Sprungziele

Aktuelles

Newsticker

RadCheck-Tournee durch den Landkreis (21.9.2021)

Vom 4. bis zum 8. Oktober tourt der kostenlose RadCheck der Initiative RadKULTUR durch unseren Landkreis. An sieben Terminen im Oktober steht die mobile Fahrrad-Reparaturwerkstatt mit Rat und Tat zur Seite. Dabei überprüfen die Mechaniker:innen alle sicherheitsrelevanten Teile und beheben kleinere Mängel direkt vor Ort. Der Check findet im Freien statt und folgt den aktuellen Abstands- und Hygiene-Vorgaben. Eine Voranmeldung ist weder nötig noch möglich. 

Schwieberdingen, 04. Oktober 11:30-17:30 vor dem Rathaus, Schlosshof

Tamm, 04. Oktober, 11:30-17:30 Uhr auf dem Rathausplatz, Hauptstraße 100

Oberriexingen, 05. Oktober, 11:30-17:30 Uhr auf dem Parkplatz des Sportgeländes, Mühlstraße

• Oberstenfeld, 05. Oktober, 11:30-17:30 Uhr auf dem Parkplatz des Bürgerhauses, Bottwarstraße 2

Korntal-Münchingen, 06. Oktober, 11:30-17:30 Uhr, am Rathaus, Saalplatz 4  

Ludwigsburg, 07.Oktober, 11:30-17:30 Uhr, am Landratsamt, Hindenburgstraße 20 (Einfahrt Gesundheitsamt)

• Hemmingen, 08. Oktober, 11:30-17:30 Uhr, vor der Bibliothek, Hauptstraße 2

Zur Pressemitteilung gehts hier entlang ...

Mehr Informationen zu RadChecks im Landkreis auf unserer Website ...

Allgemeine Infos zum RadCheck-Modul der RadKULTUR ...

Radspaß-Kurse jetzt auch in Bietigheim-Bissingen und Remseck (21.9.2021)

Die kostenlosen Pedelec-Kurse im Kreis werden gut angenommen. Wir freuen uns, dass wir jetzt zwei neue Kursorte erschlossen haben: Am Samstag, den 9.10. wird zum ersten Mal ein Kurs am Beruflichen Schulzentrum Bietigheim-Bissingen (Am Fischerpfad 10-12) stattfinden. Gut zwei Wochen drauf, am Freitag, den 22.10., ein Kurs am Marktplatz in Remseck. 

Mehr Informationen und Link zur Anmeldung auf unserer Website. 

Aktion vom 20-24.9: Gratisbrezel für Radpendlerinnen und -pendler (15.9.2021)

Wer morgens mit dem Fahrrad unterwegs ist, um beispielsweise zur Arbeit zu fahren, darf sich in der Woche vom 20. bis 24. September 2021 über eine ganz besondere Überraschung freuen: Während der Aktionswoche PendlerBrezel der Initiative RadKULTUR und der AGFK-BW des Landes Baden-Württemberg erhalten alle, die an diesem Tag mit dem Rad zur Arbeit, Vorlesung, etc. fahren morgens bis 10 Uhr eine Gratis-Brezel.

Auch einige Bäckereien in unseren Kreiskommunen sind Teil der Aktion mit und fördern so das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel. Schaut doch gleich auf der Karte nach, ob eine Bäckerei auf eurem Arbeitsweg mitmacht. Zeiget euren Helm vor und freut euch über eine Gratis-Brezel. Dabei ist es egal, ob Sie ins Büro, zur (Hoch-)Schule oder einfach nur zum Spaß radeln.

Karte mit allen teilnehmenden Bäckereien: www.radkultur-bw.de/pendlerbrezel.

Ergebnisse STADTRADELN 2021 (15.09.2021)

Das STADTRADELN 2021 war wieder ein voller Erfolg! Erneut konnte das Vorjahresergebnis getoppt werden: Mehr Kommunen, mehr Radlerinnen und Radler, mehr Kilometer – wir freuen uns sehr, dass der Wettbewerb so gut angenommen wird. Auch wenn es vor allem darum geht, das Rad überhaupt zu nutzen und weniger darum, besonders viele Kilometer "zu schaffen", sind natürlich immer viele von euch gespannt auf die Ergebnisse. So viel sei schon hier verraten: Bei den Teams liefert das Rennen um Platz 1 eine Überraschung, bei den Kommunen überflügelt ein Newcomer und bei den Einzelradlern machen nur 3 Kilometer den Unterschied ... 

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Und hier zum ausführlicheren Bericht auf unserer Website.

