Stellenbörse

Der Landkreis Ludwigsburg, in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart gelegen, ist einer der dicht besiedeltsten und industriereichsten Kreise im Land. Gemessen an der Bevölkerungszahl gehört er zu den drei größten Kreisen in Baden-Württemberg.

Die Erledigung einer Vielzahl unterschiedlichster Kreisaufgaben erfordert nicht nur ein modernes Verwaltungsmanagement, sondern auch den Einsatz qualifizierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

So bieten wir über 1.700 Verwaltungsfachkräften, Sozialarbeitern, Pädagogen, Ingenieuren und Technikern Arbeit und der Landkreis Ludwigsburg zählt damit zu den größten Arbeitgebern im Kreis.

Daneben bieten wir Ausbildungs- und Praktikumplätze für die verschiedensten Bereiche an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Nachstehend können Sie sich über das aktuelle Angebot informieren.

Stellenausschreibungen

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sozialpädagogische/n Begleiter/in (Coach)

Kennziffer 51/17/44

Die Stelle ist befristet in Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TVöD.

Ziel des Bundesprogramms ist es, arbeitsmarktferne langzeitarbeitslose Leistungsbezieher nach dem SGB II nachhaltig in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren. Erreicht werden soll dies durch eine gezielte Betriebsakquise, d.h. spezielle Akquisiteure in den Jobcentern gewinnen und beraten Arbeitgeber für und bei der Einstellung von Personen der Zielgruppe, durch intensives Coaching der Arbeitnehmer nach Beschäftigungsaufnahme und durch finanziellen Ausgleich der individuellen Minderleistung an den Arbeitgeber.

Sozialpädagogische Begleiter/innen (Coaches) beraten und unterstützen jeden Teilnehmer während der Programmteilnahme - mindestens aber während der ersten sechs Monate - mit dem Ziel, deren Leistungsvermögen zu steigern, das Beschäftigungsverhältnis zu stabilisieren und sie dauerhaft in den allgemeinen Arbeitsmarkt einzugliedern. Das Coaching erfolgt in der Regel im Rahmen von einzelfallbezogenen Kontaktgesprächen, nach Vereinbarung mit dem Arbeitgeber gegebenenfalls auch während der betrieblichen Arbeitszeit in den Räumlichkeiten des Betriebes oder am Arbeitsplatz. Im Einzelfall kann die Betreuung auch in den Räumlichkeiten des Jobcenters oder beim Teilnehmer zu Hause stattfinden. Die betrieblichen und sozialen Anforderungen, die der Arbeitgeber an sein Personal stellt, sind Bestandteil des Coachings. Hierzu arbeitet die Sozialpädagogische Begleitung eng mit Betriebsakquisiteur, Arbeitgeber und persönlichem Ansprechpartner des Teilnehmenden zusammen. Die Sozialpädagogische Begleitung unterstützt den Betriebsakquisiteur in seiner Arbeit soweit wie möglich.

Notwendige Voraussetzung für diese anspruchsvolle Tätigkeit ist mindestens ein Fachhochschul- oder Bachelorabschluss im Bereich Soziale Arbeit, Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder ein vergleichbares Studium sowie eine mindestens 2 Jahre umfassende Berufserfahrung, aufgrund derer Sie die Eignung für eine Tätigkeit als Sozialpädagogische Begleiter/in (Coach) erworben haben. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen, Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen setzen wir voraus, ebenso wie sehr gute PC-Kenntnisse. Kenntnisse über Leistungen nach § 16 a SGB II und weiteren kommunalen Leistungen sowie Erfahrung im Umgang mit Arbeitgebern sind von Vorteil. Für die Außentermine erwarten wir die Bereitschaft, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Schmidt unter Tel. 07141 / 144-48632 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 08.05.2017 unter Angabe der Kennziffer 51 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für die stellvertretende Leitung des Geschäftsteils Versorgungsangelegenheiten beim Fachbereich Soziales, Pflege und Versorgungsangelegenheiten suchen wir einen/eine

Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) bzw.
Bachelor of Arts - Public Management

Kennziffer 49 / 17 / 433

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 100 % Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Durchführung des Verfahrens zur Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft nach dem SGB IX insbesondere die Bearbeitung von Widersprüchen sowie die Bearbeitung sachlich und rechtlich schwieriger Fälle. Auch die Auskunftserteilung und Verwirklichung von Ansprüchen im Rahmen des Sozialen Entschädigungsrechts (Bundesversorgungsgesetz und anwendbare Nebengesetze) gehören zu den Aufgaben. Sie sind zusätzlich fachlicher Ansprechpartner für die Sachbearbeiter/innen und stehen für Vorträge zur Verfügung.

Als Stellvertretung des Geschäftsteilleiters sind Sie auch mit der Mitarbeiterführung, organisatorischen Aufgaben, Kassengeschäften sowie der Datenpflege und Parameterverwaltung für die EDV-Fachanwendung (DEVISS und SERVUS) befasst.

Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst. Sie sollten über sehr gute Kenntnisse im SGB IX und den angrenzenden Rechtsgebieten verfügen sowie flexibel, verantwortungsbewusst und belastbar sein. Die Stelle erfordert eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten sowie Sicherheit und Einfühlungsvermögen im Umgang mit dem zu betreuenden Personenkreis. Fachkenntnisse im sozialen Entschädigungsrecht und Erfahrungen in der Mitarbeiterführung sind wünschenswert. Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie entsprechende EDV-Kenntnisse setzen wir voraus.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Geschäftsteilleiter Herr Jürgen Krummlauf unter Tel. 07141/144-42566 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 15.05.2017 unter Angabe der Kennziffer 49 / 17 / 433 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter in der ganzheitlichen Leistungsgewährung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

stellvertretende Geschäftsteilleitung

Kennziffer 52 / 17 / 44

Die Stelle ist nach EG 10 TVöD bzw. A 11 bewertet und in Vollzeit oder Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von mindestens 75 % zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Vertretung der jeweiligen Geschäftsteilleitung sowie eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Geschäftsteilleitungen und anderen Führungskräften. Des Weiteren gestalten die stellvertretenden Geschäftsteilleitungen aktiv den Veränderungsprozess und die Weiterentwicklung des kommunalen Jobcenters.

Die Leistungsgewährung erfolgt nach dem SGB II - Grundsicherung für erwerbsfähige Hilfebedürftige - ganzheitlich und beinhaltet Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts sowie die Leistungen für Unterkunft und Heizung. Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die Ermittlung der Höhe des Leistungsanspruches, die Gewährung und Zahlbarmachung der Leistungen sowie Bearbeitung von Änderungen während des Leistungsbezuges, die Beratung und Erteilung von Auskünften zum SGB II, die Prüfung von vorrangigen Ansprüchen sowie Prüfung und Geltendmachung von Kostenerstattungs- und Kostenersatzansprüchen, die Aufhebung bzw. Widerruf von Bescheiden und Rückforderung von zu Unrecht gewährten Leistungen.

Notwendige Voraussetzung für diese interessante und anspruchsvolle Tätigkeit ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Verwaltung, Sozialwesen, Recht oder eine vergleichbare Qualifikation.

Wir erwarten von Ihnen selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Belastbarkeit, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucks- und Argumentationsfähigkeit, ein sicheres Auftreten und Freude am Umgang mit Menschen. Wir erwarten von Ihnen, dass Sie sich mit der Aufgabe und der Organisation identifizieren können und die anstehenden Veränderungen positiv mitge-stalten wollen. Darüber hinaus sollten Sie hohes Verantwortungsbewusstsein, überdurchschnittliches Engagement und organisatorisches Geschick ebenso mitbringen wie Kritikfähigkeit und Führungseigenschaften.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Weber vom Fachbereich Jobcenter unter der Telefonnummer 07141/144-48701 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 15.05.2017 unter Angabe der Kennziffer 52 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Integrationsvermittlerinnen und Integrationsvermittler

Kennziffer 54/17/44

Die Stellen sind in Voll- und Teilzeit zu besetzen, wobei einige der Stellen zeitlich befristet sind. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. A 10. Der Einsatz kann in Ludwigsburg oder in den Außenstellen in Ditzingen und Vaihingen/ Enz erfolgen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung und Integration von Leistungsberechtigten und hilfebedürftigen Erwerbsfähigen nach dem SGB II innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Ziel der Tätigkeit ist die Integration von Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen und Empfängern in den Arbeitsmarkt. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation, mindestens jedoch eine abgeschlossene Ausbildung mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen sowie sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus. Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen sind von Vorteil, ebenso Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Weber unter Tel. 07141/ 144-48608 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 15.05.2017 unter Angabe der Kennziffer 54 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Integrationsvermittlerinnen und Integrationsvermittler für die Zentrale Anmeldung und Beratungsstelle für anerkannte Flüchtlinge (ZABF)

Kennziffer 55/17/44

Die Stellen sind in Voll- und Teilzeit zeitlich befristet bis 30.09.2020 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. A 10. Der Einsatzort ist Ludwigsburg.

Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung und Integration von Leistungsberechtigten und hilfebedürftigen Erwerbsfähigen nach dem SGB II innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Ziel der Tätigkeit ist die Integration von Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen und Empfängern in den Arbeitsmarkt. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation, mindestens jedoch eine abgeschlossene Aus-bildung mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen sowie sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus. Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen sind von Vorteil, ebenso Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Zusätzliche Sprachkenntnisse, z.B. in Arabisch, Englisch und/oder Französisch, sind ebenfalls von Vorteil.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Schmidt unter Tel. 07141/ 144-48632 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 15.05.2017 unter Angabe der Kennziffer 55 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Wegen der Zurruhesetzung des derzeitigen Stelleninhabers suchen wir zum 01.01.2018

eine Finanzdezernentin oder
einen Finanzdezernenten

Kennziffer 53 / 17 / VI

Die Besoldung bzw. Vergütung erfolgt nach Besoldungsgruppe B2 (Leitende Kreisverwaltungsdirektorin/Leitender Kreisverwaltungsdirektor) bzw. einer entsprechenden arbeitsvertraglichen Vereinbarung. Die Stelle ist im Dauerarbeitsverhältnis in Vollzeit zu besetzen.

Der Landkreis Ludwigsburg hat - ohne die Abfallverwertung und die Kliniken, die als Gesellschaften geführt werden und ausgegliedert sind - derzeit ein Haushaltsvolumen von über 700 Mio. EUR.

Zum Dezernat für Finanzen, Schulen, Liegenschaften gehören folgende Fachbereiche:
- Haushalts- und Finanzwesen, Beteiligungen, Kommunaler Holzverkauf
- Kasse und Mahnwesen
- Hochbau und Liegenschaften
- Schulen und Kultur
- Volkshochschule

Änderungen des Aufgabengebietes bleiben vorbehalten.

Zu den Kernaufgaben zählen:

- Nachhaltige Haushalts- und Finanzwirtschaft
- Vertrauensvolle und verlässliche Zusammenarbeit mit dem Landrat, dem Kreistag und seinen Ausschüssen sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung
- Verantwortungsvolle und zielgerichtete Leitung des Finanzdezernates
- Führung von zur Zeit 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Für diese herausgehobene Führungsposition erwarten wir insbesondere folgende fachliche und persönliche Voraussetzungen:

- Laufbahnbefähigung für den gehobenen oder höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder ein vergleichbares erfolgreich abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium mit fachlichem Bezug zu den o. g. Aufgabenfeldern (§ 116 Gemeindeordnung)
- Umfangreiche Erfahrung im Verwaltungs- und Finanzwesen
- Mehrjährige Erfahrung in der Führung größerer Organisationseinheiten
- Hohe Leistungsbereitschaft, Führungsstärke, Organisations- und Verhandlungsgeschick, Kostenbewusstsein sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Problemlösungskompetenz

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Landrat Dr. Rainer Haas unter der Telefonnummer 07141/144-40300 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen sowie eine aktuelle dienstliche Beurteilung senden Sie bitte bis spätestens 22.05.2017 unter Angabe der Kennziffer 53 / 17 / VI an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg