Fachbereich 63 - Cynthia Schönau
Schulen und Kultur

Schulträgeraufgaben

Cynthia Schönau

Kontakt

Telefon: 07141 144-40385
E-Mail: cynthia.schoenau(at)landkreis-ludwigsburg.de

Sekretatiat:
Telefon: 07141 144-2841
Fax: 07141 144-59963

Der Landkreis Ludwigsburg ist Träger für sechs Berufliche Schulen mit derzeit rund 10.900 Schülern.

und fünf Sonderpädadagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) sowie fünf Schulkindergärten mit rund 740 Schülern.

Dabei sind durch den Fachbereich 63 folgende Aufgaben zu erledigen:

  • Erstellung und Vollzug des Schulbudgets
  • Durchführung des Schulentwicklungsplans II (Berufliche Schulen) und des Schulentwicklungsplans für Sonderschulen
  • Entwicklung der Schülerzahlen
  • Schulraumbedarfsprognose, Aufstellung der Raumprogramme für Schulhaus- und Sportstättenneubauten
  • Standortwahl
  • Mitwirkung beim Bauprogramm
  • Anträge auf Förderung aus dem Schulbauprogramm des Landes
  • Anmietung von Schulräumen/-gebäuden und Sportstätten
  • Schulraumverteilung an die einzelnen Schulen
  • Unterhaltung und bauliche Veränderung von Schulräumen
  • Errichtung, Änderung, Zusammenfassung und Aufhebung von Schulen, Schularten und Schultypen
  • Festlegung von Schuleinzugsbereichen
  • Durchführung von Schulversuchen
  • Namensgebung von Schulen
  • Besetzung von Schulleiterstellen
  • Einstellung, Entlassung und Beförderung von nichtpädagogischem Schulpersonal, einschl. Festlegung des Beschäftigungsmaßes
  • Sitzungsvorlagen für Schulbeirat, Kultur- und Schulausschuss und Kreistag
  • Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen

Der Landkreis unterhält zusammen mit der Kreissparkasse Ludwigsburg ein Schullandheim in Strümpfelbrunn als Stiftung des öffentlichen Rechts. Die Geschäftsführung wird durch den Fachbereich 63 wahrgenommen. Dabei fallen folgende Aufgaben an:

  • Abschluss von Belegungsverträgen mit Schulen, Jugendgruppen usw.
  • Erstellung und Vollzug des Haushaltsplans
  • Einstellung und Entlassung des Personals
  • Baumaßnahmen und Bauunterhaltung
  • Vorbereitung und Durchführung der Sitzungen des Stiftungsvorstands
  • Öffentlichkeitsarbeit, Werbung

Zentrale Beschaffung

Fachbereich 63 ist zuständig für den zentralen Einkauf des Landratsamts und der Schulen des Landkreises.

  • Beschaffungsvolumen der jährlichen vermögenswirksamen Beschaffung für die Schulen und das Landratsamt: ca. 1.512.000 €.

Das Kreisarchiv besteht seit 1978. Seine Aufgaben sind:

  • Bewertung und Archivierung von Schriftgut der Kreisverwaltung
  • Aufbau und Betreuung von Sammlungsbeständen zur Kreisgeschichte
  • Beratung der Kreisgemeinden in Archiv- und Registraturfragen
  • Förderung der Heimatpflege
  • Erforschung und Darstellung der Geschichte des Landkreises
  • Unterstützung der Kreisgemeinden bei der Herausgabe von ortsgeschichtlichen Publikationen
  • Historische Bildungsarbeit (Vorträge, Veröffentlichungen)
  • Zusammenarbeit mit Geschichtsvereinen (Koordination der Heimatpflegertreffen im Landkreis)
  • Schriftleitung der "Ludwigsburger Geschichtsblätter"

Das Kreis-Medienzentrum Ludwigsburg verleiht Medien und Geräte für Schulen und Einrichtungen der Jugend- und Erwachsenenbildung im Landkreis Ludwigsburg. Dazu gehören alle allgemeinbildenden Schulen, beruflichen Schulen, Fach- und Volkshochschulen sowie die Pädagogische Hochschule.

