Sprungziele

Stellenangebote

Im Landratsamt Ludwigsburg

Der Landkreis Ludwigsburg, in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart gelegen, ist einer der dicht besiedeltsten und industriereichsten Landkreise in Baden-Württemberg. Gemessen an der Bevölkerungszahl gehört er zu den drei größten Kreisen im Land.

Die Erledigung einer Vielzahl unterschiedlichster Kreisaufgaben erfordert nicht nur ein modernes Verwaltungsmanagement, sondern auch den Einsatz qualifizierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

So bieten wir über 1.700 Verwaltungsfachkräften, Sozialarbeitern, Pädagogen, Ingenieuren und Technikern Arbeit und der Landkreis Ludwigsburg zählt damit zu den größten Arbeitgebern im Kreis.

Daneben bieten wir Ausbildungs- (hier) und Praktikumplätze (hier) für die verschiedensten Bereiche an.

Aktuelle Stellenausschreibungen

Sachbearbeiter (m/w/d) – Kennziffer 44 / 19 / 423 –

Für den Fachbereich Besondere Soziale Hilfen für die Leistungsgewährung nach dem Sozialgesetzbuch XII in den Bereichen Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung sowie Hilfen zur Gesundheit suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d)

– Kennziffer 44 / 19 / 423 –

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 bewertet und dauerhaft in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % zu besetzen. Der Einsatz erfolgt in der Außenstelle des Landratsamtes in Vaihingen an der Enz.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Die persönliche Beratung der Antragsteller im Einzelfall, die Feststellung der Leistungsansprüche und Prüfung vorrangiger Ansprüche sowie der Erlass entsprechender Verwaltungsakte,
  • die Auszahlung der Leistungen sowie Abrechnungen mit Erstattungsträgern,
  • die Zusammenarbeit mit Dritten,
  • die Geltendmachung von Kostenersatzansprüchen und Rückforderungen im Einzelfall,
  • ggf. Sonderaufgaben innerhalb des Geschäftsteils.

Das erwarten wir von Ihnen:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation sowie gute Kenntnisse im Sozialleistungsrecht und Verwaltungsrecht sowie in den angrenzenden Rechtsgebieten,
  • gute EDVKenntnisse,
  • Kommunikationsfähigkeit sowie ein freundliches und sicheres Auftreten,
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Stellen und innerhalb des Teams,
  • Freude am Umgang mit Menschen und soziales Einfühlungsvermögen,
  • hohe Belastbarkeit.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Zahn unter Tel. 07141 / 144-45216 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 08.04.2019 unter Angabe der Kennziffer 44 / 19 / 423 an das Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Personal, Hindenburgstr. 40, 71638 Ludwigsburg.

Lernbegleiter (m/w/d) als Eingliederungshilfe in Teilzeit – Kennziffer 42 / 19 / 631 –

Für die Schule Gröninger Weg – Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung – suchen wir ab 01.09.2019 mehrere

Lernbegleiter (m/w/d)

als Eingliederungshilfe in Teilzeit

– Kennziffer 42 / 19 / 631 –

Die Stellen werden nach Entgeltgruppe 4 TVöD vergütet und sind befristet bis Ende des Schuljahres 2019/2020 zu besetzen. Der Einsatz erfolgt während der Schulzeiten montags bis freitags am Vormittag und teilweise auch nachmittags.

Das Aufgabengebiet umfasst die Lernbegleitung einzelner Schüler in der Grundstufe und Hauptstufe nach Anleitung durch die/den Klassenlehrer/in. Dazu gehören pflegerische Aufgaben und Tätigkeiten eines Unterrichtshelfers sowie Vor- und Nachbereitungsarbeiten. Eine berufliche Ausbildung oder Tätigkeit in einem sozialen Beruf wäre von Vorteil, ist jedoch nicht Voraussetzung. Erwünscht ist die Erfahrung im Umgang mit Kindern.

Für weitere Auskünfte und Fragen steht Ihnen die Rektorin, Dr. Michaela Schmid, Tel. 07142 / 64683 zur Verfügung.

