Stellenbörse

Der Landkreis Ludwigsburg, in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart gelegen, ist einer der dicht besiedeltsten und industriereichsten Kreise im Land. Gemessen an der Bevölkerungszahl gehört er zu den drei größten Kreisen in Baden-Württemberg.

Die Erledigung einer Vielzahl unterschiedlichster Kreisaufgaben erfordert nicht nur ein modernes Verwaltungsmanagement, sondern auch den Einsatz qualifizierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

So bieten wir über 1.700 Verwaltungsfachkräften, Sozialarbeitern, Pädagogen, Ingenieuren und Technikern Arbeit und der Landkreis Ludwigsburg zählt damit zu den größten Arbeitgebern im Kreis.

Daneben bieten wir Ausbildungs- und Praktikumplätze für die verschiedensten Bereiche an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Nachstehend können Sie sich über das aktuelle Angebot informieren.

Stellenausschreibungen

Für den Bereich Nahverkehr suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/einen

Verkehrsplaner/in für den Bereich ÖPNV

Kennziffer 62 / 17 / 32

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 13 bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis in Vollzeit zu besetzen.

Der Landkreis Ludwigsburg ist Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Als wichtiges Aufgabenfeld gehört dazu die Erhaltung und die Weiterentwicklung des vorhandenen, leistungsfähigen ÖPNV-Angebots im Landkreis Ludwigsburg als Bestandteil des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS).

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

- Bearbeitung von Nahverkehrsprojekten im Bus- und Schienenverkehr
- Koordinationsstelle zwischen Verkehrsunternehmen, VVS, Kommunen und anderen Trägern öffentlicher Belange
- Organisation und Begleitung von Gutachten im Bus- und Schienenverkehr
- Erstellung von Sitzungsvorlagen für die Kreisgremien
- Fertigung schriftlicher Stellungnahmen und Anfragen sowie Beantwortung von Beschwerden, Anfragen etc.
- Erstellung des Nahverkehrsplans in Zusammenarbeit mit dem VVS
- Planung und Weiterentwicklung der bestehenden Fahrplanangebote
- Fahrplanabstimmung
- Beteiligung bei Verfahren und Maßnahmen nach dem Personenbeförderungsgesetz

Ihr Profil:

- abgeschlossene Hochschul- oder Fachhochschulausbildung in der Fachrichtung Verkehrsplanung bzw. Verkehrswesen der Fachrichtung Verkehrswissenschaften oder in einem vergleichbaren Studiengang
- fundierte Erfahrungen im Bereich der konzeptionellen Planung von Bus- und Schienenverkehren sind Voraussetzung
- gute Kenntnisse im Projektmanagement und in den gängigen MS-Office-Programmen
- die Fähigkeit Projekte und Prozesse erfolgsorientiert zu steuern und zu präsentieren
- gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, analytisches Denkvermögen, selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie hohe Einsatzbereitschaft
- kooperatives und überzeugendes Auftreten sowie gutes Verhandlungsgeschick

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen gerne der Leiter des Fachbereichs Verkehr, Herr Meier, unter der Tel.: 07141/ 144-42313 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Fühlen Sie sich angesprochen diese vielseitige Aufgabe in einem kleinen, dynamischen Team zu übernehmen, dann senden Sie Ihre Bewerbung bitte bis spätestens 03.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 62 / 17 / 32 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für das Team Großraum- und Schwertransport im Geschäftsteil Straßenverkehrsangelegenheiten suchen wir zum 01.09.2017 eine/einen

Verwaltungsfachangestellte/n bzw. Verwaltungswirt/in

Kennziffer 63 / 17 / 322

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 6 TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 7 bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 80 % zu besetzen.

Das Landratsamt Ludwigsburg ist zuständige Verkehrsbehörde für insgesamt 28 Städte und Gemeinden im Landkreis und auch für die Genehmigungen und Erlaubnisse von Großraum- und Schwertransporte zuständig.

Das Aufgabengebiet umfasst die Entgegennahme von Anträgen, die Prüfung und Entscheidung sowie Ausstellung der Genehmigungen und die Erstellung der Gebührenbescheide. Auch die Prüfung und Bearbeitung der Anhörungsverfahren zählt zum Aufgabengebiet. Die Bearbeitung erfolgt mit dem Verfahren „VEMAGS“.

