Schülerbeförderung

Kurzprofil

Foto Schulbus
Bild: LVL

Der Landkreis ist seit 1983 für die Erstattung der Schülerbeförderungskosten zuständig.

Während die Organisation der Schülerbeförderung (Ausgabe der Monatskarten-Bestellscheine, Einrichtung von Vertragsfahrten) Aufgabe des Schulträgers ist, übernimmt der Landkreis die Finanzierung.

Umfang und Art der Erstattung ergeben sich aus der Satzung über die Erstattung der notwendigen Schülerbeförderungskosten, in der die Eckwerte festgelegt sind. So hat der Kreistag u.a. festgelegt, dass

  • die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs vor der Beförderung mit
    einem gesondert eingerichteten Schülerfahrzeug Vorrang hat;
  • eine Wartezeit von mindestens 45 Minuten bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel überschritten sein muss, bevor ein gesondertes Schülerfahrzeug eingesetzt werden kann;
  • bestimmte Schülergruppen einen monatlichen Kostenanteil zu den Beförderungskosten zu entrichten haben. Von der Kostenanteilspflicht ausgenommen sind Kinder in Schulkindergärten und Schüler der Sonderschulen für Körper- und Geistigbehinderte.

VVS-Abbuchungsverfahren "Scool"

Schüler die den öffentlichen Nahverkehr (Busse und Bahnen) nutzen, können am VVS-Abbuchungsverfahren „Scool“ teilnehmen. Ab dem Schuljahr 2015/16 gibt es das Scool-Ticket als elektronische Chipkarte. Dadurch sind kein zusätzlicher Verbundpass und keine zusätzliche Wertmarke erforderlich. Das Schülerabo wird per Bestellschein über die Schulen beim zuständigen Abo-Center beantragt.

Scool bietet folgende Vorteile:

  • Bequeme monatliche Abbuchung der Kostenanteile
  • Ohne Aufpreis kann das gesamte VVS-Netz rund um die Uhr genutzt werden
  • Bei Verlust wird gegen Gebühr Ersatz gewährt
  • Der Ferienmonat August ist kostenfrei

Schüler, die nicht an "Scool" teilnehmen, können ihre Schülermonatskarten - allerdings ohne netzweite Gültigkeit - an den Verkaufsstellen erwerben und die Beförderungskosten über die Schule und den Schulträger beim Landratsamt geltend machen. Die Zusatzwertmarke für das VVS-Netz ist ebenfalls bei den Verkaufsstellen erhältlich. Die Kosten für die Zusatzmarke werden vom Landkreis jedoch nicht erstattet.

Kontakt

Geschäftsteil Nahverkehr
Tel. 07141 144-2310
Fax 07141 144-9321
Email: schuelerbefoerderung(at)landkreis-ludwigsburg.de

Weitere Informationen