Sprungziele

Zusammenarbeit statt Krieg

Zum 19. Mal wurde für die weiterführenden Schulen das Europaquiz durch das Landratsamt Ludwigsburg ausgeschrieben. Die Preisverleihung fand nun im kleineren Rahmen als gewohnt statt.

Die Landkreisverwaltung möchte mit dem Europaquiz das Interesse von Kindern und Jugendlichen an Europa und der Europäischen Union (EU) wecken und weiter vertiefen. Gerade in Zeiten, in denen Krieg in Europa auch junge Menschen stark verunsichert, sei es wichtig, Wissen über das „besondere Konstrukt“ der EU zu vermitteln. „Wir wollen uns auch in Zukunft dafür einsetzen, dass die EU als Erfolgsmodell wahrgenommen wird. Dass es sich viel mehr lohnt, wenn man gemeinsame Ziele hat, anstatt sich zu bekriegen. Wir alle, aber ihr ganz besonders, habt die Chance, die Zukunft der EU zu gestalten“, betonte der Erste Landesbeamte Jürgen Vogt bei der Preisverleihung.

In zurückliegenden Jahren war die Preisverleihung zusammen mit dem Europawettbewerb eine große Veranstaltung im Landratsamt mit rund 250 Teilnehmenden. Coronabedingt fielen dieses Jahr sowohl der Wettbewerb als auch die Preisverleihung etwas kleiner aus. Von den Klassen, die alle Fragen richtig beantwortet haben, wurden die Plätze ausgelost:

1. Platz: Gymnasium Korntal-Münchingen, Leistungskurs Gemeinschaftskunde K1
2. Platz: Goethe-Gymnasium Ludwigsburg, Klasse 10a
3. Platz: Ferdinand-Steinbeis-Realschule Vaihingen an der Enz, Klasse 9a

Spiele zum Thema Europa wurden als Sachpreise überreicht. Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Ludwigsburg, Dr. Heinz-Werner Schulte, die das Europaquiz mit 2000 Euro in einem schon langjährigen Engagement fördert, stellte fest: „Von Anfang an unterstützen wir dieses einzigartige, sehr beliebte Schul-Projekt finanziell und fördern so Bildung, Kreativität sowie den europäischen Gedanken bei den Schülern.“

Bürgermeister Markus Kleemann, der Ludwigsburger Kreisvorsitzende der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V., ergänzte: „Die große Bedeutung des gemeinsamen europäischen Friedensprojekts, das uns seit mehr als 70 Jahren ein Leben in Freiheit und Sicherheit garantiert, der nachwachsenden Generation zu vermitteln, ist gerade in diesen Tagen wichtiger denn je.