Sprungziele

Aufstellorte und -aktionen

Kampagnenstart: 25.11.2023

Hier sehen Sie wann, wo, von wem und in welchem Rahmen orangefarbene Bänke aufgestellt werden. Bei damit verbundenen Aktionen sind alle Interessierten herzlich willkommen.

Wo bekomme ich eine orangefarbene Bank her und wie melde ich mich zur Kampagne an?

Bezug von orangefarbenen Bänken:

  • Kauf oder eigene Herstellung zur dauerhaften Aufstellung.
  • Bemalung von bestehende Bänken und ggf. Aufbringen von entsprechenden Botschaften.
  • Ausleihe zur temporären Aufstellung (kostenfrei) über die Oscar-Walcker-Schule Ludwigsburg (siehe Rubrik Angebote).

Die Art und Form der Bank kann nach eigenen Wünschen erfolgen. Es sollte möglichst die Farbe hellrotorange (RAL 2008) verwendet werden.

Hier geht es zur Anmeldung für die Kampagne

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an gleichstellungsbeauftragte[at]landkreis-ludwigsburg.de 

2024 | Weitere geplante Bänke.

Weitere Bänke 2024:

  • Besigheim
  • Gemmrigheim
  • Ingersheim
  • Ludwigsburg, Landratsamt
  • Pleidesheim

Die Aufstellorte und Aktionen werden rechtzeitig eingestellt.

26.06.24 | 11.30 - 12.00 Uhr | Ludwigsburg, Evangelische Hochschule

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Evangelische Hochschule (EH) Ludwigsburg, Gebäude A, Paulusweg 6, 71638 Ludwigsburg

Gebühr: keine

Es wird eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt dauerhaft an der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg in Kooperation mit der Theo-Lorch-Werkstätten, Standort Ludwigsburg aufgestellt. Gefertig wurde die Bank von Mitarbeitenden der Theo-Lorch-Werkstätte in Ludwigsburg.
nterschiedliche Akteurinnen und Akteure tragen bei der Aufstellung Statements zu diesem Thema vor: u. a. die Frauenbeauftragte der Theo-Lorch-Werkstätten Sarah Schwarm, Prof. Dr. Nycil Romis Thomas vom Rajagiri College Indien, Prof. Dr. Stephanie Goeke von der EH, Studierende sowie die Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Ludwigsburg.

Die Projektverantwortlichen der Kampagne des Landkreises werden ebenfalls dabei sein. Alle Interessierten sind herzlich hierzu eingeladen.

Veranstalterin: Evangelische Hochschule Ludwigsburg, Gleichstellungsbeauftragte Prof. Dr. Stephanie Goeke

21.06.24 | 11.30 - 14.30 Uhr | Tamm, Rathaus

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Rathausplatz, Hauptstraße 100, 71732 Tamm

Gebühr: keine

Ab dem 21.06. bis Ende September 2024 wird vor dem Rathaus Tamm eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt an Frauen stehen. Diese lädt die Bevölkerung ein, über das Thema offen ins Gespräch zu kommen. Am Aufstelltag, dem 21.06., wird Bürgermeister Martin Bernhard um 11.30 Uhr die Bank mit einem Grußwort der Öffentlichkeit vorstellen. Zudem informiert der Verein Sozialberatung Ludwigsburg e.V. mit einem Infostand über seine Arbeit. Darüber hinaus werden Info-Materialien zum Thema Gewalt verteilt. 

Der Verein Sozialberatung ist in der Gewaltprävention und der Beratung von gewaltbereiten erwachsenen Personen insbesondere bei Häuslicher Gewalt aktiv. 

Begleitet wird die Aktion von Karin Stark, eine der Kampagneverantwortlichen „Orange Bank gegen Gewalt an Frauen“ der Stabsstelle Gleichstellung beim Landratsamt Ludwigsburg. Die aufgestellte Bank wurde von Schülerinnen und Schülern der AVdual-Klassen 1 & 4 der Oscar-Walcker-Schule Ludwigsburg gestaltet.
Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Aktion eingeladen.