Bewerbungen von Personen mit Behinderungen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 08.04.2019 unter Angabe der Kennziffer 42 / 19 / 631 an das Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Personal, Hindenburgstr. 40, 71638 Ludwigsburg.

Sachbearbeiter für den Forderungseinzug (m/w/d) – Kennziffer 43 / 19 / 44 –

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sachbearbeiter für den Forderungseinzug (m/w/d)

– Kennziffer 43 / 19 / 44 –

Die Stellen sind zeitlich befristet für die Dauer von 2 Jahren in Voll- und Teilzeit zu besetzen und nach Entgeltgruppe 8 TVöD bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst die weitgehend selbstständige Bearbeitung der Beitreibungsfälle und deren Überwachung. Hierzu zählen unter anderem die Beauftragung von Gerichtsvollziehern, die Vornahme von Pfändungen, die Beantragung von Erzwingungshaft, der Schriftwechsel mit Schuldnern, Institutionen und Arbeitgebern sowie die Verhandlung mit Schuldnern.

Notwendige Voraussetzung für diese vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe ist eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsrechtliche Ausbildung. Sie sollten gerne selbstständig arbeiten, über eine gute Auffassungsgabe verfügen, sich mündlich und schriftlich klar und verständlich ausdrücken und auch mit Schuldnern freundlich und geduldig umgehen können. Des Weiteren erwarten wir gute PC-Kenntnisse (Word/Excel) sowie Lernbereitschaft für die umfangreiche Materie und die speziellen IT-Verfahren.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Röck vom Fachbereich Jobcenter unter der Telefonnummer 07141/144-48868 zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 08.04.2019 unter Angabe der Kennziffer 43 / 19 / 44 an das Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Personal, Hindenburgstr. 40, 71638 Ludwigsburg.

Betreuende Kraft (m/w/d) in Teilzeit – Kennziffer 41 / 19 / 631 –

Für eine kooperative Organisationsform der Paul-Aldinger-Schule suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Betreuende Kraft (m/w/d) in Teilzeit

– Kennziffer 41 / 19 / 631 –

Die Stelle ist in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 33 % (ca. 16 Wochenstunden) befristet bis 31.08.2020 zu besetzten. Der Einsatz erfolgt während der Schulzeiten von Mittwoch bis Freitag in Erdmannhausen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 4 TVöD.

Das Aufgabengebiet umfasst die Begleitung der Schüler nach Anleitung durch die Klassen bzw. Gruppenleiterin. Dazu gehören pflegerische Aufgaben und Tätigkeiten eines/r Unterrichtshelfers/in sowie Vor- und Nachbereitungsarbeiten. Eine berufliche Ausbildung oder Tätigkeit in einem sozialen Beruf wäre von Vorteil, ist jedoch nicht Voraussetzung. Erwünscht ist die Erfahrung im Umgang mit Kindern.

Für weitere Auskünfte und Fragen steht Ihnen die stellv. Leiterin der Paul-Aldinger-Schule, Frau Stuber Telefon 07148/92490-0, zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 01.04.2019 unter Angabe der Kennziffer  41 / 19 / 631 an das Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Personal, Hindenburgstr. 40, 71638 Ludwigsburg.

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Forderungseinzug – Kennziffer 40 / 19 / 44 –

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Forderungseinzug

– Kennziffer 40 / 19 / 44 –

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 b TVöD bewertet und mit einem Beschäftigungsumfang von 100% befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die selbstständige Bearbeitung rechtlich schwieriger Forderungsfälle, die Prüfung von Erlassanträgen nach § 44 SGB II sowie die Bearbeitung von Insolvenzverfahren.

Für diese vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit suchen wir eine Person, die gerne selbstständig arbeitet, über eine gute Auffassungsgabe verfügt und sich sowohl mündlich als auch schriftlich klar und verständlich ausdrücken kann. Eine Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst oder mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Beitreibung von Forderungen setzen wir voraus. Darüber hinaus sollten Sie gute PC-Kenntnisse (Word/Excel) besitzen sowie Lernbereitschaft für die umfangreiche Materie und die speziellen IT-Verfahren mitbringen.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Röck vom Fachbereich Jobcenter unter der Telefonnummer 07141/144-48868 zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 01.04.2019 unter Angabe der Kennziffer 40 / 19 / 44 an das Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Personal, Hindenburgstr. 40, 71638 Ludwigsburg.