"Brezel Race" am 12. September durch unseren Landkreis (7.9.2021)

Auf eine besondere Premiere können sich viele Hobbyradsportler freuen: Am Sonntag, den 12. September, fällt für sie der Startschuss für das „Brezel Race Stuttgart & Region“: Das neue Rennen für Jedermann und Jedefrau haben die Landeshauptstadt Stuttgart und der Verband Region Stuttgart auf den Weg gebracht. Aufgrund der Corona-Situation verteilt sich der Start auf zwei Orte und drei Strecken:

  • Brezel Race lang: Die lange Strecke mit Start in der Mercedesstraße führt über wellige 72 km.
  • Brezel Race kurz: Die kurze Strecke mit Start in Korntal-Münchingen (Stadtteil Korntal) erstreckt sich auf eine Distanz von 46 km bis zum Zieleinlauf in der Friedrichstraße mitten in Stuttgart.
  • Sunday Morning Cycling: Die Strecke für Alltagsradler, das Sunday Morning Cycling, startet ebenfalls in Stuttgart und verläuft über 14 km bis nach Remseck.

Hier geht's zur Pressemitteilung

Und hier zur Website mit allen Infos zu Anmeldung, Streckenverlauf und co.

Cargobike Roadshow 2021 am 8.9. in Ditzingen (6.9.2021)

Die Cargobike Roadshow 2021 macht Halt in Ditzingen
Vom 6.-19. September 2021 macht die vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg geförderte Cargobike Roadshow in insgesamt 14 Mitgliedskommunen der AGFK-BW halt. Am Mittwoch, den 08. September ermöglicht die Stadt Ditzingen von 14:30 bis 18:00 Uhr allen Interessierten, vor der Stadthalle zwölf verschiedene E-Lastenräder anzuschauen und Probe zu fahren.


Interessierte erhalten vor Ort eine hersteller- und händlerunabhängige Beratung durch das erfahrene Team der Cargobike Roadshow.


Außerdem werden beim RadCheck der Initiative RadKULTUR Fahrräder von fachkundigen Mechanikerinnen und Mechanikern kostenlos durchgecheckt. Kleinere Mängel werden sofort behoben – hilfreiche Tipps sind inklusive.

Zur Pressemitteilung der Stadt Ditzingen ...

Kurzstreckentipps mit dem RegioRadStuttgart (3.8.2021)

Sparfüchse im Landkreis Ludwigsburg aufgepasst

RegioRadStuttgart bietet Inhaber/innen der polyogoCard attraktive Konditionen. Bei jeder Fahrt sind die ersten 15 Minuten auf einem Pedelec im polyogoCard-Tarif kostenfrei, bei den Fahrrädern erhält man bis zu 30 Freiminuten. Bequem, schnell und günstig geht’s von A nach B.

Die komfortablen Leihfahrräder und Pedelecs von RegioRadStuttgart gibt’s an über 200 Stationen in der Region, davon 30 im Kreis Ludwigsburg. Dabei lassen sich innerhalb der Freiminuten tolle Ziele erreichen. Hier gibt es Tipps für Kurzausflüge mit dem RegioRadStuttgart im Landkreis Ludwigsburg.

Kurzstrecken-Tipp 1: Vom Ludwigsburger Bahnhof in die Innenstadt

Von der RegioRadStuttgart-Station am Ludwigsburger Bahnhof aus erreicht man die 1,5 Kilometer entfernte Station „Lindenstraße/Kirchstraße“ bequem innerhalb der Freiminuten. Die Station eignet sich optimal, um die Ludwigsburger Innenstadt zu Fuß zu erkunden. Dort angekommen locken nicht nur Sehenswürdigkeiten wie das Residenzschloss Ludwigsburg, das Blühende Barock mit seinem Märchengarten oder der Marktplatz. Auch gibt es ein abwechslungsreiches Einkaufs- und Gastronomieangebot. Egal ob Kulturliebhaber/in oder Shoppingfan – hier ist für jeden etwas dabei.

Kurzstrecken-Tipp 2: Vom Bahnhof Bietigheim-Bissingen in die Bietigheimer Altstadt

In der malerischen Altstadt Bietigheim gibt es viel zu entdecken. Von der RegioRadStuttgart-Station am S-Bahnhof aus radelt man auf einer Strecke von rund zwei Kilometern problemlos innerhalb der Freiminuten zur Station „Unteres Tor/Holzgartenstraße“. Das Schöne daran: Die Route führt direkt an der Enz entlang. An der Station in der Altstadt angekommen geht’s zu Fuß auf Erkundungstour. Es gibt eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten zu entdecken – von malerischen Fachwerkhäusern, dem Bietigheimer Schloss oder dem Fräuleinsbrunnen bis hin zum Stadtmuseum Hornmoldhaus oder der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen. Auch ein Abstecher an das Enzufer lohnt sich.

