Wir begrüßen Sie...

... im virtuellen Landratsamt.

Hier erhalten Sie vielfältige Informationen rund um den Landkreis und das Landratsamt.

Viel Spaß - Ihr LRA-Team

„Zeichnen ist dringend!“: Neue Ausstellung im Kreishaus zeigt bis 27. Mai Schulkunst zu aktuellen Themen

Bei der Eröffnung (v. l.): Hannelore Bischof, Regionale Schulkunstbeauftragte und Lehrerin an der Burgfeldschule Sachsenheim, Direktor Edwin Gahai, Leiter des Landesinstituts für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS), Annegret Kurz, Regionale Schulkunstbeauftragte und Lehrerin an der Realschule Remseck, Angela Warnecke, Leiterin des Zentrums für Bildende Kunst und Intermediales Gestalten beim LIS+, Landrat Dr. Rainer Haas und Cornelia Feige, Regionale Schulkunstbeauftragte und Studienrätin am Mörike-Gymnasium Ludwigsburg. Vorne: Emely Ebert, Schülerin an der Friedenschule Pleidelsheim.
Bei der Eröffnung (v. l.): Hannelore Bischof, Regionale Schulkunstbeauftragte und Lehrerin an der Burgfeldschule Sachsenheim, Direktor Edwin Gahai, Leiter des Landesinstituts für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik (LIS), Annegret Kurz, Regionale Schulkunstbeauftragte und Lehrerin an der Realschule Remseck, Angela Warnecke, Leiterin des Zentrums für Bildende Kunst und Intermediales Gestalten beim LIS+, Landrat Dr. Rainer Haas und Cornelia Feige, Regionale Schulkunstbeauftragte und Studienrätin am Mörike-Gymnasium Ludwigsburg. Vorne: Emely Ebert, Schülerin an der Friedenschule Pleidelsheim.

„Zeichnen ist dringend! Drawing is urgent!“ ist das Motto der 30. Schulkunst-Ausstellung, die im zweijährigen Turnus in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Ludwigsburg in der Reihe „Kunst im Kreishaus“ stattfindet und bis 27. Mai zu sehen ist. Das aktuelle Thema verweist auf die weltweit verbreitete Kulturtechnik des Zeichnens, eine Basisfertigkeit jeglichen künstlerischen Ausdrucks. Achtundzwanzig Schulen aus dem Landkreis Ludwigsburg haben sich zur Teilnahme an der Schulkunst-Ausstellung gemeldet. Eröffnet hat die Schau Landrat Dr. Rainer Haas am 13. April im Foyer des Ludwigsburger Kreishauses. Alle Kunstinteressierten waren zur Eröffnung willkommen. Weitere Informationen finden Sie hier. Zur Bildergalerie. 14.4.2016

Ungarische Schülergruppe aus Budapest zu Besuch im Kreishaus – Erster Landesbeamter Dr. Utz Remlinger: „Arbeiten Sie bitte daran mit, dass wir ein einiges Europa erhalten können“

Frauke Peters, Schulleiterin der Carl-Schaefer-Schule (erste Reihe, ganz links), und Erster Landesbeamter Dr. Utz Remlinger (rechts dahinter) mit den ungarischen Schülerinnen und Schülern sowie den begleitenden Lehrkräften aus Ungarn und Deutschland.
Frauke Peters, Schulleiterin der Carl-Schaefer-Schule (erste Reihe, ganz links), und Erster Landesbeamter Dr. Utz Remlinger (rechts dahinter) mit den ungarischen Schülerinnen und Schülern sowie den begleitenden Lehrkräften aus Ungarn und Deutschland.

Eine ungarische Schülergruppe aus Budapest hat Erster Landesbeamter Dr. Utz Remlinger kürzlich im Kreishaus empfangen. Er hieß die Besucher auch im Namen von Landrat Dr. Rainer Haas herzlich willkommen, stellte die Landkreisverwaltung sowie den Landkreis vor und sprach über die Bedeutung von Schüleraustauschen und die Partnerschaft des Landkreises mit dem Komitat Pest in Ungarn. Dabei ging er auch auf die Flüchtlingsthematik ein, zu der Deutschland und Ungarn auf europäischer Ebene unterschiedliche Meinungen vertreten. An die Jugendlichen gerichtet sagte Remlinger: „Danke, dass Sie die deutsche Sprache lernen und so dazu beitragen, dass wir uns miteinander verständigen können. Machen Sie weiter so und arbeiten Sie bitte daran mit, dass wir ein einiges Europa erhalten können.“ Die 15 Schülerinnen und Schüler besuchen das Corvin-Mátyás-Gymnasium in Budapest. Es unterhält seit 26 Jahren eine Schulpartnerschaft mit der kreiseigenen Carl-Schaefer-Schule. Weitere Informationen finden Sie hier. 22.4.2016

Landrat Dr. Haas begrüßt deutsch-israelische Gruppe von Jugendlichen im Kreishaus – Wie ein gutes Miteinander gelingen kann

Landrat Dr. Rainer Haas (2. Reihe, 6. von rechts) empfing die Gruppe mit ihren Betreuern.
Landrat Dr. Rainer Haas (2. Reihe, 6. von rechts) empfing die Gruppe mit ihren Betreuern.

