Sprungziele

Ab 29. April: Zusätzliches Fahrtenangebot im Verkehrsraum Strohgäu Ost

Seit 1. Januar betreibt die Württembergische Bus-Gesellschaft (WBG) die Buslinien 508, 531 bis 536, 531A bis 534A, 536A. Mit der Betriebsaufnahme hat die WBG 562 im Verkehrsraum Strohgäu Ost das Angebot ausgeweitet und zahlreiche zusätzliche Fahrleistungen in die Fahrpläne aufgenommen.

Gleichzeitig hat das Busunternehmen die zeitliche Verteilung verschiedener Fahrten überprüft und an die Verkehrsbedürfnisse der Fahrgäste angepasst. Vor allem der Verkehr in den Spätstunden profitiert von diesen Änderungen. Die Änderungen haben die Attraktivität des ÖPNV im Verkehrsraum Strohgäu Ost gesteigert und werden von den Fahrgästen sehr gut angenommen.

Seit der Betriebsaufnahme hat der Landkreis Hinweise erhalten, dass speziell in den Frühstunden, aber auch im Verkehr zur Furtbachschule in Möglingen eine Nachfrage vorhanden ist, die mit den neuen Fahrplänen nicht abgedeckt werden konnte. Diese Anregungen hat das Landratsamt aufgegriffen. Dies führt ab 29. April 2019 zu folgenden Fahrplanergänzungen:

Linie 531 (Schwieberdingen – Markgröningen - Asperg)
Eine zusätzliche Fahrt wird um 04:46 Uhr ab Markgröningen (Montag  - Freitag) angeboten.

Linie 532 (Oberriexingen – Markgröningen – Asperg – Ludwigsburg)
Hier werden von Montag bis Freitag zwei zusätzliche Fahrten ab Oberriexingen mit Abfahrt um 04:55 Uhr sowie 05.25 Uhr verkehren.      

Linie 533 (Markgröningen – Möglingen – Ludwigsburg – Remseck)
Zusätzliche Fahrten werden ab der Haltestelle Hindenburgstraße in Möglingen um 05:13 Uhr (Samstag) und um 07:13 Uhr (Sonntag) angeboten.

Linie 536 A (Möglingen/Furtbachschule – Asperg – Tamm)
Auf der Linie 536 A wird es an Schultagen von Montag bis Freitag mit Abfahrtszeit um 13:20 Uhr an der Furtbachschule in Möglingen eine zusätzliche Verbindung geben.

Die Fahrpläne für die neuen Angebote sind auf den Seiten des Verkehrsverbundes Stuttgart (www.vvs.de) abrufbar.