Ein abwechslungsreiches Tourenangebot für längere Radtouren mit RegioRadStuttgart sowie weitere Ausflugtipps gibt es unter: www.stuttgart-tourist.de/radfahren-wandern-stuttgart-region/regiorad-stuttgart.

Die Nutzung von RegioRadStuttgart ist ganz einfach. Es bedarf lediglich einer Registrierung auf www.regioradstuttgart.de, der RegioRadStuttgart-App oder telefonisch. Im Anschluss können die RegioRäder und RegioPedelecs an jeder Station per PolygoCard, App oder Telefon entliehen werden und an jeder beliebigen Station wieder zurückgegeben werden. Die polygoCard kann kostenlos unter www.mypolygo.de bestellt werden. Weitere Informationen rund um das RegioRadStuttgart gibt es auf www.regioradstuttgart.de. Die Freiminuten für Pedelecs werden durch den Verband Region Stuttgart finanziert.

Mehr Infos auch hier bei uns auf der Website.

STADTRADELN 2021 vorbei – Nachtragezeitraum bis 28.7. (22.7.2021)

Das diesjährige STADTRADELN ist vorbei. Bitte nutzt die Frist bis zum 28.7., um noch fehlende Strecken nachzutragen. Wir freuen uns schon auf die Gesamtkilometerzahl.
Und sagen schon jetzt: DANKESCHÖN an unsere 8.284 Radlerinnen und Radler – ihr seid klasse!

Neue RegioRadStuttgart-Station am Landratsamt (15.7.2021)

Das RegioRadStuttgart-Netz wird weiter verdichtet: Gestern ist eine neue Station bei uns am Landratsamt eingeweiht worden. Eine zweite Station des Landkreises steht am Beruflichen Schulzentrum am Römerhügelweg – sie geht in den nächsten Tagen ebenfalls in Betrieb. Insgesamt gibt es Ludwigsburger Stadtgebiet damit 9 Stationen, kreisweit sind es 30. Ein toller Beitrag zur intermodalen Mobilität – und für viele eine gute Möglichkeit, einmal ein Pedelec auszuprobieren. Anmeldung geht ganz unkompliziert (Jahresgebühr 3 Euro) und mit der PolygoCard fährt man immer die ersten 15 (Pedelec) oder 30 (Fahrrad) Minuten umsonst! Auf geht's also!

Hier geht's zur Pressemitteilung 

hier zur Website von RegioRadStuttgart

hier gibt's mehr Informationen zu allen Angeboten für vernetzten Mobilität im Landkreis

und hier eine gute Einführung ins RegioRad der Stadt Ludwigsburg

Radspaß-Kurse starten – schon 5 Termine im Landkreis Ludwigsburg (12.7.2021)

Wer vom Rad aufs E-Bike umsattelt, merkt schnell: Elektrounterstütztes Fahren unterscheidet sich vom herkömmlichen Radfahren. Ab Sommer 2021 bieten erfahrene Trainer/-innen im Landkreis Ludwigsburg kostenlose Trainings an, um durch verbesserte Fahrtechnik die Verkehrsicherheit aller Teilnehmenden zu erhöhen. Nachdem im Juni die erste Ausbildungsrunde abgeschlossen wurde, geht es nun endlich los: Bereits 5 Termine im August und September stehen fest. Gerne buchen und weitersagen!

Mehr Informationen zum Programm hier bei uns auf der Website.

Kursübersicht und Buchung direkt bei radspaß.org

STADTRADELN 2021 startet! (30.6.2021)

Der Radwettbewerb STADTRADELN findet im Landkreis Ludwigsburg vom 1. bis 21. Juli statt. Wir freuen uns über viele mitmachende Radlerinnen und Radler und hoffen darauf, landesweit wieder mindestens auf dem zweiten Platz zu landen.

Besonders freut uns, dass sich dieses Mal gleich fünf Stadtradel-Stars zu 21 komplett autofreien Tagen verpflichtet haben:

  • Matthias Herrmann ist zum zweiten Mal als Stadtradel-Star für Schwieberdingen dabei. Er spricht von sich selbst als „Stattradler“, da er seine täglichen Strecken regelmäßig mit dem Fahrrad „statt“ mit dem Auto oder der Bahn zurücklegt. Er wünscht sich mehr radelnde Entscheidungsträger und Entscheidungsträgerinnen, denn er ist sich sicher: „Nur, wenn wir unsere Verkehrswege radbewusster gestalten, schaffen wir es, mehr Menschen aufs Rad zu bringen und damit eine bessere Verkehrsentlastung insbesondere in den Städten zu erreichen.“
  • Manfred Hundhausen ist seit drei Jahrzehnten Ganzjahresradfahrer auf dem Weg zur Arbeit und radelt dieses Jahr als Star für Bietigheim-Bissingen. Sein Ziel ist ambitioniert: 3.000 Kilometer möchte er während der 21 Tage mit dem Rad zurücklegen. Seinen Autoschlüssel hat er bereits im Rathaus abgegeben und freut sich auf die Möglichkeit, für das positive Image des Radfahrens zu werben: „Besonders wichtig ist mir die friedliche und harmonische Koexistenz von Rad- und Autofahrenden, denn Radfahrer sind auch Autofahrer.“
  • Vanessa Rampmaier tritt als Stadtradel-Star für ihren Wohnort Oberstenfeld an. Die alleinerziehende Mama von zwei Kindern freut sich auf die Herausforderung, den Alltag 21 Tage lang ohne Auto zu meistern. „Mein Ansporn ist es, anderen zu zeigen, wie schön es sein kann, hin und wieder auf das Auto zu verzichten und dafür auf das Fahrrad zu steigen. Meiner Meinung nach verliert man dadurch keine Zeit, sondern gewinnt an Lebensqualität.“
  • Dr. Matthias Röttgermann aus Markgröningen bewältigt schon seit seiner Ausbildung täglich den Weg zur Arbeit mit dem Rad. Bereits zum zweiten Mal ist das Gemeinderatsmitglied als Stadtradel-Star dabei – Anfang Juli will er gerne drei Wochen auf das Auto verzichten: „Mit Freude stelle ich fest, dass die Stadt Markgröningen zusammen mit hier tätigen Vereinen an einer Verbesserung der Mobilität für Fahrradfahrer und Fußgänger arbeitet. Von meiner Teilnahme als Stadtradel-Star erhoffe ich mir, dass dieser positiv eingeschlagene Weg weitere Unterstützung in der Öffentlichkeit erfährt und wir endlich sichtbare Umsetzungen erleben.“
  • Anna Wackerow hat sich als Stadtradel-Star für den Landkreis Ludwigsburg angemeldet. Sie wirbt in besonderem Maße für das Rad als Transportmittel. Gemeinsam mit ihren Teamkollegen und -kolleginnen rettet die Kornwestheimerin beim foodsharing Ludwigsburg e.V. Lebensmittel vor der Entsorgung.„Dabei gibt es viel zu transportieren, und da bietet sich das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel besonders an."

Hier geht's zur aktuellen Pressemitteilung.

Hier kann man sich fürs STADTRADELN anmelden.

Hier gibt's demnächst Berichte zum STADTRADELN im Landkreis.

Hier berichten die STADTRADELN-Stars über ihre autofreie Zeit.

RadSERVICE-Punkt in Remseck aufgestellt (29.6.2021)

Auch in Remseck ist der neue RadSERVICE-Punkt endlich da. An der Endhaltestelle der U12 in Neckargröningen steht die neue Reparatursäule, gut sichtbar direkt am Radweg. Ein Patenschaftsvertrag mit der ADFC-Ortsgruppe sorgt für regelmäßige Funktionskontrolle. Wir wünschen allen Radlerinnen und Radlern in Remseck allzeit gute Fahrt!

Hier geht's zur Pressemitteilung der Stadt. 

Und hier gibt's mehr Infos zu RadSERVICE-Punkten im gesamten Landkreis.

STADTRADELN im Landkreis – Am 1. Juli geht's los! (17.6.2021)

Wie auch in den vergangen Jahren findet das STADTRADELN im Landkreis Ludwigsburg in den ersten drei Juliwochen statt (1.–21 Juli).

Mit am Start sind diesmal 25 Kreiskommunen. Wir freuen uns sehr über die zehn Newcomer: Asperg, Bönnigheim, Ingersheim, Freudental, Gemmrigheim, Hemmingen, Marbach, Oberriexingen, Oberstenfeld und Tamm. Und natürlich auch über die "alten Hasen": Bietigheim-Bissingen; Ditzingen, Freiberg, Gerlingen, Korntal-Münchingen, Kornwestheim, Ludwigsburg, Markgröningen, Möglingen, Pleideslheim, Remseck, Sachsenheim und Schwieberdingen.

Mitmachen können alle, die im Landkreis Ludwigsburg wohnen oder arbeiten. Ziel ist es, im Aktionszeitraum möglichst viele Wege mit dem Rad zurückzulegen. Neben Gesundheit und Spaß winken viele Preise. Wessen Gemeinde (noch) nicht mitmacht, darf sich gerne direkt für den Landkreis anmelden. Weiterhin werden auch STADTRADEL-Stars gesucht. Bei Interesse freuen wir uns auf Rückmeldung.

