Stellenbörse

Der Landkreis Ludwigsburg, in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart gelegen, ist einer der dicht besiedeltsten und industriereichsten Kreise im Land. Gemessen an der Bevölkerungszahl gehört er zu den drei größten Kreisen in Baden-Württemberg.

Die Erledigung einer Vielzahl unterschiedlichster Kreisaufgaben erfordert nicht nur ein modernes Verwaltungsmanagement, sondern auch den Einsatz qualifizierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

So bieten wir über 1.700 Verwaltungsfachkräften, Sozialarbeitern, Pädagogen, Ingenieuren und Technikern Arbeit und der Landkreis Ludwigsburg zählt damit zu den größten Arbeitgebern im Kreis.

Daneben bieten wir Ausbildungs- und Praktikumplätze für die verschiedensten Bereiche an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Nachstehend können Sie sich über das aktuelle Angebot informieren.

Stellenausschreibungen

Für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Fachbereichs Jugendhilfe - Soziale Dienste suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweils eine/n

SozialarbeiterIn bzw. SozialpädagogIn für den ASD in Vollzeit
&
SozialarbeiterIn bzw. SozialpädagogIn für das UMA-Team in Teilzeit

Kennziffer 129 / 17 / 40

Die Stellen sind in Vollzeit- und Teilzeit (50 %) zu besetzen. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe S 14 TVöD bewertet und im Zeitvertrag für 2 Jahre in Ludwigsburg sowie Vaihingen an der Enz zu besetzen.

Der Allgemeine Soziale Dienst nimmt im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes Aufgaben des Kinder- und Jugendhilfegesetzes wahr. Dazu zählen die Beratung und Unterstützung von Eltern, Kindern und Jugendlichen in Fragen der Erziehung, in familiären Konfliktlagen und im Falle von Trennung und Scheidung, die Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren, die Vermittlung von ambulanten, teilstationären und stationären Erziehungshilfen sowie der Schutz und die Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen. Neben diesen Tätigkeiten beinhaltet das Aufgabenfeld die Inobhutnahme und die Planung und Durchführung von Anschlussmaßnahmen für unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA). Bei Beschäftigung im UMA-Team ist dies dort die Schwerpunktaufgabe.

Für dieses verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabengebiet suchen wir Fachkräfte möglichst mit Erfahrungen in der Jugendhilfe, die gerne sowohl eigenständig in der klassischen Einzelfallhilfe im Bezirk arbeitet, als auch sozialraum- und fallbezogene Teamarbeit schätzen. Die Tätigkeit erfolgt sowohl im Innen- als auch im Außendienst. Sie sollten daher eine Fahrerlaubnis Klasse B besitzen und bereit sein, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen.

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit sowie an diplomierte Fachkräfte. Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Beckmann unter Tel.: 07141 / 144-45434 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 18.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 129 / 17 / 40 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für die Zentrale Anmeldung und Beratungsstelle für anerkannte Flüchtlinge (ZABF) im Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Verwaltungs- bzw. Sekretariatskraft
(Schwerpunkt Markt und Integration)

Kennziffer 130 / 17 / 44

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 6 TVöD bewertet und zeitlich befristet bis zum 30.09.2020 in Voll- oder Teilzeit zu besetzen, wobei die Öffnungszeiten des Jobcenters (Mo - Mi von 08:30 Uhr - 12:30 Uhr, Do von 13:30 Uhr - 18:00 Uhr sowie Fr von 08:30 Uhr - 12:30 Uhr) abzudecken sind.

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem die Information und qualifizierte Beratung der Kunden im Empfangsbereich als erste Anlaufstelle im Jobcenter Landkreis Ludwigsburg mit dem Schwerpunkt Markt und Integration. Außerdem sind Sie zuständig für die Vorbereitung und teilweise Bearbeitung von Anträgen auf Eingliederungsleistungen sowie die Organisation der Postbearbeitung für den Bereich Markt und Integration in der Zentralen Anmeldung und Beratungsstelle für anerkannte Flüchtlinge. Weitere Aufgaben sind die Erfassung relevanter Daten sowie die Aufbereitung wichtiger Angebote von anderen Akteuren in der Flüchtlingsarbeit für den Bereich.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe erwarten wir von Ihnen Freude und Sicherheit im Umgang mit Menschen, Verständnis für die Sensibilität des Aufgabenbereichs sowie eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten. Voraussetzung ist eine kaufmännische oder verwaltungsrechtliche Ausbildung sowie die Bereitschaft, sich in das Sozialrecht einzuarbeiten. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Zusätzliche Sprachkenntnisse, z.B. in Arabisch, Englisch und/ oder Französisch sind von Vorteil.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Schmidt (07141/144-48632) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 18.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 130 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Sozialen Dienst des Fachbereichs Asylbewerber und Aussiedler suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sozialarbeiter/innen bzw. Sozialpädagogen/innen
als Integrationsmanager/in für Geflüchtete im Rahmen des Paktes für Integration sowie
als Sozialbetreuer/in von Asylbewerbern in Staatlichen Gemeinschaftsunterkünften

Kennziffer 128 / 17 / 334

Die Stellen sind nach Entgeltgruppe S 12 TVöD bewertet und unbefristet zu besetzen.

Die Aufgabe als Integrationsmanager/in umfasst die soziale Beratung und Betreuung von Geflüchteten, deren Asylverfahren abgeschlossen ist, im Rahmen der Einzelfallhilfe. Zu diesem Aufgabengebiet gehören u. a. Bedarfsfeststellungen, Zielvereinbarungen und das Erstellen eines Integrationsplans mit dem Geflüchteten selbst sowie aktive Kontaktpflege, Vernetzung, Informationsaustausch mit dritten Stellen und ehrenamtlichen Helfern.

Das Aufgabengebiet als Sozialbetreuer/in umfasst u.a. die Organisation der Belegung in den Unterkünften, die soziale Beratung der Flüchtlinge sowie die Hilfestellung bei der Konfliktbewältigung als auch die Unterstützung bei der Alltagsbewältigung. Zudem sind Netzwerke zu dritten Stellen und ehrenamtlichen Arbeitskreisen zu aktivieren und zu pflegen.

Beide Tätigkeiten erfordern ein besonderes Verständnis für interkulturelle Themen sowie die Bereitschaft sich Kenntnisse im Asylbewerberleistungs-, Flüchtlingsaufnahme-, Aufenthalts-, Asylgesetz und den Sozialgesetzbüchern anzueignen. Kooperations- und Verhandlungsgeschick sowie gute Englischkenntnisse setzen wir voraus.

Da die Arbeit sowohl im Innen- als auch im Außendienst erfolgt, setzen wir eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenersatz für Dienstfahrten zu nutzen, zwingend voraus.

Sie sind engagiert, belastbar, motiviert, aufgeschlossen für den Umgang mit Menschen aus fremden Kulturen und interessiert, neue Perspektiven zu erarbeiten? Dann bewerben Sie sich!

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit und diplomierte Fachkräfte sowie Personen mit entsprechender Qualifikation. Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet stehen Ihnen die Geschäftsteilleitungen des Sozialen Dienstes Asyl Frau Fehr (07141/144-45318) und Herr Schollenberger (07141/144-48738) zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 18.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 128 / 17 / 334 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für das Kompetenzzentrum Kindertagesbetreuung des Fachbereichs Jugendhilfe - Planung, Verwaltung, Prävention für den Aufgabenschwerpunkt Kindertagespflege suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

SozialarbeiterIn bzw. SozialpädagogIn / pädagogische Fachkraft

Kennziffer 131 / 17 / 414

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 12 TVöD bewertet und im Rahmen der Elternzeitvertretung mit einem Beschäftigungsumfang von 100% zu besetzen.

Die Aufgabenschwerpunkte beinhalten u.a. die Organisation und Koordination der Qualifizierungsangebote für Tageseltern, fachliche Begleitung der Kursleiterinnen und Kursleiter, Durchführung von Fortbildungsangeboten sowie die konzeptionelle Weiterentwicklung der Qualifizierungsangebote unter Berücksichtigung der gemeinsamen Qualitätskriterien des Bundesministeriums für Familien, Frauen, Senioren und des KVJS für Bildungsträger mit dem „Gütesiegel zur Qualifizierung von Tagespflegepersonen“.

Werbung und Gewinnung von Tagesmüttern und - vätern, die Eignungsüberprüfung und fachliche Begleitung von Tagespflegepersonen, die Beratung von Eltern, die ihr Kind in eine Kindertagespflege geben wollen und die Vermittlung von Tagespflegekindern sowie die konzeptionelle Beratung und Begleitung von Formen der „Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen“.

Pflege der Öffentlichkeitsarbeit für das Kompetenzzentrum Kindertagespflege, insbesondere Pflege des Internetauftrittes, der Informationsmaterialien für Eltern und Tageseltern zur Kindertagespflege und der Werbematerialien zur Gewinnung neuer Tageseltern sowie der Imagepflege der Kindertagespflege im Landkreis Ludwigsburg.

Für dieses verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabengebiet suchen wir eine sozialpädagogische Fachkraft mit ausgeprägter Teamfähigkeit sowie eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten. Fachliche Standards der Kindertagespflege sollten Ihnen geläufig sein. Berufliche Vorerfahrungen in diesem Bereich sind von Vorteil. Darüber hinaus sollten Sie eine Fahrerlaubnis Klasse B besitzen und bereit sein, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Sabine Müller unter Tel.: 07141 / 144-47606 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 27.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 131 / 17 / 414 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Bevölkerungsschutz suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiter/in

Kennziffer 132 / 17 / 34

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 8 TVöD bewertet und befristet für 2 Jahre in Vollzeit zu besetzen.

Die/den Bewerber/in erwarten vielseitige Aufgaben aus dem gesamten Bereich des Bevölkerungsschutzes. Das Aufgabengebiet umfasst u. a. die selbständige Verwaltung und Bewirtschaftung der Katastrophenschutzfahrzeuge und deren Ausstattung. Diese interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit beinhaltet zudem die Aktualisierung externer Notfallpläne für Betriebe, die zur Erstellung dieser verpflichtet sind. Des Weiteren Anmeldungen, Betreuung, Abrechnungen der Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule und an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ), Mitarbeit und Teilorganisation von Übungen, Bearbeitung von Verschlusssachen und der entsprechenden Voraussetzungen, Abwicklung von Unwettersoforthilfeprogrammen sowie die Funktion als Verbindungsperson im Führungsstab für den Verwaltungsstab.

Die Stelle erfordert von Ihnen eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren. Wir erwarten zudem ein hohes Maß an Engagement, in besonderen Fällen auch über die normalen Dienstzeiten hinaus, technisches Verständnis, Eigeninitiative und Belastbarkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit, Gewissenhaftigkeit sowie gute EDV-Kenntnisse. Vorkenntnisse im Bereich Katastrophenschutz sowie (ehrenamtliches) Engagement in entsprechenden Organisationen wie z.B. Feuerwehr, THW, DRK, ASB, MHD, JUH, DLRG sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Sie sollten eine Fahrerlaubnis Klasse B besitzen und grundsätzlich bereit sein, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz gelegentlich zu nutzen.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Herr Kreisbrandmeister Andy Dorroch unter Tel. 07141/144-341 oder Herr Jedinat unter Tel. 07141/144-40342 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 27.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 132 / 17 / 34 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Hochbau und Liegenschaften suchen wir baldmöglichst eine/einen

Architekten/in oder Bauingenieur/in

Kennziffer 134 / 17 / 621

Die Stelle wird nach Entgeltgruppe 11 TVöD vergütet und ist befristet für die Dauer von zwei Jahren in Vollzeit zu besetzen.

Wir suchen eine/n Architekten/in oder Bauingenieur/in für die bauliche und betriebliche Betreuung der Asylunterkünfte für den Geschäftsteil Bautechnik, Hochbau. Diese vielseitige und interessante Stelle setzt Verhandlungsgeschick, fachliche Qualifikation und persönliches Interesse an der Unterbringung der Menschen aus verschiedenen Kulturen voraus.