Verleih-Medien sind vor allem Filme, Videokassetten und DVDs, die sich für den Einsatz im Unterricht eignen. Verleih-Geräte sind zum Vorführen dieser Medien, vor allem Projektoren, Beamer, Leinwände sowie Foto- u. Videokameras, Audiogeräte u.ä.

Neben dem Medien- und Geräteverleih bietet das Kreis-Medienzentrum auch Fortbildungsveranstaltungen, Seminare und Workshops zum sinnvollen Medieneinsatz im Unterricht und zur Verwendung des Computers in der Schule an.

Eine weitere Aufgabe des Kreis-Medienzentrums ist die Beratung und Unterstützung der Schulen des Landkreises bezüglich der Medien-, Geräte-, und Computerausstattung in den Schulen selbst, also Medienräume, PC-Schulungsräume u. schulische Netzwerke.

Darüber hinaus fördert und betreut das Kreis-Medienzentrum die aktive Arbeit mit Medien im Bereich Foto, Video und Audio, von der Fotogeschichte über den Videofilm bis hin zum Hörspiel.

Die Hauptstelle des Kreis-Medienzentrums befindet sich im Kreishaus in Ludwigsburg, die „Filiale“ ist in der Landratsamts-Außenstelle in Vaihingen/Enz.

Kreis-Medienzentrum Ludwigsburg-Vaihingen/Enz

Leitung: Thomas Panke

Medien- und Geräteverleih
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg
Tel.: 07141 144-42250
Fax: 07141 144-59635

Internet: www.kreis-medienzentrum-ludwigsburg.de

Vaihingen/Enz:
Tel.: 07141 144-48223
Fax: 07141 144-59637
E-Mail: kmz.vaihingen(at)landkreis-ludwigsburg.de
Internet: www.kmz-vaihingen.de

  • Die Kreisergänzungsbücherei ist für eine flächendeckende Versorgung der Büchereien des Landkreises mit Literatur zuständig.
  • Entleihungen nur an Ortsbüchereien des Landkreises Ludwigsburg in Form
    von Bücherblöcken und auch Einzelausleihen.
  • Vermittlung spezieller Literatur aus der Stadtbibliothek Ludwigsburg, der Landesbibliothek Stuttgart und aus der Fachbibliothek im Beruflichen Schulzentrum in Ludwigsburg.
  • Bereitstellen von Medienpaketen zu verschiedenen Themenbereichen.
  • Beratung von nichtamtlich geleiteten Büchereien.
  • Recherchen für Ortsbüchereien, die keinen Internetzugang haben.

Die ca. 35.000 Medien der Kreisergänzungsbücherei setzen sich aus Belletristik, Sach-, Fach-, Kinder- und Jugendliteratur, audiovisuelle Medien (Literatur -CDs, Sprachkurse, Lernsoftware, CD-ROM) zusammen. Die Ausleihe der Medien ist kostenfrei.
Der gemeinsame Online-Katalog der Kreisergänzungsbücherei und der Öffentlichen Fachbibliothek ermöglicht die gezielte Suche nach Büchern und Medien.

Kontakt:
Kreisergänzungsbücherei
Grönerstraße 34
71636 Ludwigsburg

Leiterin: Sylvia Debautzki
Tel.: 07141 488-7089 oder 07141 488-7099
Fax: 07141 488-7399
E-Mail: KEB(at)landkreis-ludwigsburg.de
Internet:https://fachbibliothek.internetopac.de/index.asp

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr

Die Fachbibliothek im Beruflichen Schulzentrum am Römerhügel wurde ursprünglich für dessen Lehrer und Schüler eingerichtet. Zwischenzeitlich steht sie allen an Weiterbildung Interessierten offen. Die Bibliothek wird zunehmend durch Team- und Projektarbeiten in den Schulunterricht mit einbezogen.