Eine zwölfköpfige deutsch-israelische Gruppe von Jugendlichen muslimischen Glaubens hat Landrat Dr. Rainer Haas am Mittwoch im Kreishaus begrüßt. Die Jugendlichen nehmen zurzeit teil an dem Projekt „Open Door“ im Pädagogisch-Kulturellen Centrum (PKC) Freudental. Im Rahmen des vom PKC und von der Highschool Kfar Manda im Unteren Galiläa in Israel angebotenen Projekts beschäftigen sie sich, teilweise von Experten unterstützt, eine Woche lang mit den Themen „Diskriminierung“ und „Ausgrenzung“ und suchen nach Lösungen, wie ein gutes Miteinander gelingen kann. Daneben besichtigen die Jugendlichen unter anderem eine evangelische Kirche, eine Moschee sowie eine Schule und ein Jugendhaus. Landrat Haas begrüßte das Projekt und kündigte an, dass es fortgesetzt wird. Weitere Informationen finden Sie hier. 8.4.2016

Landrat Dr. Haas begrüßt LEV-Geschäftsführer Dirk Hadtstein und dessen Mitarbeiterin Charlotte Ritter: „Mit Ihnen ist der Landschaftserhaltungsverband hervorragend aufgestellt“

Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) mit LEV-Geschäftsführer Dirk Hadtstein sowie dessen Mitarbeiterin Charlotte Ritter.
Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) mit LEV-Geschäftsführer Dirk Hadtstein sowie dessen Mitarbeiterin Charlotte Ritter.

Den Geschäftsführer des Landschaftserhaltungsverbands (LEV) Landkreis Ludwigsburg, Dirk Hadtstein, sowie dessen Mitarbeiterin Charlotte Ritter, hat Landrat Dr. Rainer Haas am Montagvormittag zum Antrittsbesuch begrüßt. Der Chef der Kreisverwaltung sagte: „Mit Ihnen ist der LEV hervorragend aufgestellt, um die in unserem hoch verdichteten Landkreis besonders wichtige, aber auch schwierige Aufgabe des Erhalts und der Pflege unserer vielfältigen Natur und Landschaft zusammen mit der Landwirtschaft, dem Naturschutz und den Kommunen wahr zu nehmen. Weitere Informationen finden Sie hier. 5.4.2016

Landrat Dr. Rainer Haas ehrt Dienstjubilare: „Insgesamt mehr als 500 Jahre im öffentlichen Dienst sind eine stolze Zahl“

Landrat Dr. Rainer Haas (vorne, Dritter von rechts) mit einem Großteil der langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung.
Landrat Dr. Rainer Haas (vorne, Dritter von rechts) mit einem Großteil der langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung.

Insgesamt 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung hat Landrat Dr. Rainer Haas am Montag für ihre langjährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst geehrt. 20 Personen erhielten eine Urkunde für 25-jährige Arbeit im öffentlichen Dienst, eine Person sogar für 40-jährige Zugehörigkeit. Der Chef der Kreisverwaltung sagte im Rahmen der kleinen Feierstunde: „Insgesamt arbeiten Sie seit mehr als 500 Jahren im öffentlichen Dienst – das ist eine stolze Zahl.“ Er gratulierte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dankte ihnen für das Geleistete. „In einer so langen Zeit gibt es – wie überall – sicherlich Hochs und Tiefs. Dennoch zeigt Ihre lange Zugehörigkeit, dass Sie mit Ihrer Tätigkeit insgesamt zufrieden sind“, stellte der Landrat fest. Weitere Informationen finden Sie hier. 22.3.2016

Nach zwei Jahren erfolgreichem Lernen haben fünf Fachfrauen und 15 Fachmänner ihre Zeugnisse erhalten

Die Absolventen mit den Fachlehrern Dr. Jochen Brust (1. von links), Carolin Schneider (1. Reihe stehend, rotes Oberteil) und Schulleiterin Luise Pachaly (2. von rechts).
Die Absolventen mit den Fachlehrern Dr. Jochen Brust (1. von links), Carolin Schneider (1. Reihe stehend, rotes Oberteil) und Schulleiterin Luise Pachaly (2. von rechts).