Veranstalterinnen:Stadt Tamm in Kooperation mit der SPD-Gemeinderatsfraktion und dem SPD-Ortsverein 

14.06.24 | 11.00 -12.00 Uhr | Murr, Rathaus

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Rathaus, Foyer, Hindenburgstr. 60, 71711 Murr

Gebühr: keine

Im Rathaus der Gemeinde Murrr wird eine orangefarbene "Wechselbank"als mahnendes Zeichen gegen Gewalt an Frauen für einige Wochen aufgestellt. Ebenso lädt diese ein, über das Thema offen ins Gespräch zu kommen. Nach einer kurzen Einführung besteht die Möglichkeit, sich über das Thema im Gespräch oder durch die ausgelegten Flyer und Plakate zu informieren. Begleitet wird die Aktion von Karin Stark, eine der Kampagnenverantwortlichen "Orange" Bank der Stabsstelle Gleichstellung beim Landratsamt Ludwigsburg. Die aufgestellte Bank wurde von der Schülerinnen und Schülern der AVdual-Klassen 1 & 4 (Ausbildungsvorbereitung dual) gestaltet.

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Aktion eingeladen.

Veranstalterinnen: Gemeinde Murr

05.06.24 | Sersheim, Jugendhaus FourTeen

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Jugendhaus FourTeen, Vaihinger Staraße 14, 74382 Sersheim

Gebühr: keine

Es wird eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt dauerhaft am Jugendhauses FourTeen aufgestellt. Alle interessierten Jugendlichen sind herzlich hierzu eingeladen, während der Öffnungszeiten darüber ins Gespräch zu kommen. Zudem liegen im Jugendhaus Info-Materialen zum Thema Gewalt gegen Frauen aus.

Veranstalterin: Jugendhaus FourTeen, Sersheim

25.04.24 | 13.00 - 15.30 Uhr | Walheim, Jugendhaus Dschunke

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Jugendhaus Dschunke, Mühlstraße 50, 74339 Walheim

Gebühr: keine

Es wird eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt dauerhaft am Jugendhauses Dschunke aufgestellt. Alle Interessierten sind herzlich hierzu eingeladen, um mit den Jugendlichen ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig wird sich die Beratungsstelle Ludwigsburg von pro familia, Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V.,  mit Beraterinnen aus den Bereichen der Sexuellen Bildung präsentieren. Dabei geht es am Aufstellungstag um Liebe, Freundschaft und Partnerschaft sowie Prävention von sexualsierter Gewalt. Zudem werden Info-Materialen zum Thema Gewalt gegen Frauen verteilt.

Der Verein hat das Ziel, Beratungs- und Hilfsangebote zu den Bereichen Schwangerschaft, Geburt, Partnerschaft & Sexualität sowie Familienplanung für alle Interessierten zur Verfügung zu stellen. 

Begleitet wird die Aktion von Cynthia Schönau, Gleichstellungbeauftragte und eine der Kampagnenverantwortlichen des Landkreises Ludwigsburg.

Veranstalterinnen: Gemeinde Walheim

16.04.24 | 11.00 - 12.00 Uhr | Bietigheim-Bissingen, Am Japangarten

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Japangarten (Parkplatz: Fußweg zur Metterbrücke/Altstadt), Am Japangarten, 74321 Bietigheim-Bissingen; um 11 Uhr

Kosten: keine

Am Japangarten wird dauerhaft eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt von der Stadt aufgestellt. Um 11 Uhr wird Herr Oberbürgermeister Kessing die Aufstellung einweihen. Bei der Einweihung sind u.a. vor Ort vertreten, das Ordnungsamt/Familienbüro, Vertreter der Polizei, ein Kooperationspartner vom Jugendhaus 4D/Schwerpunkt Mädchenarbeit.

Die Opferhilfe Weißer Ring e.V. präsentiert sich mit einem Infostand. 

Der Verein Weißer Ring hat sich die umfassende Hilfe für Menschen, die von Straftaten betroffen sind zum Ziel gesetzt. Er unterstützt Betroffene, setzt sich politisch für die Belange von Opfern ein und engagiert sich in der Kriminalprävention.

Begleitet wird die Aktion von Karin Stark, eine der Kampagnenverantwortlichen der Stabsstelle Gleichstellung beim Landratsamt Ludwigsburg.

