Sprungziele

„Wie heißt Ihr Mann? Ich glaube Auguste“

„Demenz – verbunden bleiben“ – ist das Motto der Woche der Demenz im Landkreis Ludwigsburg vom 19. bis 25. September. Die Auftaktveranstaltung zur Woche der Demenz findet am 20. September um 18:00 Uhr im Kreishaus Ludwigsburg statt.

„Wie heißen Sie? Auguste. Familienname? Auguste. Wie heißt Ihr Mann? Ich glaube Auguste. Ihr
Mann? Ach so, mein Mann... Sind Sie verheiratet? Zu Auguste.“ Im Jahr 1901 legte der Arzt und
Hirnforscher Alois Alzheimer eine Krankenakte über einen medizinischen Fall an, der seine Neugierde
und seinen Forschergeist weckte. Seine Patientin Auguste Deter zeigt Symptome, die er vorher
noch nie beobachtet hat. Weder in Untersuchungen noch in langen Gesprächen kommt er der
Krankheit auf die Spur. Erst nach ihrem Tod gewinnt er Sicherheit über die bis dahin rätselhafte
Krankheit, die seinen Namen erhalten wird.


Die Lesung zeichnet ein Porträt der Krankheit, gibt Einblick in die damaligen „Anstalten“ und Methoden
der Hirnforscher zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts und schildert die rätselhafte Beziehung
von Auguste D. und Alois Alzheimer. Ulrike Hofmann, die Autorin der Bühnenfassung,
liest zusammen mit dem Schauspieler Basil Dorn.


Die Teilnahme an der Lesung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis einen Tag vor
der Veranstaltung möglich bei der Altenhilfe-Fachberatung, Telefon 07141 144-2463 oder per EMail
an: Altenhilfe@Landkreis-Ludwigsburg.de