Sprungziele

Geflüchteten ein Gesicht und eine Stimme geben: Ausstellungseröffnung am 1. Oktober im Kreishaus

Mehr als 540.000 Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Nationen leben im Landkreis Ludwigsburg. Das Landratsamt und das Forum der Kulturen Stuttgart e.V. hat in Zusammenarbeit mit zahlreichen Kooperationspartnern aus der Zivilgesellschaft die vielfältige Veranstaltungsreihe „An(ge)kommen im Landkreis Ludwigsburg“ zusammengestellt, um für die Themen Flucht und Migration zu sensibilisieren. Los geht es am Dienstag, 1. Oktober, 18 Uhr, im Kreishaus Ludwigsburg, Hindenburgstraße 40, mit der Eröffnung der Wanderausstellung „An(ge)kommen. Augenblicke. Begegnungen. Geschichten“ und der Ausstellung „An(gekommen) in Kornwestheim“. Die Veranstaltungen richten sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger und sind sowohl für junge als auch ältere Menschen geeignet.

Insgesamt 33 Bilder sind in der Ausstellung zu sehen.

Die Ausstellung „An(ge)kommen. Augenblicke. Begegnungen. Geschichten.“, die im Rahmen des Projekts „Menschen auf der Flucht“ des Forum der Kulturen Stuttgart e.V. in Fellbach entstanden ist, beleuchtet die Themen Flucht und Fluchtursachen und gibt Geflüchteten ein Gesicht und eine Stimme. Sie porträtiert Menschen mit unterschiedlichen Fluchtgeschichten: Seniorinnen und Senioren, die im Zweiten Weltkrieg vertrieben wurden, und Geflüchtete, die länger als zehn Jahre oder erst seit kurzem in Deutschland leben. Die einzelnen Erzählungen sind sehr persönlich und geben einen authentischen Einblick in die Flucht und das heutige Leben der Porträtierten. Obwohl jede Geschichte individuell ist, gibt es viele Parallelen in den Fluchtgründen und den Erfahrungen. Parallel dazu wird eine Ausstellung gezeigt, die direkt im Landkreis entstanden ist: „An(ge)kommen in Kornwestheim“. Sie porträtiert 22 Menschen unterschiedlichster Herkunft, die in Kornwestheim leben.

Die Ausstellungseröffnung mit Getränken und Finger-Food sowie musikalischer Umrahmung findet am Dienstag, 1. Oktober, 18 Uhr, im Kreishaus statt. Die Ausstellung ist vom 1. Oktober bis 18. Oktober zu den normalen Öffnungszeiten des Kreishauses zu sehen: montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr.

Flyer zur gesamten Veranstaltungsreihe werden in den Rathäusern und im Kreishaus Ludwigsburg ausliegen.