Im Bestand der Öffentlichen Fachbibliothek befinden sich zur Zeit ca. 17.500 Bücher, Zeitschriften und andere Medien. Der Schwerpunkt liegt auf der beruflichen Literatur aus den Gebieten Wirtschaft, Technik, Musikinstrumentenbau, Pädagogik (besonders Vorschulpädagogik), Hauswirtschaft und Ernährung, Pflege und Gesundheitswesen. Darüber hinaus wird Literatur zu den allgemeinbildenden Unterrichtsfächern angeboten. Rund 700 Medien dienen speziell der Prüfungsvorbereitung.

Der gemeinsame Online-Katalog der Öffentlichen Fachbibliothek und der Kreisergänzungsbücherei ermöglicht die gezielte Suche nach Büchern und Medien.

Kontakt:
Fachbibliothek im Beruflichen Schulzentrum
Römerhügelweg 53
71636 Ludwigsburg

Leiterin: Christine Kopp
Tel.: 07141 4449–260 oder 07141 4449–261
Fax: 07141 4449–199 

E-Mail: fachbibliothek(at)landkreis-ludwigsburg.de
Internet:http://kebludwigsburg.internetopac.de/

Öffnungszeiten:  
Montag: 12.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag: Mittwoch: 09.00 bis 15.00 Uhr
Donnerstag: 09.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 13.00 Uhr

In den Schulferien und an schulfreien Tagen ist die Bibliothek geschlossen. 

Seit 1.1.2011 nimmt der Landkreis am Impulsprogramm „Bildungsregionen“ des Landes Baden-Württemberg durch die Einrichtung der Bildungsregion im Landkreis Ludwigsburg teil. Sie verfolgt das Ziel, allen Kindern und Jugendlichen die bestmöglichen Bildungschancen zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, dass alle für die Erziehung und Bildung wichtigen Personen und Institutionen eng miteinander zusammen arbeiten, um ihre Angebote aufeinander abzustimmen und durch den Austausch voneinander zu lernen.

In der Bildungsregion fungiert die Regionale Steuergruppe unter Vorsitz von Herrn Landrat Dr. Haas als oberstes Entscheidungsgremium und ist für die Gesamtstrategie verantwortlich. Hier sind die für die Bildung und Erziehung junger Menschen wesentlichen Akteure vertreten. Zu den Hauptaufgaben der Regionalen Steuergruppe zählt die Fassung von Grundsatzbeschlüssen und thematische Schwerpunktsetzungen.

Die Bildungsregion befasst sich zunächst mit den beiden Schwerpunktthemen „Übergang Kindergarten – Schule“ und „Übergang Schule – Beruf“. Zu beiden Bereichen wurden Projektgruppen (Expertengremien), gebildet, die gemeinsam mit dem Regionalen Bildungsbüro die konkrete Umsetzung der Steuergruppenbeschlüsse durchführen.

Die geschäftsführende Einheit der Bildungsregion ist das Bildungsbüro. Der Leiter des Bildungsbüros, Herr Markus Schmitt, war bisher als Lehrer an der Realschule Remseck tätig, wo er sich neben den klassischen Lehreraufgaben schwerpunktmäßig mit dem Thema Berufsorientierung beschäftigte. Sein Kollege, Herr Harry Vollmer, war viele Jahre in Bietigheim-Bissingen als Realschullehrer und am Seminar für Realschullehrerausbildung in Ludwigsburg tätig. Gemeinsam sind sie in den Räumlichkeiten der Schiller-Volkshochschule in der Hindenburgstraße 46 untergebracht.

Kontakt:
Regionales Bildungsbüro
Landratsamt Ludwigsburg
FB 63 Schulen und Kultur
Hindenburgstraße 46
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141 144-41659 oder -41692
Telefax: 07141 144-511659
E-Mail: bildungsbuero(at)landkreis-ludwigsburg.de

Leiter:
Markus Schmitt
Telefon: 07141 144-41659
markus.schmitt(at)landkreis-ludwigsburg.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 08.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr
Freitag: 08.30 bis 12.00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung