Sprungziele

Noch freie Firmensommer-Plätze bei mehr als 40 Arbeitgebern im Landkreis

Als Jugendlicher die Ferien für die eigene berufliche Zukunft nutzen – diese Möglichkeit bietet auch dieses Jahr wieder der Firmensommer, ein kostenloses Projekt der Bildungsregion Landkreis Ludwigsburg, das sich inzwischen als Berufsorientierungs-Angebot fest etabliert hat. Dieses Jahr nehmen das erste Mal mehr als 80 Arbeitgeber teil. „Es freut uns, dass immer mehr Arbeitgeber aus dem gesamten Landkreis die Möglichkeit nutzen, schon früh mit Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu treten, um über ihre Ausbildungsberufe zu informieren und für diese zu werben“, sagt Markus Schmitt vom Firmensommer-Team.

Beim Firmensommer kann man praktische Erfahrungen in den Unternehmen sammeln.

Der Firmensommer ist damit eine gute Ergänzung zu den Praktika während der Schulzeit. Bei über 300 Ausbildungsberufen sollten Schülerinnen und Schüler in möglichst viele Berufe und Branchen hineinschnuppern, um eine gute Entscheidung bei ihrer Berufswahl treffen zu können.

Denn es sind oft unbekanntere Berufe, die sehr spannend sein können und eine gute Perspektive bieten. Beim Firmensommer können Jugendliche zum Beispiel die Berufe Geomatiker oder Technischer Modellbauer kennen lernen. Die Vielzahl attraktiver Berufe zeigt auch, dass eine Ausbildung eine echte Alternative zu einem Studium sein kann.

Und so funktioniert der Firmensommer: Die Arbeitgeber präsentieren sich und ihre Schnuppertage auf www.firmensommer.de und geben an, welche Berufe man bei ihnen erlernen kann. „Interessierte können nach Datum, Branchen oder Berufen filtern. Insgesamt können sich die Jugendlichen auf www.firmensommer.de für bis zu drei Berufe anmelden. Auch duale Studiengänge werden von einzelnen Arbeitgebern vorgestellt“, erläutert Vivien Adolph vom Firmensommer-Team.

Am Firmensommer nehmen Arbeitgeber aus den verschiedenen Branchen teil. Auch viele kleinere Betriebe, beispielsweise Bäckereien oder Installateure sind dabei. Die Azubis übernehmen bei ihnen in der Regel sehr abwechslungsreiche und vielfältige Aufgaben und bekommen oft schon verantwortungsvolle Arbeiten übertragen. Ein gutes Argument, die Firmensommer-Angebote der kleineren Betriebe zu nutzen, um hier hinein zu schnuppern.

Interessierte Schülerinnen und Schüler sollten nicht zögern, denn eine Anmeldung auf der Firmensommer-Plattform muss bis eine Woche vor der Veranstaltung erfolgt sein. Besonders für die Angebote zu Beginn der Sommerferien sollte man sich schnellstmöglich anmelden, damit es nicht zu spät ist.

Ermöglicht wurde die Internetplattform mit freundlicher Unterstützung der Stiftung „Jugend-förderung, Arbeit und Soziales“ der Kreissparkasse Ludwigsburg und dem Wirtschafts-ministerium Baden-Württemberg. Kooperationspartner sind die Fachkräfteallianz Landkreis Ludwigsburg, die Agentur für Arbeit Ludwigsburg, die IHK Bezirkskammer Ludwigsburg, die Kreishandwerkerschaft Ludwigsburg und das Staatliche Schulamt Ludwigsburg.

Wer über die Homepage hinausgehende Informationen benötigt, kann sich an das Firmensommer- Team wenden – per E-Mail an: firmensommer[at]landkreis-ludwigsburg.de und unter der Telefon-nummer 07141 144-2028.