Sprungziele

Pilotprojekt Schulwegprofis: Landkreis ist Vorreiter

Grundschulkinder sollen mit einem Wettbewerb dazu bewegt werden, den Fußweg zur Schule spielerisch zu entdecken

Legen Kinder ihren Schulweg eigenständig zurück, hat das viele Vorteile: Sie bewegen sich an der frischen Luft, verbringen Zeit mit Gleichaltrigen und erleben ihr direktes Umfeld. Gleichzeitig werden die Eltern entlastet und die Umwelt geschont. Wie Kinder zur Schule kommen, ist demnach nicht nur sicherheits- sondern auch klimarelevant.

Bei der Mitmach-Aktion „Schulwegprofis – Wer geht, gewinnt!“, die vom 6.-24.11.2023 im Rahmen des Landesprogramms MOVERS – Aktiv zur Schule als Pilotprojekt im Landkreis Ludwigsburg umgesetzt wird, sollen Grundschulkinder auf spielerische Art den Spaß und die Vorteile des aktiven Schulweges erleben. Die Grundschule mit den meisten zu Fuß zurückgelegten Schulwegen (im Verhältnis zur teilnehmenden Schüleranzahl) gewinnt den Wettbewerb im Landkreis Ludwigsburg und erhält einen attraktiven Überraschungspreis. Begleitet wird die Aktion von abwechslungsreichen Unterrichtsideen und -Materialien, die den teilnehmenden Schulen kostenfrei zu Verfügung gestellt werden. 

Landesweiter Wettbewerb: Anmeldung bis 2. Oktober möglich

Der Landkreis Ludwigsburg wird die Aktion erstmalig als Vorreiter mit seinen Grundschulen erproben, bevor die „Schulwegprofis“ 2024 landesweit ausgerollt werden. Ab dem 4.9. bis zum 2.10. können sich Grundschulen für die kostenfreie Teilnahme online registrieren: https://www.movers-bw.de/bausteine-mit-aktionsfokus/schulwegprofis/schulwegprofis-anmeldung

Schulen und Kommunen können Aktionsbausteine nutzen

Das interministerielle Landesprogramm MOVERS – Aktiv zur Schule berät und unterstützt Schulen und Kommunen bei der Umsetzung von Maßnahmen des schulischen Mobilitätsmanagements. MOVERS zielt darauf ab, die selbstaktive und sichere Mobilität von Kindern und Jugendlichen auf dem Weg zur Schule zu stärken. Einzelmaßnahmen, wie z. B. die Bike-Pools, das Schulradeln oder die Förderung von Radabstellanlagen, werden unter einem Dach gebündelt. Die Aktions- und Infrastrukturbausteine können von Schulen und Kommunen in Baden-Württemberg genutzt werden.

Alle Informationen zum interministeriellen Programm finden Sie online unter www.movers-bw.de. Bei Fragen zu den Schulwegprofis kann man sich an das MOVERS-Team wenden unter schulwegprofis[at]movers-bw.de.

Die begleitende Unterstützung im Landratsamt übernimmt für das Team Nachhaltige Mobilität Frau Anna-Katharina Kühn (Telefon: 07141 144 42314; Email: anna-katharina.kuehn[at]landkreis-ludwigsburg.de).