Wir suchen eine/n eigenverantwortlich und selbständig arbeitende/n Mitarbeiter/in, die/der über sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen sowie eine gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift verfügt. Neben Teamfähigkeit erwarten wir Eigeninitiative, Flexibilität und Belastbarkeit sowie gute PC-Kenntnisse. Voraussetzung ist eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. eine Ausbildung im mittleren Verwaltungsdienst. Vorkenntnisse im Bereich des Straßenverkehrsrechts sind von Vorteil.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen gerne die Leiterin des Geschäftsteils Straßenverkehrsangelegenheiten, Frau Flaisch, Telefon: 07141/ 144-42346, zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 03.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 63 / 17 / 322 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sachbearbeiter/innen für die Betreuung von Selbstständigen

Kennziffer 65 / 17 / 44

Die Stellen sind in Voll- und Teilzeit zu besetzen und nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 bewertet. Der Dienstsitz ist Ludwigsburg.

Als Sachbearbeiter/in für die Betreuung der Selbstständigen bearbeiten Sie Kundenanliegen sowohl in leistungsrechtlicher als auch in vermittlerischer Hinsicht. Die Kundengruppe der Selbstständigen umfasst Kunden, die entweder einer selbstständigen Tätigkeit nachgehen oder eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen möchten und erweist sich in der täglichen Arbeit in vielfältiger Hinsicht als besonders anspruchsvoll.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die Ermittlung der Höhe des Leistungsanspruches, die Gewährung und Zahlbarmachung sowie die Bearbeitung von Änderungen während des Leistungsbezuges. Des Weiteren beraten, unterstützen, betreuen, qualifizieren und vermitteln Sie erwerbsfähige Leistungsbezieher nach dem SGB II mit dem Ziel der Integration in eine selbstständige Tätigkeit bzw. der Verringerung oder Beendigung der Hilfebedürftigkeit. Dabei haben Sie Potentiale zu identifizieren, Hemmnisse abzubauen und den Kunden bei seinem Gründungsprozess bzw. der Herstellung der Tragfähigkeit im Sinne des SGB II zu begleiten. Ebenso erfolgen durch Sie die Würdigung von Gründungsideen und die Bewertung von Businessplänen.

Notwendige Voraussetzung für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe ist ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Verwaltung, Sozialwesen, Recht oder eine vergleichbare Qualifikation. Von Vorteil sind Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten.

Wir erwarten von Ihnen Freude am Umgang mit Menschen, Verantwortungsbewusstsein, Freundlichkeit und Engagement. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Sie sollten gerne im Team arbeiten und auch in schwierigen Situationen eine professionelle Dienstleistung erbringen.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Weber vom Fachbereich Jobcenter unter der Telefonnummer 07141/144-48701 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 03.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 65 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Asylbewerber und Aussiedler suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sozialarbeiter/innen bzw. Sozialpädagogen/innen

Kennziffer 66 / 17 / 333

Die Stellen sind nach Entgeltgruppe S 12 TVöD bewertet und befristet für die Dauer von drei Jahren in Vollzeit zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Betreuung von Asylbewerbern in den Staatlichen Gemeinschaftsunterkünften im Landkreis Ludwigsburg. Dazu gehören u. a. die Organisation der Belegung in den Unterkünften, die soziale Beratung der Flüchtlinge sowie die Hilfestellung bei der Konfliktbewältigung als auch die Unterstützung bei der Alltagsbewältigung. Ebenso sind auch gegenüber weiteren Flüchtlingen, deren Asylverfahren bereits beendet sind und die nicht mehr in Staatlichen Gemeinschaftsunterkünften des Landkreises untergebracht sind, Beratungsaufgaben zu unterschiedlichen Alltagsbereichen wahrzunehmen.

Die Klärung leistungsrechtlicher Fragen erfolgt in enger Kooperation mit den Sachbearbeitern der Leistungsabteilung. Die Tätigkeit erfordert ein besonderes Verständnis für interkulturelle Themen sowie die Bereitschaft, sich Kenntnisse im Asylbewerberleistungs-, Flüchtlingsaufnahme-, Aufenthalts- und im Asylverfahrensgesetz anzueignen.

Da die Arbeit sowohl im Innen- als auch im Außendienst erfolgt, setzen wir eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenersatz für Dienstfahrten zu nutzen, zwingend voraus.

Sie sind engagiert, belastbar, motiviert, aufgeschlossen für den Umgang mit Menschen aus fremden Kulturen und interessiert, neue Perspektiven zu erarbeiten? Dann bewerben Sie sich!

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit sowie an diplomierte Fachkräfte. Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen die Geschäftsteilleitung des Sozialen Dienstes Asyl Herr Schollenberger unter Tel.: 07141/144-48738 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 03.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 66 / 17 / 333 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für das Dezernat IV -Arbeit, Jugend und Soziales- in der Stabstelle des Dezernenten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Referent/in

Kennziffer 68 / 17 / IV

Die Stelle ist nach A 12 / EG 11 TVöD bewertet und unbefristet mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % zu besetzen. Die Stelle ist in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in Pflegesatz- und Vergütungsverhandlungen bei den Bereichen Altenhilfe, Jugendhilfe und Behindertenhilfe. Daneben sind nach Bedarf wechselnde Sonderaufgaben aus dem gesamten Aufgabenspektrum des Dezernates wahrzunehmen.

Voraussetzung für diese anspruchsvolle Tätigkeit ist ein abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt/in FH bzw. Bachelor of Arts - Public Management), Betriebswirtschaftslehre, Sozialwirtschaft, Gesundheits- und Sozialmanagement oder eine vergleichbare Qualifikation.

Wir erwarten insbesondere Eigenständigkeit, Flexibilität, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit. Von Vorteil sind praktische Erfahrungen mit der Umsetzung des Vertragsrechts nach dem SGB VIII, SGB XI, SGB XII inklusive der zugehörigen Landesrahmenverträge sowie Grundkenntnisse in den Bereichen Betriebswirtschaft und SoJuHKR.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabenbereich steht Ihnen Herr Pfrommer unter der Telefon-Nr. 07141 144-308 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 03.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 68 / 17 / IV an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für die Schiller-Volkshochschule suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Mitarbeiter/in

Kennziffer 67 / 17 / 64

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 6 TVöD bewertet und befristet bis 31.12.2018 mit 60 % Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Die Schiller-Volkshochschule im Landkreis Ludwigsburg ist eine moderne, teilnehmerorientierte Einrichtung der Erwachsenenbildung. Etwa 700 Kursleiter und 30 hauptamtliche Mitarbeiter/innen bieten jährlich ein breit gefächertes hochwertiges Bildungsprogramm mit rund 3.500 Veranstaltungen und mehr als 50.000 Unterrichtseinheiten in 36 Städten und Gemeinden an.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die allgemeine Kurs-, Teilnehmer- und Dozentenverwaltung sowie telefonische und schriftlich Beratung von Teilnehmenden.

Bewerberinnen und Bewerber sollten kontaktfähig, gewissenhaft und belastbar sein sowie Freude im Umgang mit Menschen haben. Gute EDV-Kenntnisse, ein geübter Umgang mit dem PC und die Bereitschaft zur Teamarbeit werden vorausgesetzt.

Für Fragen steht Ihnen der Leiter der Volkshochschule, Herr Jürgen Schmiedel (Tel. 07141/144-41680), zur Verfügung. Näheres über die Schiller-Volkshochschule finden Sie auch im Internet unter www.schiller-vhs.de.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 03.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 67 / 17 / 64 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Besondere Soziale Hilfen, Geschäftsteil Sozialhilfe für die Leistungsgewährung nach dem Sozialgesetzbuch XII in den Bereichen Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung sowie Hilfen zur Gesundheit suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in

Kennziffer 70 / 17 / 423

Die Stelle ist befristet bis 31.12.2018 in Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem
- Die persönliche Beratung der Antragsteller im Einzelfall, die Feststellung der Leistungsansprüche und Prüfung vorrangiger Ansprüche, der Erlass entsprechender Verwaltungsakte
- Die Auszahlung der Leistungen und Abrechnungen mit Erstattungsträgern
- Die Zusammenarbeit mit Dritten
- Geltendmachung von Kostenersatzansprüchen und Rückforderungen im Einzelfall
- Sonderaufgaben innerhalb des Geschäftsteils

Das erwarten wir von Ihnen
- eine Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Ausbildung sowie gute Kenntnisse im Sozialleistungsrecht und angrenzender Rechtsgebiete
- gute EDV-Kenntnisse
- Kommunikationsfähigkeit sowie ein freundliches und sicheres Auftreten
- Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit anderen Stellen und innerhalb des Teams
- Freude am Umgang mit Menschen und soziales Einfühlungsvermögen
- hohe Belastbarkeit

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Zahn unter Tel. 07141/144-45216 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 03.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 70 / 17 / 423 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter in der ganzheitlichen Leistungsgewährung suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter

Kennziffer 71 / 17 / 44

Die Stellen sind zeitlich befristet zu besetzen. Der Einsatz kann in Ludwigsburg oder in den Außenstellen in Ditzingen und Vaihingen/Enz erfolgen. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. A 10 bewertet. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis wird bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen geprüft.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die Ermittlung der Höhe des Arbeitslosengeld II-Anspruches, die Gewährung und Zahlbarmachung der Leistungen sowie die Bearbeitung von Änderungen während des Leistungsbezuges, die Prüfung von vorrangigen Ansprüchen, die Prüfung und Geltendmachung von Kostenerstattungs- und Kostenersatzansprüchen, die Aufhebung bzw. der Widerruf von Bescheiden sowie die Rückforderung von zu Unrecht gewährten Leistungen.

Voraussetzung für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe ist ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Verwaltung, Sozialwesen, Recht oder eine vergleichbare Qualifikation.

Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Von Vorteil sind Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Weber (07141/144-48701) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 03.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 71 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den versorgungsärztlichen Dienst beim Dezernat Gesundheit und Verbraucherschutz suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiter/in

Kennziffer 72 / 17 / 523

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 8 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A8 bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 80% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst:
- die Abrechnung von ärztlichen Befundscheinen im Rahmen des SGB IX und im Sozialen Entschädigungsrecht (SER) als Sammelauszahlungen,
- Reisekostenabrechnungen von Antragstellern im Bundesversorgungsgesetz (BVG) und SER,
- die Abrechnung von Verdienstausfällen und Außengutachterkosten sowie
- die Bearbeitung von Anträgen zu Badekuren im SER und BVG.

Für diese Tätigkeit suchen wir eine/einen Beamten/in des mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder eine/einen Verwaltungsfachangestellte/n mit einem ruhigen und sicheren Auftreten. Von der/dem künftigen Stelleninhaber/in erwarten wir selbständiges Arbeiten, Organisationsgeschick und Teamfähigkeit. Gute Microsoft Office-Kenntnisse sowie flüssige PC-Schreibfähigkeit setzen wir voraus. Kenntnisse der medizinischen Terminologie sowie im ärztlichen Abrechnungswesen mit den entsprechenden Gesetzesgrundlagen sind von Vorteil.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Dr. Kachel-Keppler, Geschäftsteilleiterin des versorgungsärztlichen Dienstes, unter Tel. 07141 144-42757 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 10.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 72 / 17 / 523 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für das Berufliche Schulzentrum Ludwigsburg/Kornwestheim suchen wir baldmöglichst eine/n einsatzfreudige/n, zuverlässige/n und an selbstständiges Arbeiten gewöhnte/n

Hausmeister/in in Teilzeit

Kennziffer 73 / 17 / 631

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet und in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % im Dauerarbeitsverhältnis zu besetzen.

Das Berufliche Schulzentrum Ludwigsburg/Kornwestheim hat ca. 4.400 Schülerinnen und Schüler, die in Teil- bzw. Vollzeit verschiedenste Schul- und Ausbildungsabschlüsse erlangen können.

Die Tätigkeit umfasst alle Hausmeisteraufgaben, insbesondere die Betreuung der Räumlichkeiten und der technischen Anlagen, die Überwachung der Reinigungsarbeiten bzw. das Reinigen von Verkehrsflächen inklusive Winterdienst, den Schließdienst, die Pflege des Außengeländes, die Vorbereitung von Räumen für Veranstaltungen sowie die Durchführung von Reparaturen mit Schwerpunkt auf dem elektrischen Bereich.

Voraussetzung für Ihre Einstellung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektriker/in. Neben Kenntnissen im Umgang mit dem PC setzen wir den Führerschein der Klasse B voraus. Wir erwarten die Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten nach den vorgegebenen Dienstplänen. Für die Tätigkeit am Beruflichen Schulzentrum Ludwigsburg/Kornwestheim wird die Bereitschaft erwartet, sich konstruktiv in das Team der Hausmeister einzubringen.

Es ist geplant, dass der zukünftige Stelleninhaber zum Sicherheitsbeauftragten für die Mitarbeiter des Landratsamtes an der Schule bestellt wird.

Wir wünschen die Unterstützung der Erziehungs- und Wertevorstellungen der Schulen am Beruflichen Schulzentrum und einen freundlichen Umgang mit den Schülerinnen und Schülern sowie mit allen anderen am Schulleben Beteiligten.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne der koordinierende Schulleiter, Herr Ulshöfer, Telefon 07141/4449-300, zur Verfügung.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 10.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 73 / 17 / 631 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für die Schule am Favoritepark Ludwigsburg - Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung - suchen wir ab 01.09.2017 mehrere

Lernbegleiter/innen als Eingliederungshilfe in Teilzeit

Kennziffer 74 / 17 / 631

Die Stellen sind in Teilzeit (ca. 32 Wochenstunden bzw. 39 Wochenstunden) befristet bis Ende des Schuljahres 2017/18 zu besetzten. Der Einsatz erfolgt während der Schulzeiten montags bis freitags am Vormittag und teilweise auch nachmittags. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 3 TVöD.

Das Aufgabengebiet umfasst die Lernbegleitung einer Schülerin/eines Schülers nach Anleitung durch die/den Klassenlehrer/in. Dazu gehören pflegerische Aufgaben und Tätigkeiten eines/r Unterrichtshelfers/in sowie Vor- und Nachbereitungsarbeiten. Eine berufliche Ausbildung oder Tätigkeit in einem sozialen Beruf wäre von Vorteil, ist jedoch nicht Voraussetzung. Erwünscht ist die Erfahrung im Umgang mit Kindern.

Für weitere Auskünfte und Fragen steht Ihnen der Konrektor, Herr Windhab, Telefon 07141 79694-30, zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 10.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 74 / 17 / 631 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Forsten, mit Dienstsitz in Vaihingen/Enz, suchen wir zum 15.09.2017 eine/n

forstliche/n Sachbearbeiter/in

Kennziffer 75 / 17 / 26

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 8 TVöD bewertet und im Rahmen der Mutterschutz- und anschließenden Elternzeitvertretung mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % auf 1 Jahr - eventuell mit der Möglichkeit zur 1-jährigen Verlängerung - befristet zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Sachbearbeitung in den Bereichen Holzverkauf, Dienstleistungen für private und kommunale Waldbesitzer, sowie Jagd und Fischerei.

Für diese vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit erwarten wir ein hohes Maß an Motivation, Belastbarkeit und Teamfähigkeit. Voraussetzung für die Stelle ist eine bereits abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungsbereich und dabei ein spezielles Interesse an kaufmännischen Vorgängen oder eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich. Den sicheren Umgang mit Word, Excel und Outlook setzen wir voraus.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Zellin vom Fachbereich Forsten unter 07141/144-44602 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 10.07.2017 unter Angabe der Kennziffer 75 / 17 / 26 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Integrationsvermittlerinnen und Integrationsvermittler

Kennziffer 54/17/44

Die Stellen sind in Voll- und Teilzeit zu besetzen, wobei einige der Stellen zeitlich befristet sind. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. A 10. Der Einsatz kann in Ludwigsburg oder in den Außenstellen in Ditzingen und Vaihingen/ Enz erfolgen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung und Integration von Leistungsberechtigten und hilfebedürftigen Erwerbsfähigen nach dem SGB II innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Ziel der Tätigkeit ist die Integration von Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen und Empfängern in den Arbeitsmarkt. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation, mindestens jedoch eine abgeschlossene Ausbildung mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen sowie sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus. Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen sind von Vorteil, ebenso Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Weber unter Tel. 07141/ 144-48608 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte jederzeit unter Angabe der Kennziffer 54 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Integrationsvermittlerinnen und Integrationsvermittler für die Zentrale Anmeldung und Beratungsstelle für anerkannte Flüchtlinge (ZABF)

Kennziffer 55/17/44

Die Stellen sind in Voll- und Teilzeit zeitlich befristet bis 30.09.2020 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. A 10. Der Einsatzort ist Ludwigsburg.

Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung und Integration von Leistungsberechtigten und hilfebedürftigen Erwerbsfähigen nach dem SGB II innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Ziel der Tätigkeit ist die Integration von Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen und Empfängern in den Arbeitsmarkt. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation, mindestens jedoch eine abgeschlossene Aus-bildung mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen sowie sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus. Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen sind von Vorteil, ebenso Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Zusätzliche Sprachkenntnisse, z.B. in Arabisch, Englisch und/oder Französisch, sind ebenfalls von Vorteil.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Schmidt unter Tel. 07141/ 144-48632 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte jederzeit unter Angabe der Kennziffer 55 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg