Sprungziele

Vollsperrung zwischen Remseck und Fellbach-Oeffingen

Die Straßenbauer des Landratsamts sanieren die Fahrbahn der L 1197 bei Remseck ab 27. September.

Dafür muss der Streckenabschnitt zwischen der Einmündung Brückenstraße und der Zufahrt zum Sportgelände Oeffingen voll gesperrt werden. Eine Umleitung wird eingerichtet. Bereits im Oktober 2020 wurde mit der Sanierung der Fahrbahndecke auf der L 1197 zwischen der Rathauskreuzung in Remseck-Neckarrems und der Zufahrt in den Gewerbepark „Aldinger Schleuse“ (Brückenstraße) begonnen. Am Montag, 27. September, beginnt nun der zweite Bauabschnitt der Sanierungsarbeiten von der Brückenstraße bis zur Kreisgrenze hinter dem Abzweig der Gemeindestraße zur Skizunft am Schlossberg. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Oktober dauern.

Die bestehende Fahrbahn weist in Teilbereichen tiefe Spurrillen und Netzrisse auf. Auch das Bankett ist stellenweise stark beschädigt. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten werden die obersten beiden Asphaltschichten und dort, wo es größere Verdrückungen gibt, auch das gesamte Asphaltpaket ausgetauscht.

Für die Arbeiten muss der Streckenabschnitt zwischen der Einmündung Brückenstraße und der Zufahrt zum Sportgelände Oeffingen voll gesperrt werden. Der Parkplatz am Hartwald sowie der Gewerbepark bleiben weiterhin zugänglich.

Der überörtliche Verkehr wird über die L 1142 nach Hegnach und die K 1854 in beiden Richtungen umgeleitet und ist entsprechend beschildert. Die Bushaltestellen der Linie 214 „Am Schlossberg“ sowie „Oeffingen Sportgelände“ werden während der Bauzeit nicht angefahren.

Zur Investition in die Infrastruktur stellt das Land den Straßenbauern des Landratsamtes 200.000 Euro für die Sanierungsarbeiten zur Verfügung.

Das Landratsamt Ludwigsburg bittet alle Verkehrsteilnehmer, Anlieger und Fahrgäste für eventuelle Verkehrsbehinderungen um Verständnis.