--> Anmeldung und Informationen gibt's hier.

--> Ergebnisse und Eindrücke aus dem letzten Jahr gibt's in unserem Blog

Auch wir vom Landratsamt Ludwigsburg haben ein STADTRADELN-Team – und radeln als Fachbereiche in Unterteams gegeneinander an. Wir freuen uns über weitere Kolleginnen und Kollegen!

Förderzusage für weitere RegioRad-Stationen im Landkreis (20.5.2021)

Im Rahmen des Programms "Zwei für eine" fördert der Verband Region Stuttgart weitere RegioRad-Stationen. Unter anderem profitieren drei Kommunen im Landkreis: Neue Standpunkte in Marbach, Steinheim und Remseck verdichten das regionsweite Fahrrad- und Pedelecverleihsystem und sorgen damit für eine flexible Ergänzung des ÖPNV – ein wichtiger Baustein in der Verkehrswende. Bereits in der letzten Förderrunde sind mehrere Kreiskommunen – und der Landkreis selbst – zu Zug gekommen. Nun hoffen wir, dass alle noch ausstehenden Stationen möglichst bald gebaut werden und einsatzbereit sind. 

Hier geht's zur Pressemitteilung der Region Stuttgart ...

Und hier gibt's mehr Infos zu den RegioRad-Stationen im Landkreis.

Radverbindung Freudental–Löchgau verbessert (19.05.2021)

Im Zuge des Ausbaus der Kreisstraße wurde die Radverbindung von Freudental in Richtung Löchgau verbessert: Entlang des Königssträßles bis zum Waldrand wurden bestehende Wege durchgehend asphaltiert und auf 2,5 Meter verbreitert. Geplant ist nun der weitere Ausbau ab dem Parkplatz entlang der K1633 bis zur L1107. Von dort aus kommen Radlerinnen und Radler auf bestehenden Feldwegen in Richtung Bietigheim. 

Präventionsaktionen zur Radverkehrssicherheit im Landkreis (6.5.2021)

Gestern, am 5.5. gab's gleich zwei Verkehrssicherheitssaktionen: Zum einen fand der bundesweite Aktionstag "sicher.mobil.leben" statt, zum anderen fiel der Startschuss für die Landeskampagne "Abgefahren – Ra(d)geber Verkehr". Auch im Landkreis Ludwigsburg waren daher den ganzen Tag Polizistinnen und Polizisten unterwegs, um – schwerpunktmäßig – Radfahrerinnen und Radfahrer zu kontrollieren. Hintergrund ist die gestiegene Anzahl von Unfallopfern in dieser Verkehrsgruppe.

Markus Geistler, Leiter der Schutzpolizeidirektion Ludwigsburg, erklärt: "Mit der gestern begonnenen, landesweiten Kampagne "Abgefahren - Ra(d)geber Verkehr" wollen wir aber nicht nur auf Gefahren durch, sondern ebenso auf Gefahren für Radfahrende aufmerksam machen. Alle Verkehrsteilnehmenden sind in der Pflicht, sich rücksichtsvoll im Straßenverkehr zu bewegen." 

Zusätzlich zu Kontrollaktionen sollen Präventionsbotschaften (Banner, Buswerbung, Social Media etc.) für gegenseitige Rücksichtsnahme sensibilisieren.

Weitere Informationen des Verkehrsministeriums

Zur Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg

Machbarkeitsstudien bescheinigen zwei Radschnellverbindungen im Landkreis Ludwigsburg gute Potenziale und hohe Wirtschaftlichkeit (29.4.2021)

Die geplante Radschnellverbindung zwischen Bietigheim-Bissingen und Stuttgart ist eine der aussichtsreichsten im ganzen Ländle. Neben hohen Potenzialen bescheinigt die soeben fertiggestellte Machbarkeitsstudie dem geplanten Radschnellweg auch eine hohe Wirtschaftlichkeit. Gleiches gilt auch für die zweite untersuchte Verbindung zwischen Vaihingen/Enz und Stuttgart.

Bevor es mit der weiteren Planung losgehen kann, ist aber erst einmal das Regierungspräsidium Stuttgart am Zug. Dort entscheidet sich, ob die Radschnellverbindungen förderfähig sind – im Idealfall sind bis zu 90% Förderung durch Bund und Land möglich – und in wessen Zuständigkeit weitergeplant wird.

Hier geht's zur Pressemitteilung und hier gibt's Hintergrundinfos zu den Radschnellwegen im Landkreis.

