Sprungziele

Rund-um-Service ab 18. Januar

Impfung gegen COVID-19: Rund-um-Service ab 18. Januar für impfberechtige Senioren mit Gehbehinderung

Für impfberechtigte Senioren bietet der DRK-Kreisverband ab 18. Januar einen Rund-um-Service zur COVID-19-Impfung an: Impfberechtigte Seniorinnen und Senioren, die gehbehindert und auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können den Service über die Hotline-Nummer 07141 120222 in Anspruch nehmen: Das DRK vereinbart dann für die impfberechtigten Senioren beide Impftermine, organisiert den Transport zum Kreisimpfzentrum (KIZ) in Ludwigsburg und nach der Impfung vom KIZ wieder nach Hause. Die Fahrer begleiten die zu impfende Person bis ins KIZ.

Der Terminservice kann auch ohne Transport genutzt werden. Die Hotline berät die Anrufer auch zur Frage einer möglichen Kostenübernahme durch die Krankenkasse sowie zu den Möglichkeiten eines Liegendtransports. Die Transporte finden unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen statt.

„Das ist ein wichtiges Angebot, das sicherlich von vielen Seniorinnen und Senioren, die zu Hause gepflegt werden oder auf Hilfe angewiesen sind, in Anspruch genommen wird. Ich bin dem DRK-Kreisverband Ludwigsburg für diese Initiative sehr dankbar“, sagt Landrat Dietmar Allgaier. Der Landrat hofft, dass es in naher Zukunft noch mehr solcher Angebote geben wird.