Veranstalterinnen: Große Kreisstadt Bietigheim-Bissingen in Kooperation mit dem Jugendhaus 4D

12.04.24 | 09.00 - 12.00 Uhr | Erdmannhausen, Rathaus

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Rathaus, Pflasterstraße 15, 71729 Erdmannhausen

Kosten: keine

Vor dem Rathaus wird eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt an Frauen von der Gemeinde dauerhaft aufgestellt. Begleitet wird die Aktion von Karin Stark, eine der Kampagnenverantwortlichen der Stabsstelle Gleichstellung beim Landratsamt Ludwigsburg. Es wird der Aufgabenbereich der Stabsstelle Gleichstellung des Landkreises vorgetellt und Info-Materialien zum Thema Gewalt gegen Frauen verteilt. Die aufgestellte Bank wurde von der Schülerinnen und Schülern der AVdual-Klassen 1 & 4 (Ausbildungsvorbereitung dual) der Oscar-Walcker-Schule Ludwigsburg gestaltet.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Veranstalterin: Gemeinde Erdmanhausen

25.03.24 | Ludwigsburg, Rathausplatz

Aufstellort: Rathaushof, Wilhemstraße 11, 71638 Ludwigsburg

Auf dem Rathaushof wird dauerhaft eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Ludwigsburg aufgestellt. 

Veranstalterin:Stadt Ludwigsburg 

22.03.24 | 13.00 - 16.00 Uhr | Ludwigsburg, Jugendtreff LBC beim Alten Stadtbad

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Jugendtreff LBC, Altes Stadtbad, Seestraße gegenüber dem Goethe-Gymnasium, 71638 Ludwigsburg

Gebühr: keine

Es wird eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt dauerhaft mit den Jugendlichen des Jugendtreffs aufgegestellt. Bei der begleitenden Aktion ist das Thema Sexuelle Belästigung im öffentlichen Raum. Unter dem Motto #wirmüssenreden und #dubistnichtallein.

Veranstalterinnen: Stadt Ludwigsburg

22.03.24 | Ludwigsburg, Bärenwiese

Aufstellort: Radweg, beim Kuhländer Brunnen, 71638 Ludwigsburg

Beim Kuländer Brunnen auf der Bärenwiese wird dauerhaft eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Ludwigsburg aufgestellt. 

Veranstalterin:Stadt Ludwigsburg 

08.03.24 | 14.30 - 17.00 Uhr | Marbach a. N., Café Q

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Café Q, Christopherushaus, Wiesbadener Platz 25, 71672 Marbach-Hörnle

Gebühr: keine

Vor dem Café Q steht eine eine orangefarbenen Bank, die von allen Gästen zum Thema: "Gegen Gewalt an Frauen" gestaltet werden darf.

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Aktion eingeladen.

Veranstalterinnen: Stadt Marbach a. N. in Kooperation mit der Projektgruppe "Marbach handelt fair".

08.03.24 | 12.00 - 14.00 Uhr | Marbach a. N., Jugend-Kultur-Haus planet-x

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Jugend-Kultur-Haus planet-x, Am Leiselstein 7, 71672 Marbach am Neckar

Gebühr: keine

Das Jugendhaus streicht seine Paletten-Bank vor dem Eingang orange und setzt sich aktuell intensiv mit dem Thema „Kein Platz für Gewalt gegen Mädchen und Frauen“ auseinander. Dabei entstand die tolle Idee, die Aktion um orangefarbene Stühle zu erweitern:
Mädchen und Jungen arbeiten seit Wochen aktiv daran und nehmen Schleifpapier und Farbe in die Hand, um den vorhandenen Stühlen ein oranges Gesicht zu geben. Die Stühle erhalten gemeinsam erarbeitete Statements zum Thema Fairness und Respekt und werden am 08. März, dem Internationalen Frauentag, im Eingangsbereich des Jugendhaues ausgestellt. Das Jugendhaus freut sich auf regen Besuch von Interessierten, um über Gewalt an Frauen und Mädchen ins Gespräch zu kommen.

Veranstalterinnen: Stadt Marbach a. N. in Kooperation mit dem Jugend-Kultur-Haus planet-x und dem Verein Stadtmarketing Schillerstadt Marbach

08.03.24 | 11.00 - 13.00 Uhr | Marbach a. N., Rathaus

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Eingang Rathaus, Marktstraße 23, 71672 Marbach a. N.

Gebühr: keine

Vor dem Rathaus der Fairtrade-Stadt Marbach am Neckar wird eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt an Frauen aufgestellt. Ebenso lädt diese ein, über das Thema offen ins Gespräch zu kommen. Die Fairtrade-Steuerungsgruppe verteilt anlässlich des Weltfrauentages am 8. März fair gehandelte Rosen. Auf den Rosenplantagen sind zum Großteil Frauen beschäftigt, die neben einer fairen Bezahlung auch einen respektvollen Umgang erfahren sollen. Es werden zudem Info-Materialen zum Hilfesystem im Landkreis bei Gewalt verteilt. Begleitet wird die Aktion von Karin Stark, eine der Kampagnenverantwortlichen "Orange" Bank der Stabsstelle Gleichstellung beim Landratsamt Ludwigsburg. Die aufgestellte Bank wurde von der Schülerinnen und Schülern der AVdual-Klassen 1 & 4 (Ausbildungsvorbereitung dual) gestaltet.

