Sprungziele

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) und AIDS

Gesundheit

HIV und STI (Sexually transmitted infektions)

Beratung und Tests

Die HIV-STI-Sprechstunde und die Schnelltest-Aktionen finden statt!

Einlass zur HIV-STI-Sprechstunde nur mit 3G-Regelung!
Bitte bringen Sie folgende Nachweise mit:
- Nachweis negativer Antigenschnelltest nicht älter als 24 Stunden oder
- Nachweis negativer PCR-Test nicht älter als 48 Stunden oder
- Impf-Nachweis vollständig geimpft oder
- Genesenen-Nachweis (z.B. positiver PCR-Test, ärztliches Attest mit Angaben zu Testart – PCR – und Datum, Absonderungsbescheinigung mit Angaben zu Testart – PCR – und Test-/Meldedatum, digitales Genesenenzertifikat)
Sollte Ihre vollständige Impfung oder Ihr Genesenen-Nachweis länger als 3 Monate zurückliegen, ist zusätzlich erforderlich:
- der Nachweis eines negativen Antigenschnelltests nicht älter als 24 Stunden oder
- der Nachweis eines negativen PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden.

Einlass zu Schnelltestaktionen nur mit FFP2-Maske. Impf- oder Genesenen-Nachweis ist nicht mehr erforderlich.

Wir bieten - anonym und kostenlos - Beratung und Tests zu HIV/AIDS und sonstigen sexuell übertragbaren Erkrankungen an:
Termine:  Donnerstag 15.00 - 17.00 Uhr

Tel Anmeldung unter 07141/ 144 2020 erforderlich!

Wir können nur eine begrenzte Zahl von Klienten annehmen!

Die Anonymität bleibt gewahrt!


Achtung!!!
HIV-Tests (ELISA-Test der 4. Generation) sind erst 6 Wochen nach der letzten Infektionsmöglichkeit aussagekräftig.
Für Tests auf Chlamydien und Gonokokken im Urin sollten Sie mindestens 1 – 2 Stunden vor der Urinabgabe KEIN Wasser gelassen haben.

Die HIV-Schnelltests wurden um den Schnelltest auf Syphilis erweitert. Für beide Tests muss nur 1x gestochen werden.

HIV-/Syphilis-Schnelltestaktion am Dienstag, 06.09.2022 im Gebäude des Gesundheitsdezernats, Hindenburgstr. 20/1

Am Dienstag, 06.09.2022 von 16:30 bis 19:00 Uhr bieten wir wieder eine Schnelltestaktion an. Der HIV-Schnelltest ist um den Syphilis-Schnelltest erweitert. Es muss nur 1x gestochen werden. Sie ist ein gemeinsames Angebot des Gesundheitsdezernats Ludwigsburg und der Aids-Hilfe Stuttgart e.V. Der Test ist anonym und an diesem Tag auch kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Das Angebot ist für alle gedacht – nicht nur Mitarbeiter/innen, sondern auch Freunde, Verwandte, Bekannte etc.

Wir entnehmen eine kleine Menge Blut aus der Fingerkuppe, vermischen es mit Reaktionslösungen und geben es auf ein Testkit. Das Testergebnis liegt nach wenigen Minuten vor. Das Ergebnis des klassischen Suchtests (ELISA-Test der 4. Generation bei HIV und Treponema pallidum CMIA bei Syphilis) benötigt dagegen eine Woche.

Für ein aussagefähiges Ergebnis beim Schnelltest sollten zwischen dem letzten Risikokontakt und dem Test mindestens zwölf Wochen liegen.

Für weitere Auskünfte zur HIV-Schnelltest-Aktion wenden Sie sich bitte an:         

Dr. Uschi Traub, Tel. 41304 oder an uschi.dr.traub[at]landkreis-ludwigsburg.de

Bitte beachten: Einlass nur mit Mund-Nasen-Schutz (FFP2-Maske)

Kontakt

AIDS/HIV und STI-Sprechstunde

Servicenummer:
07141 144 2020
Faxnummer:
07141 144 59502

gesundheitsfoerderung

Adresse

Landratsamt Ludwigsburg
Gesundheitsamt
Hindenburgstr. 20/1
71638 Ludwigsburg

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Gesundheit und Verbraucherschutz

Hindenburgstraße 20/1, Ludwigsburg

WochentagZeiten
Montag – Freitag8:00 – 12:00 Uhr
Montag13:30 – 15:30 Uhr
Donnerstag15:00 – 18:00 Uhr

Weitere Informationen