Sprungziele

Nach der Diagnose Demenz

Beratung und Unterstützung

In der frühen Phase der Demenz erleben die Betroffenen bereits Irritationen und erste Schwierigkeiten im Alltag. Hilfreich können in dieser Situation unsere Angebote sein.

Beratung für Menschen mit Gedächtnisproblemen

Bei einer beginnenden Demenz wenden Sie sich für Beratungen an die Pflegestützpunkte im Landkreis.

Veränderungen machen unsicher.

Gegen Unsicherheit hilft oft ein Gespräch. Die Pflegestützpunkte sind nicht nur für Sie da, wenn es um Pflege geht, sondern auch dann, wenn Ihnen Veränderungen Sorge machen.

Sprechen Sie mit uns

  • bei ungewöhnlich starker Vergesslichkeit
  • wenn es Probleme mit der Orientierung gibt
  • wenn Gewohntes immer schwerer fällt
  • wenn evtl. bereits die Diagnose einer Demenz gestellt wurde.

Ganz nach dem Motto
"Es wird immer alles gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht."
(Hermann Hesse)

Unterstützerkreis für Menschen mit Demenz

Ein Unterstützungsangebot für Menschen mit einer beginnenden Demenz

Sie können auch das kostenlose Angebot des Unterstützerkreises für Menschen mit Demenz nutzen. Sie haben dabei die Möglichkeit sich regelmäßig mit einem geschulten Ehrenamtlichen in ihrem vertrauten Umfeld oder bei Spaziergängen über die Veränderungen und ihre persönlichen Fragen und Gedanken auszutauschen. Im Gespräch entwickeln sich neue Perspektiven, die eigenen Ressourcen können wieder besser wahrgenommen werden.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Kontakt

Beratung für Menschen mit Gedächtnisproblemen

Tel.: 07141 144-2465
Pflegestützpunkt

Weitere Informationen

Kontakt

Unterstützerkreis für Menschen mit Demenz

Frau Kostron
Tel.: 07141 144-42384
Unterstützerkreis

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher, sowie für anonymisierte Webseiten-Statistiken. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.