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser Aktion eingeladen.

Veranstalterinnen: Stadt Marbach a. N. in Kooperation mit der Projektgruppe "Marbach handelt fair".

05.03.24 | 10.30 - 13.00 Uhr | Freudental, Jochen-Keppler-Haus

05.03.24 | Freudental

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Jochen-Keppler-Haus, Kirchstraße 8, 74392 Freudental 

Kosten: keine

Vor dem Jochen-Keppler-Haus wird eine orangefarbene Bank als mahnendes Zeichen gegen Gewalt von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem örtlichen "Frauencafé" aufgestellt. Bürgermeister Alexander Fleig, wird um 10:30 Uhr persönlich die Plakette mit dem Hilfesystem an der Bank anbringen. Anschließend gibt es Grußworte und Infos der Beteiligten. Dann können alle Besucherinnen aktiv mitmachen:
beim gemeinsamen Singen und beim gemeinsamen Gestalten der orangefarbenen Bank.

Gleichzeitig präsentiert sich dort der Frauenverband Courage mit einem Infostand. Ebenso verteilen die Mitglieder des Frauencafés selbst gehäkelte Rosen und Info-Materialen zum Hilfesystem bei Gewalt verteilen. 

Der Frauenverband Courage Courage setzt sich für internationale Solidarität und Frauennetzwerke ein. Ziel ist eine menschenwürdige, gerechte Gesellschaft ohne Unterdrückung und Ausbeutung von Mensch und Natur, in welcher die Gleichstellung von Frauen tatsächlich umgesetzt wird - eine Zukunft, in der Frauen ihr eben und ihre Geschicke selber in die Hand nehmen und deren Meinungen und Interessen geachtet werden.

Alle Interessierten sind herzlich hierzu und zum anschließend stattfindenden Kaffee und Kuchen im Jochen-Keppler-Haus eingeladen. Die Veranstalterinnen sowie der Frauenverband Courage freuen sich mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Begleitet wird die Aktion von Karin Stark, von der Stabsstelle Gleichstellung beim Landratsamt Ludwigsburg.

Veranstalterinnen: Gemeinde Freudental in Kooperation mit dem "Frauencafé"

24.11.23 | 11.00 Uhr | Ludwigsburg: Kampagnenstart Akademiehof

Anmeldung: nicht erforderlich

Treffpunkt: Akademiehof Ludwigsburg, 11:00 Uhr

Gebühr: keine

Bei einem Fototermin mit der ersten Orangen Bank gegen Gewalt an Frauen, gestiftet von der Stadt Ludwigsburg, startet die Präventions- und Aufklärungskampagne "Orange Bank gegen Gewalt an Frauen" des Landkreises. Der Startschuss ist in die alljährlich Aktion der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschulen sowie von Stadt und Landkreis mit der Hängung von Bannern und Fahnen gegen Gewalt an Frauen eingebettet.

Alle Beteiligten sind aufgefordert, sich die Hände mit der vor Ort gestellten orangen Farbe anzumalen und mit diesen "Stopp-Händen" auf dem Foto die Ablehnung von Gewalt gegen Frauen deutlich zu machen. Eine Waschgelegenheit zur Säuberung der Hände ist vorhanden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit der Teilnahme für die Verwendung des Fotos auf digitalen Medien und Printmedien im Zusammenhant mit der Kampagne "Orange Bank" einverstanden erklären.

Alle Interessierten sind herzlich zu diesem kurzen Termin eingeladen.

Veranstalterinnen: Gleichstellungsbeauftragte der fünf Ludwigsburger Hochschulen sowie von Stadt und Landkreis

Bilder

Hier sehen Sie die im Projektzeitraum aufgestellten orangefarbenen Bänke gegen Gewalt im Landkreis.

Bilder

Stadt Ludwigsburg, 24.11.2023

Gemeinde Freudental, 05.03.24

Stadt Marbach am Neckar, 08.03.24

Stadt Ludwigsburg, 22.03.24

Gemeinde Erdmannhausen, 12.04.24

Große Kreisstadt Bietigheim-Bissingen, 16.04.24

Walheim, 25.04.24

Sersheim, 05.06.24

Murr, 14.06.24

Tamm, 21.06.24

Evangelische Hochschule, 26.06.24