AVdual-Begleiter (m/w/d) – Kennziffer 39 / 19 / 63 –

Für das Bildungsbüro im Fachbereich „Schulen und Kultur“ für die Begleitung von Schülerinnen und Schülern im Bildungsgang „Duale Ausbildungsvorbereitung (AVdual)“ an der Oscar-Walcker-Schule Ludwigsburg (Gewerbliche Schule) und an der Erich-Bracher-Schule Kornwestheim-Pattonville (Kaufmännische Schule) suchen wir ab dem 1. September 2019 drei

 

AVdual-Begleiter (m/w/d)

– Kennziffer 39 / 19 / 63 –

Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe S 12 TVöD. Die Stellen sind vorerst befristet bis 31.08.2020. An der Oscar-Walcker-Schule ist eine Stelle in Vollzeit (100 %) sowie eine Stelle in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % und an der Erich-Bracher-Schule eine Stelle in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % zu besetzen. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung an, für welche der Stellen Sie sich interessieren.

Die AVdual-Begleitung soll dazu beitragen, junge Menschen, die ihren Hauptschulabschluss erwerben oder verbessern, in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung, insbesondere in ihrer Ausbildungsreife, zu fördern. Dadurch sollen ihnen realistische berufliche Perspektiven ermöglicht werden.

AVdual-Begleiter/innen sind das Bindeglied zwischen Schule, Betrieb und Familie. Ihr Aufgabenbereich umfasst die Begleitung und Förderung von Jugendlichen im AVdual (u. a. im Praktikum und beim Übergang in die Ausbildung). Hierzu zählen das Erstellen einer individuellen Förder- bzw. Qualifizierungsplanung für jeden Jugendlichen und die sich anschließende Umsetzung. Die bedarfsgerechte Beratung der betrieblichen Ansprechpartner in den Praktikumsbetrieben zählt ebenfalls zum Stellenprofil wie regelmäßige Besuche der Praktikanten/innen in den Praktikumsbetrieben. Zudem sind jährliche Berichte, Verwendungsnachweise und Evaluationen zu erstellen. Eine Verlängerung des neu eingerichteten Bildungsganges AVdual halten wir für wahrscheinlich.

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bewerber mit abgeschlossenem Hochschulstudium (Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaft o.ä.) oder vergleichbarer Qualifikation (z. B. Ausbildereignung). Wir suchen eine Person, die die Bereitschaft und Fähigkeit mitbringt, eigenständig in Netzwerkstrukturen zu arbeiten. Wichtig ist die Zusammenarbeit mit den beteiligten AVdual-Akteuren der Schule (v.a. Schulleitungsteam, Lehrkräften, Schulsozialarbeit), den Gremien der Bildungsregion sowie externen Kooperationspartnern (insbesondere Agentur für Arbeit, Jobcenter, IHK, Kreishandwerkerschaft, Staatliches Schulamt).

Wir bieten ein gutes Arbeitsklima sowie die Einbindung und den Austausch im Team. Neben Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung setzen wir den Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft voraus, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Frau Haveneth, Abteilungsleiterin der Oscar-Walcker-Schule, unter Tel.: 07141/4449-121, bzw. Frau Bädker, Abteilungsleiterin der Erich-Bracher-Schule, unter Tel. 07141/28206-129 oder Frau Horlacher, Ansprechpartnerin im Bildungsbüro, unter Tel.: 07141/144-48791 zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 25.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 39 / 19 / 63 an das Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Personal, Hindenburgstr. 40, 71638 Ludwigsburg.

Sozialpädagogen bzw. Sozialarbeiter (m/w/d) – Kennziffer 38 / 19 / 421 –

Für den Fachbereich Besondere Soziale Hilfen für die Teilhabeplanung im Sozialdienst der Eingliederungshilfe für Menschen mit wesentlicher Behinderung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sozialpädagogen bzw. Sozialarbeiter (m/w/d)

– Kennziffer 38 / 19 / 421 –

Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe S 12 TVöD bewertet. Die Einstellung erfolgt in Vollzeit zunächst befristet für zwei Jahre.

