Sprungziele

Wegen des verlängerten Lockdowns: Verbundlandkreise, VVS und Verkehrsunternehmen verständigen sich auf Regelungen für Busverkehr

Bund und Länder haben Festlegungen zur Weiterführung des Lockdowns über den 10.01.21 hinaus getroffen. Deswegen verständigten sich die Verbundlandkreise als Aufgabenträger für den Busverkehr, der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) sowie die Verkehrsunternehmen auf folgende Regelungen:

• Der aktuell geltende Ferienfahrplan wird im Bereich des regionalen Busverkehrs ab Montag, 11.01.2021, bis auf Weiteres weitergeführt. Sofern erforderlich, werden einzelne Schulfahrten – also Fahrten, die im Fahrplan mit "S" gekennzeichnet sind – durchgeführt.

• Der Nachtbusverkehr („N-Linien“ sowie Busfahrten, die auf die ebenfalls entfallenden Züge der Nacht-S-Bahnen abgestimmt sind) bleibt bis auf Weiteres – mindestens bis zum 31.01.2021 – eingestellt.

Die Fahrplanauskunft auf der Homepage des VVS (www.vvs.de) wird entsprechend aktualisiert. Es wird empfohlen, diese zu nutzen und sich rechtzeitig vor einer geplanten Fahrt zu informieren.