5 RadSERVICE-Punkte in Ludwigsburg (30.4.2021)

5 RadSERVICE-Punkte in Ludwigsburg

Die Anzahl der RadSERVICE-Stationen im Landkreis wächst. Vier der fünf geplanten Reparatursäulen im Ludwigsburger Stadtgebiet sind bereits aufgestellt. Die Finanzierung erfolgte diesmal nicht über den Landkreis, was unsere Freude aber keinen Abbruch tut.

Hier geht's zum Artikel in der LKZ und hier gibt's mehr Infos über RadSERVICE-Punkte in unseren Landkreis

Landrat weiht RadSERVICE-Punkt in Asperg ein (27.4.2021)

Auch der RadSERVICE-Punkt in Asperg steht. Zur Eröffnung kam Landrat Dietmar Allgaier und lobte das Engagement der Stadt in Sachen Radverkehrsförderung, das weit über die Errichtung einer Reparatursäule hinaus geht. 

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Landrat weiht RadSERVICE-Punkt in Asperg ein (26.4.2021)

Eröffnung Radweg zwischen Kirchheim an der Murr und Schweißbrücke (23.4.2021)

Auf diesen Moment haben viele lange gewartet: Der lang ersehnte Radweg zwischen Kirchberg an der Murr und der Schweißbrücke ist fertig gestellt. Ebenso sind die umfangreichen Arbeiten an der parallelen Kreisstraße (K1606 / K1834) abgeschlossen. Straße und Radweg sind ab Freitagmittag, 23. April, für den Verkehr freigegeben worden.

Ausführlicher Bericht in der Pressemitteilung.

RadSERVICE-Punkt in Tamm aufgestellt (23.4.2021)

Auch in Tamm gibt es nun eine RadSERVICE-Station. Bürgermeister Martin Bernhard freut sich über das neue Angebot: "Mit der Reparatursäule für Fahrräder bieten wir in Tamm direkt am Bahnhof einen Service, der den Radfahrerinnen und Radfahrern bei alltäglichen Problemen mit dem Rad oder auch beim klassischen Reifencheck nutzt."

Hier geht's zur Pressemitteilung der Gemeinde.

Und hier gibt's mehr Infos zu Reparaturstationen im Kreis.

RadSERVICE-Punkt in Kornwestheim aufgestellt (31.3.2021)

Eine weitere der neun vom Landkreis geförderten RadSERVICE-Stationen steht: Als Standort hat die Stadt Kornwestheim die beliebte Radlerstrecke Solitudeallee (Kreuzung Rudolf-Diesel-Straße) ausgewählt. Eine zweite Reparatursäule steht bereits am Kornwestheimer Bahnhof. 

Hier geht's zur Pressemitteilung der Stadt.

Terminankündigung: RadCHECK am Landratsamt am 24. März (19.3.2021)

Am 24. März findet am Landratsamt im Ludwigsburg wieder einen RadCHECK statt. Kostenlos werden hier Licht, Reifen, Bremsen und co gecheckt und Kleinigkeiten sofort repariert. Der RadCHECK steht allen offen. Mehr Infos beizeiten hier und im Intranet des Landratsamtes.

RadSERVICE-Punkt in Gerlingen aufgestellt (19.3.2021)

Und auch Gerlingen hat seinen RadSERVICE-Punkt aufgestellt. Wir sagen herzlichen Glückwunsch und wünschen den Gerlingerinnen und Gerlingern allzeit gute Fahrt. Wer mag, lässt noch einen Like bei den Postings auf Facebook und Instagram da.

Mehr Infos: Pressemitteilung der Stadt Gerlingen

RadSERVICE-Punkt in Oberstenfeld aufgestellt (17.3.2021)

Und auch in Oberstenfeld steht nun eine neue Reparatursäule – und zwar in der Hoftalstraße auf Höhe des Tennisclubs. Bürgermeister Markus Kleemann hat sie schon getestet und für gut befunden.

Hier geht's zur Pressemitteilung

Paketauslieferung per Lastenrad in Ludwigsburg (17.3.2021)

Die Stadt Ludwigsburg hat gemeinsam mit drei Logistikunternehmen in der Nähe des Bahnhofs ein sogenanntes Mikrodepot initiiert. Dort werden Pakete zentral angeliefert und dann für die "letzte Meile" auf elektrische Lastenräder umgepackt. Diese nachhaltigere Variante der Auslieferung kann größere Autos und Sprinter ersetzen. 