Insgesamt 20 Teilnehmer haben in den vergangenen zwei Jahren erfolgreich den vom Fachbereich Landwirtschaft des Landratsamts Ludwigsburg angebotenen Lehrgang zur Fachkraft für Nebenerwerbslandwirtschaft besucht. Bei der Abschlussfeier in Vaihingen-Gündelbach erhielten sie jetzt ihre Zeugnisse. Weitere Informationen finden Sie hier. 31.3.2016

Berufsausbildungsmesse „bam“ eröffnet – Landrat Dr. Haas: Ich bin überzeugt, dass die diesjährige bam ein ebenso großer Erfolg wird wie die letzten Veranstaltungen – Schulabgänger und Jugendliche können sich bis Samstag informieren

Landrat Dr. Rainer Haas (zweiter von links) hat zusammen mit Kreishandwerksmeister Albrecht Lang (ganz links), IHK-Geschäftsführer Jochen Haller (zweiter von rechts) und Martin Scheel, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Ludwigsburg (ganz rechts) die diesjährige bam eröffnet.
Landrat Dr. Rainer Haas (zweiter von links) hat zusammen mit Kreishandwerksmeister Albrecht Lang (ganz links), IHK-Geschäftsführer Jochen Haller (zweiter von rechts) und Martin Scheel, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Ludwigsburg (ganz rechts) die diesjährige bam eröffnet.

Die 14. Berufsausbildungsmesse „bam“ hat Landrat Dr. Rainer Haas in seiner Funktion als Schirmherr am Donnerstagnachmittag im Forum am Schlosspark eröffnet. „Im vergangenen Jahr hat die bam mit 8.500 Besuchern einen neuen Rekord erreicht – ich bin überzeugt, dass die diesjährige Veranstaltung ein ebenso großer Erfolg wird“, sagte er bei seiner Begrüßungsrede. „Auch die Tatsache, dass viele der rund 120 Aussteller seit der ersten bam dabei sind, ist ein Beleg für die Attraktivität der Messe und eine Bestätigung für die Organisatoren“, fuhr Haas fort. In diesem Jahr werden rund 170 Berufe vorgestellt. Der Chef der Kreisverwaltung freute sich, dass die bam so regen Zuspruch erfährt, und lud Schulabgänger und interessierte Jugendliche herzlich ein, die Veranstaltung zu besuchen und sich zu informieren. „Tauscht Euch auch mit Euren Eltern und Freunden über Tätigkeitsbereiche aus, die Euch interessieren. Die Wahl eines Berufs, der zu einem passt und einem Spaß macht, ist schließlich ein wichtiger Schritt im Leben“, riet er den Jugendlichen. Weitere Informationen finden Sie hier. 4.3.2016

Landrat Dr. Rainer Haas begrüßt Besucher aus Bhutan – Über mögliche Unterstützung gesprochen

Landrat Dr. Rainer Haas (2. von rechts) begrüßte Dr. Wolfgang Pfeiffer, Honorarkonsul von Bhutan, und die beiden offiziellen Besucher Tenzin Rondel Wangchuk und Jigme Tenzin (von links).
Landrat Dr. Rainer Haas (2. von rechts) begrüßte Dr. Wolfgang Pfeiffer, Honorarkonsul von Bhutan, und die beiden offiziellen Besucher Tenzin Rondel Wangchuk und Jigme Tenzin (von links).

Jigme Tenzin und Tenzin Rondel Wangchuk, zwei offizielle Besucher aus Bhutan, hat Landrat Dr. Rainer Haas kürzlich im Kreishaus begrüßt. Das Treffen fand auf Veranlassung von Dr. Wolfgang Pfeiffer, Honorarkonsul des Königreichs Bhutan, statt. Dabei ging es um eine mögliche Unterstützung des Himalaya-Königreichs Bhutan durch den Landkreis Ludwigsburg. Unter anderem wurde gesprochen über die Möglichkeit eines Schülerbesuchs aus Bhutan in der Internationalen Klasse am Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach, eines Informationsangebots im Bereich der Abfallwirtschaft und eines Reiseangebots der Schiller-Volkshochschule. Auch mögliche Projekte in den Bereichen Erziehung, Ausbildung und Wirtschaft waren Teil des Gesprächs. 3.3.2016

Landkreis Aktuell

Datum Titel
29.04.16 Ab 2. Mai: Fahrbahn der K 1602 beim Marbacher Ortsausgang wird saniert [mehr]
28.04.16 Wieder kreisweiter "Firmensommer" von Bildungsregion und Landratsamt: Bereits mehr als 500 Plätze für Jugendliche beim Firmensommer – Internetplattform www.firmensommer.de bündelt Schnupperangebote in Pfingst- und Sommerferien [mehr]
28.04.16 Staupe-Virus bei Füchsen im Landkreis festgestellt – Landratsamt empfiehlt Überprüfung des Impfschutzes von Hunden und Frettchen [mehr]
27.04.16 Ab 28. April: Asphaltarbeiten auf der Landesstraße zwischen der B 27 und Freiberg am Neckar [mehr]

Weitere Pressemitteilungen...

...finden Sie hier.