Nachdem in den vergangenen Jahren der Aufgabenschwerpunkt auf der Schaffung von Unterbringungsmöglichkeiten für die Asylbewerber lag, müssen nun die vorhandenen Unterkünfte baulich und sicherheitstechnisch betreut werden. Für landkreiseigene Unterkünfte ist die Gestaltung der Außenanlagen mit Aufenthaltsqualität und kleinen Spielplätzen geplant. Des Weiteren müssen für die Rückgabe an die Vermieter eine Vielzahl kleinerer angemieteter Liegenschaften saniert werden. Im laufenden Betrieb müssen Schäden beurteilt, bewertet, ausgeschrieben und deren Beseitigung überwacht und abgenommen werden. Hierzu sind für jedes Projekt Begehungen, Besprechungen und Abstimmungen mit Eigentümern, Planern und dem zuständigen Fachbereich notwendig. Das Aufgabengebiet beinhaltet im Einzelfall auch die Untersuchung von Grundstücken, die für die Bebauung von Unterkünften in Frage kommen, die Begutachtung und Beurteilung von Bestandsgebäuden im Hinblick auf Umnutzungsmöglichkeit und Betriebssicherheit und die Erarbeitung von Planungskonzepten einschließlich der Vorverhandlungen mit Behörden.

Eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenersatz für Dienstfahrten zu nutzen, setzen wir voraus.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne der Leiter des Fachbereichs Hochbau und Liegenschaften, Herr Braunmiller, Tel 07141/144-42862.

Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 27.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 134 / 17 / 621 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Sonderschulkindergarten für Geistigbehinderte an der Schule am Favoritepark, sowie für eine für eine kooperative Organisationsform der Paul-Aldinger-Schule suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt zwei

Betreuende Kräfte (m/w) in Teilzeit

Kennziffer 135 / 17 / 631

Die Stellen sind in Teilzeit mit ca. 32 Wochenstunden bzw. 26 Wochenstunden befristet bis Ende des Schuljahres 2017/2018 zu besetzten. Der Einsatz erfolgt während der Schulzeiten montags bis freitags am Vormittag und teilweise auch nachmittags. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 4 TVöD.

Das Aufgabengebiet umfasst die Begleitung der Schüler nach Anleitung durch die Klassen bzw. Gruppenleiterin. Dazu gehören pflegerische Aufgaben und Tätigkeiten eines/r Unterrichtshelfers/in sowie Vor- und Nachbereitungsarbeiten. Eine berufliche Ausbildung oder Tätigkeit in einem sozialen Beruf wäre von Vorteil, ist jedoch nicht Voraussetzung. Erwünscht ist die Erfahrung im Umgang mit Kindern.

Für weitere Auskünfte und Fragen stehen Ihnen die Leiterinnen des Sonderschulkindergartens für Geistigbehinderte an der Schule am Favoritepark, Frau Binder und Frau Landkammer, Telefon 07141 79694-35, und die stellv. Schulleiterin der Paul-Aldinger Schule, Frau Stuber, Telefon 07148 924900 (vormittags), zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 27.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 135 / 17 / 631 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Integrationsvermittlerinnen und Integrationsvermittler

Kennziffer 54/17/44

Die Stellen sind in Voll- und Teilzeit zu besetzen, wobei einige der Stellen zeitlich befristet sind. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. A 10. Der Einsatz kann in Ludwigsburg oder in der Außenstelle des Jobcenters Bietigheim erfolgen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung und Integration von Leistungsberechtigten und hilfebedürftigen Erwerbsfähigen nach dem SGB II innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Ziel der Tätigkeit ist die Integration von Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen und Empfängern in den Arbeitsmarkt. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation, mindestens jedoch eine abgeschlossene Ausbildung mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen sowie sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus. Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen sind von Vorteil, ebenso Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Weber unter Tel. 07141/ 144-48608 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte jederzeit unter Angabe der Kennziffer 54 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jugendhilfe - Planung, Verwaltung, Prävention für den Bereich Beistandschaften, Vormundschaften und Pflegschaften suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

Dipl.-Verwaltungswirtin (FH) / Dipl.-Verwaltungswirt (FH) bzw.
Bachelor of Arts - Public Management

Kennziffer 136 / 17 / 411

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 bzw. Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet und unbefristet in Vollzeit zu besetzen.

Im Bereich der Beistandschaften haben u. a. alleinerziehende Elternteile die Möglichkeit, auf freiwilliger Basis für Vaterschafts- und Unterhaltsangelegenheiten die Hilfe des Jugendamtes in Anspruch zu nehmen. Hier obliegt der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber eine umfassende Beratungs- und Unterstützungsfunktion.
Das Aufgabengebiet in dem Bereich Pflegschaften/Vormundschaften umfasst die gesetzliche Vertretung von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der elterlichen Sorge oder von Teilen der elterlichen Sorge. Der Vormund/Pfleger ist gesetzlich verpflichtet sein Mündel in dessen natürlicher Umgebung regelmäßig aufzusuchen und die Gewährleistung und Förderung der Pflege und Erziehung des Mündels persönlich sicherzustellen.
Darüber hinaus ist die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber auch für die Erstellung von Urkunden im Bereich des Abstammungs- und Unterhaltsrechts sowie der elterlichen Sorge zuständig.

Neben guten rechtlichen Kenntnissen, insbesondere im bürgerlichen Recht, werden Belastbarkeit, Engagement, Durchsetzungskraft und Freude am Umgang mit Menschen vorausgesetzt. Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber wird Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit erwartet, sich auf ständig wechselnde Beratungssituationen und Gesprächspartner einzustellen. EDV-Kenntnisse sind erwünscht.

Ein Führerschein der Klasse B und Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung sind notwendig.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Hochadel-Rostan unter der Telefonnummer 07141 / 144-45114 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 02.01.2018 unter Angabe der Kennziffer 136 / 17 / 411 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter in der Außenstelle in Besigheim suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter für den Infopunkt

Kennziffer 137 / 17 / 44

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 7 TVöD bewertet und mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % zeitlich befristet für 2 Jahre zu besetzen, wobei die Öffnungszeiten des Jobcenters (Mo - Mi von 08:30 Uhr - 12:30 Uhr, Do von 13:30 Uhr - 18:00 Uhr sowie Fr von 08:30 Uhr - 12:30 Uhr) abzudecken sind.

Das Aufgabengebiet umfasst die Information und qualifizierte Beratung der Kunden im Empfangsbereich als erste Anlaufstelle im Jobcenter Landkreis Ludwigsburg.

Wir erwarten von Ihnen Freude und Sicherheit im Umgang mit Menschen, Verständnis für die Sensibilität des Aufgabenbereichs sowie eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten. Sie sollten eine kaufmännische oder verwaltungsrechtliche Ausbildung besitzen und dazu bereit sein, sich in das Sozialrecht einzuarbeiten. Zusätzliche Sprachkenntnisse, z.B. in Arabisch, Englisch und / oder Französisch, sind von Vorteil.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Weber unter Tel. 07141/144-48701 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 02.01.2018 unter Angabe der Kennziffer 137 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Geschäftsteilleitung

Kennziffer 133 / 17 / 44

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 12 gD bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet und unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Der Einsatz erfolgt in Ludwigsburg.

Der Landkreis Ludwigsburg ist als Optionskommune für die Erbringung sämtlicher Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch eigenständig verantwortlich. Im Jobcenter Landkreis Ludwigsburg mit insgesamt ca. 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten Leistungssachbearbeiter und Vermittlungsfachkräfte getrennt in verschiedenen Geschäftsteilen.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die Führung und Steuerung von circa 15 bis 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Leistungsgewährung sowie eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den anderen Führungskräften, vor allem auch mit denen des Vermittlungsbereiches. Des Weiteren gestalten Sie als Geschäftsteilleitung aktiv den Veränderungsprozess und die Weiterentwicklung des kommunalen Jobcenters.

Für diese anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit erwarten wir von Ihnen fundierte Kenntnisse der relevanten Rechtsgrundlagen im SGB II und angrenzender Rechtsgebiete sowie fundierte Kenntnisse im Verfahrens- und Prozessrecht. Darüber hinaus erwarten wir selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Belastbarkeit, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucks- und Argumentationsfähigkeit, ein sicheres Auftreten und Freude am Umgang mit Menschen. Wir erwarten von Ihnen, dass Sie sich mit der Aufgabe und der neuen Organisation identifizieren können und die anstehenden Veränderungen positiv mitgestalten wollen. Darüber hinaus sollten Sie hohes Verantwortungsbewusstsein, überdurchschnittliches Engagement und organisatorisches Geschick genauso mitbringen wie Kritikfähigkeit und Führungseigenschaften.

Ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Recht oder Verwaltung, mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Sozialrecht und Leistungsrecht sowie sehr gute EDV-Kenntnisse setzen wir voraus.

Für weitergehende Fragen steht Ihnen Herr Stefan Weber unter der Telefonnummer 07141/ 144-48701 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 02.01.2018 unter Angabe der Kennziffer 133 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für das Bildungsbüro im Fachbereich „Schulen und Kultur“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Projektleiter/in für das
„Regionales Übergangsmanagement Schule - Beruf“ (RÜM)

Kennziffer 138 / 17 / 63

Die Stelle ist in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 75% zunächst befristet bis zum 31.08.2019 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe EG 10 TVöD. Die Überprüfung ob eine höhere Eingruppierung möglich ist, erfolgt noch.

Die Stelle wird im Zuge des Modellvorhabens „Neugestaltung Übergang Schule - Beruf in Baden-Württemberg“ neu eingerichtet. Neben dem RÜM ist der neue Bildungsgang „Ausbildungsvorbereitung dual“ (AVdual) an beruflichen Schulen der zweite Baustein des Modellvorhabens. Hier werden Jugendliche, die im Anschluss an den Besuch der allgemein bildenden Schule noch Förderbedarf haben, über den neuen Bildungsgang zu einer Ausbildung geführt. Ziel und Zweck des Modellvorhabens ist es, mehr Jugendlichen den direkten Einstieg von der Schule in die Ausbildung zu ermöglichen. Zu der Stelle zählen u. a. folgende Aufgabenbereiche:

- Begleitung des neuen AVdual-Bildungsgangs inklusive der Evaluation,
- Personalverantwortung für die AVdual-Begleitung,
- Aufbau eines regionalen Übergangsmanagements (RÜM) zur Koordinierung der Aktivitäten und Akteure vor Ort und zur regionalen Projektsteuerung,
- enge Zusammenarbeit und Koordination auf Landkreisebene mit den internen und externen Akteuren im Bereich Übergang Schule - Beruf, um den nachhaltigen Ausbau und die Gewährleistung eines gut funktionierenden und transparenten Übergangssystem zu erzielen sowie
- systematisierte Berufsorientierung an den allgemein bildenden Schulen im Landkreis.

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bewerber mit abgeschlossenem Hochschulstudium aus den Bereichen Sozial-, Erziehungs- oder Verwaltungswissenschaften sowie Bewerber mit abgeschlossenem Studium des gehobenen Verwaltungsdienstes oder vergleichbarer Qualifikation. Wir suchen eine motivierte Person, die Vorkenntnisse im Übergangssystem Schule - Beruf besitzt. Von zentraler Bedeutung ist zudem die Fähigkeit, eigenständig in Netzwerkstrukturen zu arbeiten und repräsentative Aufgaben auch außerhalb der regulären Arbeitszeit wahrzunehmen.

Wir bieten ein gutes Arbeitsklima, Einbindung und Austausch im Team. Neben Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung setzen wir den Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft voraus, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Schmitt, Leiter des Bildungsbüros, unter Tel.: 07141/144-41659, zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 02.01.2018 unter Angabe der Kennziffer 138 / 17 / 63 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Geschäftsteil Kfz-Zulassung/Fahrerlaubnis für den Bereich Fahrerlaubnis und für den Bereich Kfz-Zulassung suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt zwei

Sachbearbeiter/innen

Kennziffer 139 / 17 / 323

Die beiden Stellen sind nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet und befristet für 2 Jahre mit je 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Entscheidung über Anträge auf Ersterteilung bzw. Erweiterung einer Fahrerlaubnis, Begleitetes Fahren ab 17 Jahre, die Umschreibung von ausländischen Fahrerlaubnissen, den Umtausch von Fahrerlaubnissen und die Erteilung von Ausnahmen nach der Fahrerlaubnisverordnung, die Zulassung sowie die Ab-, Um- und Anmeldung von Kraftfahrzeugen und die Erteilung von Kurzzeit- und Ausfuhrkennzeichen. Das Aufgabengebiet schließt auch die Unterstützung in den drei Außenstellen in Besigheim, Gerlingen und Vaihingen mit ein.

Wir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren oder eine vergleichbare Qualifikation. Die beiden Stellen erfordern von Ihnen eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten sowie Freude im Umgang mit Kunden. Freundlichkeit, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Geduld sind Voraussetzung. Zudem erwarten wir eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Teamfähigkeit. Kenntnisse im Kraftfahrzeugzulassungs- bzw. Fahrerlaubnisrecht sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung. Den sicheren Umgang mit den gängigen EDV-Programmen, insbesondere MS-Office, setzen wir voraus.

Für weitere Auskünfte zu den beiden Aufgabengebieten stehen Ihnen Frau Schönberger, Tel.: 07141/144-42053 und Herr Rüger Tel.: 07141/144-42085 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 08.01.2018 unter Angabe der Kennziffer 139 / 17 / 323 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Umwelt, Geschäftsteil Umwelttechnik suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Diplomingenieur/in (FH) bzw.
Bachelor of Engineering bzw. Bachelor of Science
der Fachrichtung Bauwesen oder Umwelttechnik

Kennziffer 140 / 17 / 221

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Der vielfältige Aufgabenbereich umfasst die Betreuung eines Teils der Kommunen des Landkreises auf dem Gebiet der Abwasserentsorgung (Regenwasserbewirtschaftung unter Verwendung von KOSIM- Schmutzfrachtberechnungen, Kläranlagen, Abwasserabgabe, Förderwesen) und die damit verbundenen komplexen gewässerökologischen Aspekte im Sinne der EU-Wasserrahmenrichtlinie. Zu den Außendiensttätigkeiten gehören auch die regelmäßigen Probennahmen, Baukontrollen und Funktionsüberprüfungen vor Ort. Die Stelle umfasst außerdem die Beteiligung am Bereitschaftsdienst.

Wir erwarten von Ihnen fundiertes Fachwissen, selbstständiges Arbeiten, Engagement sowie Verhandlungsgeschick beim Umgang mit Bürgern, Kommunen und Ingenieurbüros. Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen sowie Grundkenntnisse über ein Geoinformati-onssystem setzen wir voraus. Der Besitz eines Führerscheins Klasse B ist erforderlich. Die Fähigkeit zur Teamarbeit und Kooperationsfähigkeit bringen Sie mit.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Geschäftsteilleiter Herr Stumpf unter Tel. 07171/144-42604 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 22.01.2018 unter Angabe der Kennziffer 140 / 17 / 221 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für vielseitige und interessante Tätigkeiten suchen wir mehrere Absolventen der Hochschulen Kehl und Ludwigsburg, die im Februar 2018 mit dem

Bachelor of Arts - Public Management

abschließen und im Beamten- oder Beschäftigtenverhältnis bei uns tätig werden wollen.

Kennziffer 103 / 17 / 103

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport und betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Perspektiven und gute Zukunftschancen bieten wir Ihnen in Einsatzbereichen wie z.B. im Bereich Controlling und Landkreisentwicklung, Heimrecht, Schülerbeförderung, Schuldnerberatung, Gesundheitsförderung, Jobcenter oder in Querschnittsfunktionen wie z.B. dem Fachbereich Prüfung und Revision, etc.. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung Ihre Präferenzen für den Einsatzbereich an.

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Frau Stiefelhagen unter der Telefonnummer 07141/144-40304 oder per E-Mail an Ina.Stiefelhagen@Landkreis-Ludwigsburg.de.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 103 / 17 / 103 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg