Sprungziele

Erste Radschnellwege von Bietigheim und von Vaihingen/Enz bis nach Stuttgart geplant

Der Landkreis will mehr Pendler aufs Fahrrad holen. Ein Schritt dahin ist die Ausweisung von Radschnellwegen. Als erste Korridore rücken die Trassen Bietigheim-Bissingen – Ludwigsburg – Kornwestheim – Stuttgart und Vaihingen an der Enz – Stuttgart in den Fokus.

„Radschnellverbindungen – gerade für Pendler – sind in Deutschland bislang noch ein selten genutztes Werkzeug zur Verkehrsverbesserung. Wir wollen auf diesem Gebiet, zusammen mit den Städten und Gemeinden und dem Land, verkehrliches Neuland betreten“, betonte Landrat Dr. Rainer Haas bei der Auftaktveranstaltung zur Machbarkeitsstudie „Radschnellwege im Landkreis Ludwigsburg“. Das beauftragte Planungsbüro stellte dabei in einem ersten Schritt sein Konzept für die beiden Radschnellwege von Bietigheim-Bissingen und von Vaihingen/Enz bis nach Stuttgart vor. „Uns ist es wichtig, die beteiligten Kommunen aktiv in den Planungsprozess einzubeziehen“, betonte der Landrat. Anwesende waren Vertreter der Städte Asperg, Bietigheim-Bissingen, Korntal-Münchingen, Kornwestheim, Ludwigsburg, Markgröningen und Vaihingen/Enz sowie der Gemeinden Eberdingen, Möglingen, Schwieberdingen und Tamm.

Radschnellwege sollen dazu beitragen, sicher, komfortabel und entspannt am Ziel anzukommen und sind insbesondere auf die Zielgruppe der zahlreichen Pendler im Landkreis gemünzt. Experten schätzen die Anti-Stau-Wirkung solcher Trassen anhand einer simplen Faustregel ab: Jeder einzelne Radfahrer sorgt für etwa zehn Meter weniger Stau. „So können Straße und Schiene – gerade zu Hauptverkehrszeiten – entlastet werden und ganz nebenbei leisten solche Wege einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung, zum Klimaschutz und zur Gesundheitsförderung“, sagte der Landrat.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher, sowie für anonymisierte Webseiten-Statistiken. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.