Sprungziele

Fachbereich 30

Straßen - Thomas Walz

Kreisstraßen & Radwege

Der Fachbereich 30 – Straßen plant und baut alle Kreisstraßen sowie zugehörige Radwege im Landkreis. Außerdem kümmert er sich um die Unterhaltung und den Betrieb der Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie -radwege.

Dazu gehören im Einzelnen die Sanierung und der Ausbau von Straßen, Erneuerung der Straßenausstattung, z.B. Schutzplanken oder Fahrbahnmarkierung, sowie die Lieferung von Großfahrzeugen und sonstigen Geräten.

Alle öffentlichen Ausschreibungen von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen mit den entsprechenden Unterlagen finden Sie auf der Vergabeplattform www.bund.de

Zahlen, Daten, Fakten

  • Das Straßennetz im Landkreis Ludwigsburg (ohne Autobahnen und Gemeindestraßen) ist rund 720 km lang: 105 km Bundesstraßen, 330 km Landesstraßen und 285 km Kreisstraßen
  • Zudem umfassst es 6 Tunnel, 254 Brücken und ca. 200 größere Stützmauern, 270 Signalanlagen, 68 Kreisverkehrsplätze
  • Jährliche Ausgaben für die Kreisstraßen zwischen 6 und 8 Mio. €
  • Kosten für die Straßenunterhaltung, Personal und Fuhrpark von jährlich über 6 Mio. € 
  • 105 Mitarbeiter*innen kümmern sich um die Straßen im Landkreis Ludwigsburg
  • 120.000 Fahrzeugen befahren täglich die A81, 85.000 Fahrzeuge pro Tag die B10
  • Durchschnittliche tägliche Verkehrsmenge auf Landesstraßen im Landkreis Ludwigsburg ca. 10.240 Fahrzeuge (Landesdurchschnitt ca. 5.350 Fahrzeuge pro Tag)
  • Bei den Kreisstraßen im Landkreis sind es täglich ca. 6.110 Fahrzeuge (Landesdurchschnitt 2.700 Fahrzeuge pro Tag)
  • Sechs Radschnellwege sollen später durch den Landkreis Ludwigsburg führen bzw. ihn tangieren

Geschäftsteile

Vertragswesen und Controlling (GT 301)

Geschäftsteilleiter:

Matthias Goldmann
Telefon: 07141 144–44720
Matthias Goldmann

Stellvertreterin:           

Silvia Salzer
Telefon: 07141 144–44721
Silvia Salzer

Der Geschäftsteil 301 ist zuständig für den Haushalt, das Vertragswesen und für das Controlling.

Jahr für Jahr werden im Fachbereiche Straßen rd. 7.000 Rechnungen erfasst. Wenn bei Verkehrsunfällen Schäden auf Straßen entstehen, sorgen wir dafür, dass die Verursacher*innen oder deren Versicherung den Schaden begleicht. Neben dem Zahlungsverkehr sind wir an der Aufstellung des Haushaltsplanes des Landkreises beteiligt. Hierzu gehört insbesondere die Bereitstellung der Finanzmittel für die Straßenunterhaltung und für den Neu- oder Umbau von Kreisstraßen und -radwegen.

Bei Kreisstraßen und -radwegen koordinieren wir die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen in finanztechnischer und rechtlicher Hinsicht, beantragen Zuschüsse für den Straßenbau, handeln finanzielle Beteiligungen aus und schließen entsprechende Verträge. Zudem bereiten wir die Beschlussfassungen durch den Kreistag und Ausschuss für Umwelt und Technik vor.

Die Radverkehrsbeauftragten, die die Konzeption und Kommunikation rund um den Radverkehr koordinieren, sind ebenfalls im Geschäftsteil 301 angesiedelt.

Planung und Bau (GT 302)

Geschäftsteilleiter:

Ulrich Müller
Telefon: 07141 144–42428
Ulrich Mueller

Stellvertreterin:           

Simone Fink
Telefon: 07141 144–42078
Simone.Fink@landkreis-ludwigsburg.de

Alle Baumaßnahmen, der Ausbau und die Sanierung von Kreisstraßen und -radwegen, gelegentlich auch einzelne Sanierungen von Landesstraßen führt das Team des Geschäftsteils 302 "Planung und Bau" durch. Hinzu kommen die Überwachung und Sanierung der Straßenbrücken und Stützmauern. Zum Team gehört neben Bauingenieur*innen, Bautechniker*innen und technischen Zeichnerinnen auch der Grünplaner, der die landschaftspflegerische Einbindung der Straßenbauprojekte plant und die ökologischen Belange überwacht, sowie eine Kollegin, die Ausgleichsmaßnahmen im Rahmen des Naturschutzes koordiniert. Im Geschäftsteil ist zudem der Ausbau des Radnetzes im Landkreis angesiedelt, das ebenso wie das Straßennetz eine wichtige Verbindungsfunktion innerhalb des Landkreises hat.

Wir planen unsere Projekte nach Abstimmung und in enger Kooperation mit Städten und Gemeinden sowie mit den zuständigen Fachbehörden. Neben dem Entwurf der Baumaßnahme bereiten wir alles zur Vergabe durch die Gremien des Landkreises vor. Die Bauabwicklung mit der Baufirma und die Abrechnung der Baumaßnahme sind dabei ebenso unsere Aufgabe wie die anschließende Überwachung der Gewährleistungsfristen und die Dokumentation des fertiggestellten Projekts.

Betrieb (GT 303)

Geschäftsteilleiter:

Kevin Groke
Telefon: 07141 144-44702
Kevin Groke

Stellvertreterin:   

Henriette Peterseim-Maggi
Telefon: 07141 144-44717
Henriette Peterseim-Maggi

Straßenmeistereien:

Besigheim
74354 Besigheim-Ottmarsheim
Rudolf-Diesel-Straße 17

Dienststellenleiter: Sven Peterseim

Tel.: 07141 144-46003
Fax: 07141 144-59935
Straßenmeisterei Besigheim

Ludwigsburg
71638 Ludwigsburg
Im Frauenried 1

Dienststellenleiter: Markus Dominik

Tel.: 07141 144-46007
Fax: 07141 144-56011
Straßenmeisterei Ludwigsburg

Vaihingen/Enz
71665 Vaihingen/Enz
Stuttgarter Straße 149

Dienststellenleiter: Peter Rudolph

Tel.: 07141 144-42347
Fax: 07141 144-46016
Straßenmeisterei Vaihingen

Der Geschäftsteil 303 ist zuständig für den Betrieb und die Unterhaltung der Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sowie der dazugehörigen Radwege.

Zu unseren Aufgaben gehören

  • die Koordination des gesamten Betriebs- und Unterhaltungsdienstes, einschl. des Winterdienstes,
  • die Zustandserfassung, Bedarfserhebung und das Aufstellen vor Erhaltungs- und Instandsetzungsprogrammen,
  • die Ausschreibung, Vergabe und Abwicklung von Maßnahmen im Betriebs- und Unterhaltungsbereich,
  • die Überwachung und Betreuung von Lichtsignalanlagen und Tunnelbetriebseinrichtungen,
  • die Fuhrpark- und Geräteverwaltung einschl. Beschaffung und Aussonderung,
  • die Teilnahme an Verkehrsschauen, Durchführung von Verkehrszählungen, Ausarbeitung von Verkehrsanalysen, Stellungnahmen bei Vorhaben Dritter und die Aufstellung von verkehrstechnischen Konzepten.

Die praktische Arbeit vor Ort wird organisiert von den drei Straßenmeistereien mit Sitz in Besigheim, Ludwigsburg und Vaihingen/Enz.

Neben der Fahrbahn selbst gilt es für die „Frauen und Männer in Orange“, das Straßenzubehör zu warten und zu pflegen, z.B. die Entwässerungseinrichtungen, das Begleitgrün einschl. Gehölz, Leitpfosten und Schutzplanken, Markierung, Wegweisung und Verkehrsschilder, Lichtsignalanlagen und vieles mehr.

Aktuelles

Straßenbaumaßnahmen

K1653 bei Heimerdingen - Teilausbau

K1677 Hessigheim - Sanierung der Ortsdurchfahrt

K1623 Radwegausbau zwischen Besigheim und Gemmrigheim

K1679/K1680 Bönnigheim und Hohenstein - Fahrbahndeckenerneuerung der Ortsdurchfahrt

Straßenplanungen

K1695 Marbach-Poppenweiler - Fahrbahndeckenerneuerung

K1688 Riet und Enzweihingen - Vollausbau

K1684 Unterriexingen und Untermberg - Ausbau

K1642 Sanierung der Krebsbachbrücke

KVP     Möglingen Deckensanierung

Straßenbetriebsdienst

- Im Winter (Mitte Oktober bis Mitte April) werden die Gehölzbestände an den Straßenrändern verjüngt und zurückgeschnitten. Dies dient zum einen der Verkehrssicherheit, da die Sichtfelder an den Straßen freigehalten werden und zum anderen der Biodiversität. Ein Fachmann kontrolliert das ganze Jahr über die Bestände und legt in Zusammenarbeit mit dem Naturschutz die Abschnitte fest, wo Gehölze zurückgeschnitten werden. Der große Teil der Arbeiten wird in Eigenregie durchgeführt. Für größere Abschnitte werden externe Firmen beauftragt.

- In den Wintermonaten werden durch die Straßenmeistereien die Straßen von Schnee und Eis freigehalten. Dazu stehen ihnen technisch fortschrittliche Streuautomaten zur Verfügung, welche neben dem Feststoff Natriumchlorid ("Steinsalz") auch eine Salzsole ausbringen. So "klebt" das Salz besser auf der Straße und verweilt dort auch länger. Außerdem wird so der Salzverbrauch stark gesenkt. Weiter wird die Arbeit der Meistereien durch den Einsatz von Glättemeldeanlagen mit Wetterstationen und Webcams unterstützt. Im Bereich Zuffenhausen betreibt der Landkreis außerdem eine Taumittelsprühanlage.

Straßenrecht

Das Straßenrecht regelt im Straßengesetz für Baden-Württemberg die Aufgaben und die Zuständigkeiten beim Bau und der Unterhaltung der Landes-, Kreis- und Gemeindestraßen.

Daneben sind auch Bestimmungen zur Benutzung dieser Straßen enthalten. Entspricht die Nutzung nicht dem normalen Gebrauch, ist eine Sondernutzungsgenehmigung erforderlich.

Auch die Kostentragung für den Bau oder die Änderung von Straßen ist hier geregelt.

Es werden aber auch besondere Situationen und Lebenslagen vom Straßenrecht erfasst. Hätten Sie beispielsweise gewusst, dass auch der Luftraum über einer Straße zur Straße gehört?

Das spielt eine Rolle, wenn z.B. eine Hochspannungsleitung über eine Straße gespannt werden soll. Oder wussten Sie, dass es öffentliche Straßen auch auf privaten Grundstücken geben kann?

BIS - Baustelleninformationssystem

Mit dem Baustelleninformationssystem (BIS) werden Straßenbaustellen auf Autobahn, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen geplant. Der Verkehrsteilnehmer kann sich über das BIS frühzeitig über die Baustellensituation in Baden-Württemberg informieren.

Eine Baustellentabelle finden Sie hier.

Webcam

B10 Brücke Zuffenhausen

B10 bei Markgröningen

Landesstraße zwischen Freundental und Bönnigheim

Hardwaldkreuzung zwischen Großbottwar und Backnang

Kontakt

Hindenburgstraße 30/1
71638 Ludwigsburg
Straßen

Sekretariat:

Angela-Maria Schuster
Tel.: 07141 144-44700
Fax: 07141 144-59930
Angela-Maria Schuster

Fachbereichsleiter:

Thomas Walz
Tel.: 07141 144-44701
Fax: 07141 144-59930
Thomas Walz

Stellvertreter:

Matthias Goldmann
Tel.: 07141 144-44720
Fax: 07141 144-59930
Matthias Goldmann