Mehr Informationen in der Pressemitteilung der Stadt Ludwigsburg

RadSERVICE-Punkt in Steinheim aufgestellt (3.3.2021)

Die ersten RadSERVICE-Stationen aus unserer Förderrunde im Jahr 2020 werden aufgestellt: Neu dabei ist eine Station in Steinheim am Marktsplatz. 

Mehr Informationen in der Pressemitteilung der Stadt Steinheim.  

Winter-Bike-To-Work-Day am Landratsamt (24.2.2021)

Am 24.2. wurden am Landratsamt all diejenigen Radlerinnen und Radler belohnt, die auch im Winter mit dem Rad zur Arbeit kommen. Anlass war der internationale Winter-Bike-To-Work-Day, der jedes Jahr im Februar gefeiert wird. Über 80 Dankeskärtchen mit Schokolade sind wir losgeworden, weit mehr, als wir erwartet hatten, prima!

Einen ausführlichen Bericht gibt's hier.

STADTRADELN: bundesweite Preisverleihung und Siegerfoto aus Schwieberdingen (24.2.2021)

Am 1. Februar wurden die bundesweiten Sieger-Kommunen geehrt – corona-konform natürlich als Online-Veranstaltung. Hier gibts Videos und die Übersicht über die Preisträger/-innen.
Und auch unser eigener Bericht vom STADTRADELN 2020 ist nun vollständig, gefehlt hatte noch das Foto der Preisverleihung der erstplatzierten Kommune: Schwieberdingen und des zweitplatzierten Teams: Bosch@Si.

Derweil laufen im Hintergrund die ersten Vorbereitungen für die nächste STADTRADELN-Runde. Wir von Landkreis freuen uns schon sehr, insbesondere auf neue Kommunen, die mitmachen wollen. Geradelt wird im Landkreis Ludwigsburg vom 1. bis 21. Juli 2021 – Save the Date!

Neue RegioRad-Stationen im Landkreis (16.2.2021)

Der Landkreis hat im Rahmen des Förderprogramms "Zwei für eine" des Verbands Region Stuttgart (VRS) den Zuschlag für zwei neue RegioRad-Stationen bekommen. Gefördert werden 50 Prozent der Kosten für Bereitstellung und Betrieb. Eine der neuen Stationen wird direkt beim Kreishaus des Landratsamtes errichtet werden, die andere am Berufsschulzentrum am Römerhügelweg in Ludwigsburg. Die Vorbereitungen für die Aufstellung laufen bereits.

Und auch im übrigen Landkreis wird das Netz im Zuge der aktuellen Förderrunde verdichtet. Weitere neu geplante Stationen:

- Bietigheim (Altstadt)

- Bissingen (Ortsmitte)

- Ludwigsburg (Bildungszentrum West; S-Bahnhof Favoritepark)

- Korntal-Münchingen (Bahnhof Korntal; an der Kirche in Kallenberg)

- Gewerbegebiet Eichwald

- Ditzingen (Kernstadt)

Mehr Infos zu RadRegio-Stationen im Landkreis hier.

Landkreis Ludwigsburg beim STADTRADELN landesweit auf Platz 2 (19.1.2021)

Riesige Motivation für das Fahrradfahren im Land: Menschen aus 350 Kommunen erradeln über 23 Millionen Kilometer. Der Kreis Ludwigsburg steuert 1,5 Millionen Kilometer bei und landet damit landesweit auf Platz 2.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Spaß und Sicherheit mit Pedelecs (18.12.2020)

Der Trend zum E-Bike ist ungebrochen – auch im Landkreis setzen immer mehr Menschen auf das elektrische Zweirad. Sicheres Fahren braucht aber auch Übung. Dafür sorgt das Projekt „radspaß – sicher e-biken“ mit speziellen kostenlosen Fahrsicherheitskursen. Ab dem kommenden Jahr werden diese auch im Landkreis Ludwigsburg angeboten.  

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Neun weitere RadSERVICE-Punkte im Kreis (26.11.2020)

Bald kommen Radfahrer*innen im Kreis Ludwigsburg noch sicherer und flexibler an ihr Ziel: Gemeinsam mit der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg finanziert der Landkreis neun neue RadSERVICE-Punkte in seinen Kommunen. Damit steigt deren Gesamtzahl auf 14.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Baumfällungen am Enztalradweg in Vaihingen/Enz (6.11.2020)

Der Fachbereich Wald, der den Vaihinger Stadtwald entlang der Enz betreut, lässt am Enztalradweg geschwächte Bäume fällen. Die Arbeiten finden voraussichtlich Ende November / Anfang Dezember statt.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Erneuerung des Geh- und Radweges entlang der L 1138 zwischen Weidengasse und Am Pflaster in Freiberg am Neckar (30.10.2020)

Das Landratsamt Ludwigsburg lässt in der Zeit vom 2. bis 11. November den Geh- und Radweg zwischen der Einmündung Weidengasse und Am Pflaster in Freiberg am Neckar neu asphaltieren. Während der gesamten Ausführungszeit wird auf der Landesstraße 1138 eine Einbahnstraßenregelung eingerichtet. Der Verkehr kann aus Freiberg in Richtung Ludwigsburg fahren. In der Gegenrichtung werden die Verkehrsteilnehmer über die Weidengasse und die K 1600 (Am Pflaster) wieder auf die L 1138 (Mühlstraße) geleitet.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Wie fahrradfreundlich ist der Landkreis Ludwigsburg? (25.9.2020)

Ab sofort läuft die Umfrage des großen ADFC-Fahrradklima-Tests 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. Landrat Dietmar Allgaier bittet die Bürgerinnen und Bürger um zahlreiche Teilnahme.

Hier geht's zur kompletten Pressemitteilung.

Starkes Zeichen für den Radverkehr (11.9.2020)

Beim STADTRADELN kann der Landkreis Ludwigsburg Vorjahresergebnis fast verdoppeln. Im Juli trat der Landkreis Ludwigsburg beim STADTRADELN kräftig in die Pedale.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Landratsamt Ludwigsburg beim STADTRADELN erfolgreich (6.8.2020)

Das Landratsamt Ludwigsburg war bei der Aktion STADTRA-DELN sehr erfolgreich. 113 Radelnde haben in drei Wochen 32.415 Kilometer erreicht und dabei fast 4800 Kilogramm Kohlendioxid eingespart.

Hier geht's zur kompletten Pressemitteilung.

Radweg pünktlich zum Start der Sommerferien fertig (30.7.2020)

Am ersten Tag der Sommerferien wurde der Rad- und Wirtschaftsweg zwischen Gemmrigheim und Besigheim eröffnet. Die Verbindung dient dem Schülerverkehr und dem Radtourismus entlang des Neckars.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Beim STADTRADELN steht die Gesundheit im Vordergrund (9.6.2020)

Am 1. Juli fällt der Startschuss für das diesjährige STADTRADELN im Landkreis Ludwigsburg. Bei der Aktion geht es darum, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei Kilometer für sein virtuelles Team zu sammeln, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen. Neben dem Gewinn für die eigene Fitness, den Geldbeutel sowie den Klimaschutz stehen dabei dieses Jahr besonders die gesundheitlichen Vorteile des Radfahrens im Vordergrund. Denn gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, so die Ansicht der Experten, sei das Fahrrad eine ideale Möglichkeit, um im Alltag flexibel mobil zu sein und dabei gleichzeitig das Immunsystem zu stärken. „Die Bewegung an der frischen Luft ist gut für Körper und Seele und trainiert die Atemmuskulatur“, erklärt der Lungenfacharzt Dr. Michael Barczok im aktuellen Expertenvideo der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Insgesamt 15 Städte und Gemeinden im Landkreis Ludwigsburg beteiligen sich am STADTRADELN (15.5.2020)

Vom 1. bis 21. Juli nimmt der Landkreis Ludwigsburg zum vierten Mal an der Aktion STADTRADELN teil. Das Ziel: Gemeinsam mit den teilnehmenden Städten und Gemeinden die Vorjahresergebnisse toppen und erneut zeigen, dass der Landkreis in Sachen Alltagsradfahren ganz vorne mitmischt. „2019 haben wir den zweiten Platz unter den Landkreisen in Baden-Württemberg belegt. An diese tolle Leistung wollen wir anknüpfen“, betont Landrat Dietmar Allgaier. Damit dies gelingt, sind auch in diesem Jahr wieder die Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, bei der Aktion mitzumachen und zu erleben, wie einfach es ist und viel Freude es macht, sich im Alltag in den Fahrradsattel zu schwingen. „Angesichts der Corona-Pandemie ist das Fahrrad ein geeignetes Verkehrsmittel, mit dem es sich auf Alltagswegen einfach und flexibel mobil sein lässt“, erklärt Landrat Allgaier. „Etwa für den täglichen Arbeitsweg ist Radfahren gerade jetzt im Sommer ideal – wer sich morgens den frischen Gegenwind um die Nase wehen lässt, startet nicht nur fitter, sondern auch entspannter in den Tag.“

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Bei Fragen und Anregungen rund um das Thema Radverkehr im Landkreis stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Radverkehrsbeauftragte:

Lisa Röthinger
Tel.: 07141 144-43087

Madeleine Janker
Tel.: 07141 144-42739

radverkehr[at]landkreis-ludwigsburg.de