Sprungziele

AstraZeneca-Impfungen nur noch für Über-60-Jährige – Handlungsanweisung des Landes folgt – Keine Terminabsagen: Menschen mit AstraZeneca-Termin sollen in die KIZ Ludwigsburg kommen, damit weiteres Vorgehen besprochen werden kann

Bund und Länder haben aufgrund der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gestern Abend beschlossen, nur noch Über-60-Jährige mit AstraZeneca impfen zu lassen. Die Kreisimpfzentren (KIZ) Ludwigsburg setzen diesen Beschluss ab sofort um. AstraZeneca-Termine werden jedoch nicht abgesagt. Vielmehr werden alle Impflinge mit einem entsprechenden Termin gebeten, zum Termin in die KIZ zu kommen. Dort wird dann das weitere Vorgehen mit ihnen besprochen.

Eine Impfung mit einem anderen Impfstoff ist aktuell nicht möglich, weil es keinen übrigen Impfstoff gibt. Sobald die Handlungsanweisung des Landes vorliegt, wie mit den AstraZeneca-Terminen der Unter-60-Jährigen verfahren werden soll, werden die Impflinge, die noch nicht geimpft werden konnten, von den Mitarbeitenden der KIZ kontaktiert.