Durch die Tätigkeit des Sozialdienstes gestaltet der Landkreis als Kostenträger aktiv die Planung und Umsetzung der Hilfen für Menschen mit Behinderung gemäß Bundesteilhabegesetz nach dem SGB IX  bzw. SGB XII mit, indem eine individuelle Beratung und Teilhabeplanung der Betroffenen erfolgt. Die erforderlichen Hilfen sollen personenzentriert, gemeindenah und ressourcenorientiert erbracht werden. Zur Zielgruppe gehören Menschen mit wesentlicher geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung.

Aufgabenschwerpunkte:

Beratung und Unterstützung der Betroffenen und ihrer Angehörigen im Vorfeld von Leistungen der Eingliederungshilfe

Abklärung der Notwendigkeit von Eingliederungshilfe

Bedarfsermittlung des individuellen Teilhabebedarfs nach §118 SGB IX auf Grundlage der ICF  

Durchführung von Teilhabeplangesprächen, Erstellung sowie Fortschreibung individueller Teilhabepläne unter Einbeziehung persönlicher, familiärer und sozialräumlicher Ressourcen

Aushandlung der notwendigen Leistungen in Kooperation mit leistungsberechtigten Personen und leistungserbringenden Einrichtungen  

Koordination anderer Leistungen

Die Beratung und Teilhabeplanung in der Eingliederungshilfe ist eine anspruchsvolle Tätigkeit, die selbständiges Arbeiten, Organisationsvermögen und Belastbarkeit voraussetzt. Wir erwarten von Ihnen fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Gesprächsführung und in der Beratung. Notwendig ist die Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit, sowie die Bereitschaft, sich in Bezug auf die inhaltlichen Erfordernisse des BTHG fortzubilden. Hilfreich sind Kenntnisse im Sozialleistungsrecht.

Wenn Sie über Kooperations- und Koordinationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Kreativität verfügen, dann bewerben Sie sich. Erfahrungen in der Behindertenhilfe sind von Vorteil. Einen Führerschein sowie die Bereitschaft zu Außendiensten auch außerhalb des Landkreises setzen wir voraus.

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit sowie an diplomierte Fachkräfte. Für weitere Fragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Jonek unter Tel.: 07141 / 144-42538 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 25.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 38 / 19 / 421 an das Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Personal, Hindenburgstr. 40, 71638 Ludwigsburg.

Sachbearbeiter (m/w/d) – Kennziffer 16 / 19 / 44 –

Sachbearbeiter (m/w/d) – Kennziffer 16 / 19 / 44 –

Für den Fachbereich Jobcenter in der ganzheitlichen Leistungsgewährung suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sachbearbeiter (m/w/d)

– Kennziffer 16 / 19 / 44 –

Die Stellen sind zeitlich befristet zu besetzen. Der Einsatz kann in Ludwigsburg oder in den Außenstellen erfolgen. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 bewertet. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis wird bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen geprüft.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die Ermittlung der Höhe des Arbeitslosengeld II-Anspruches, die Gewährung und Zahlbarmachung der Leistungen sowie die Bearbeitung von Änderungen während des Leistungsbezuges, die Prüfung von vorrangigen Ansprüchen, die Prüfung und Geltendmachung von Kostenerstattungs- und Kostenersatzansprüchen, die Aufhebung bzw. der Widerruf von Bescheiden sowie die Rückforderung von zu Unrecht gewährten Leistungen.

Voraussetzung für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe ist ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Verwaltung, Sozialwesen, Recht oder eine vergleichbare Qualifikation.

Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Von Vorteil sind Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Weber unter der Telefonnummer 07141/144-48701 gerne zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte jederzeit unter Angabe der Kennziffer 16 / 19 / 44 an das Landratsamt Ludwigsburg, Geschäftsteil Personal, Hindenburgstr. 40, 71638 Ludwigsburg.