehen, um andere Familien kennenzulernen, sich mit Ihnen auszutauschen, neue Freundschaften zu pflegen oder einfach um Kontakte zu knüpfen. 

Es soll für Sie ein Ort der Erholung u.a. mit Kaffee und Keksen sein, bei denen Sie, wenn Sie Bedarf haben, auch ins Gespräch mit dem Fachpersonal gehen können. Diese helfen Ihnen gerne bei Ihren aktuellen Fragen und Problemen weiter.

Es ist ein kostenloses Angebot, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Wer bietet einen Offenen Treff an?

Eine aktuelle Auflistung der Offenen Treffs finden Sie hier.

Angebote für Familien in besonderen Lebenssituationen

Unabhängig vom Alter des Kindes können Sie kostenlos an einem Elternkurs mit unterschiedlichen Themen teilnehmen, wenn Sie sich in einer besonderen Lebenssituation befinden. Dazu zählen unter anderem:

  • Alleinerziehend
  • Frühe Elternschaft
  • Familien, die Gewalt erfahren
  • Ein Familienmitglied ist krank (dazu zählt auch Sucht) oder hat eine Behinderung
  • Pflegebedürftigkeit eines Familienmitgliedes
  • Familien mit Zwillingen oder Mehrlingen
  • Patchworkfamilien
  • Pflege- oder Adoptivfamilien
  • Regenbogenfamilien
  • Familien in Trennung- und/oder Scheidung
  • Unfall oder Tod eines Familienmitgliedes
  • Familien mit Fluchterfahrung

Bitte melden Sie sich direkt beim Veranstalter an.

Hausbesuche mit Beratung

Nach Ende eines Kurses oder nach dem Besuch eines Offenen Treffs, können Sie weitere Unterstützung in Form von Hausbesuchen mit Beratung erhalten. Qualifizierte Mitarbeiter/-innen können mit bis zu 5 Terminen bei Ihnen Hausbesuche durchführen und Ihnen unterstützend und beratend zur Seite stehen.

Wichtige Voraussetzung ist, dass Sie einen Hausbesuch wünschen! Bei Interesse sprechen Sie bitte den Kursleiter oder die Verantwortlichen des Offenen Treffs an.

Bildungsträger

AWO

71634 Ludwigsburg
Tel: 07141 2849-81
www.awo-ludwigsburg.de

Beratungspraxis für Eltern, Paar und Familien

74354 Hessigheim
www.purzel-kinder.de

Caritas Ludwigsburg

71634 Ludwigsburg
Tel: 07141 97505-0
www.caritas-ludwigsburg.de

Deutscher Kinderschutzbund Ludwigsburg e. V.

71634 Ludwigsburg
Tel: 07141 902766
www.dksb-lb.de

Diakonische Bezirksstelle

71638 Ludwigsburg
Tel: 07141 955100
www.diakonische-bezirksstelle.de

Familienbildung e. V.

71665 Vaihingen an der Enz
Tel: 07042 1306570
www.familienbildung-vaihingen.de

Hochdorf - Evang. Jugendhilfe e. V.

71686 Remseck
Tel: 07146 87303-17
www.jugendhilfe-hochdorf.de

Invitare Stiftung für Mutter und Kind

71636 Ludwigsburg
Tel: 07141 922778
www.invitare-stiftung.de

Karlshöhe Ludwigsburg - Kinder- und Jugendhilfe

71638 Ludwigsburg
Tel: 07141 965341
www.jugendhilfe-karlshoehe.de

Pädagogisch Therapeutische Einrichtung (PTE)

Pro Familia

71636 Ludwigsburg
Tel: 07141 923444
www.profamilia-ludwigsburg.de

Psychologische Familien- und Lebensberatung

71642 Ludwigsburg
Tel: 07141 2520730
www.caritas-ludwigsburg.de

Sozialpädagogische Familienhilfe - Diakonie und Sozialstation

71638 Ludwigsburg
Tel: 07141 9542830
www.familienhilfe.meinekirche.de

Stadt Ludwigsburg - KiFa/ Kinder- und Familienbildung

71638 Ludwigsburg
Tel: 07141 910-2025

www.ludwigsburg.de

www.kifa.de