Umgang mit wassergefährdenden Stoffen

Allgemeines

Wassergefährdende Stoffe, wie z. B. Heizöl, Benzin, Lösemittel, Schwermetalle, Gülle und Silagesickersäfte können die Gewässer (Grundwasser, Oberflächenwasser) schädigen.

Da aus Gewässern auch Trinkwasser für Millionen von Menschen gewonnen wird, kommt dem Schutz der Gewässer eine besondere Bedeutung zu. Bekanntlich können wenige Tropfen Öl tausende Liter Trinkwasser ungenießbar machen. Mit wassergefährdenden Stoffen ist daher so umzugehen, dass eine Verunreinigung der Gewässer vermieden wird.

Rechtsgrundlagen und Verfahren

Die wichtigsten Rechtsgrundlagen sind das bundesweit geltende Wasserhaushaltsgesetz, das Wassergesetz für Baden-Württemberg und die Anlagenverordnung-AwSV. Insbesondere die AwSV regelt, welche Schutzvorkehrungen für Anlagen zur Lagerung und zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen notwendig sind, um im Falle von Undichtigkeiten oder sonstigen Störungen zu verhindern, dass diese Stoffe in den Untergrund oder in ein Gewässer gelangen.

Prüfpflichten:
Alle unterirdischen Anlagen und bestimmte oberirdische Anlagen müssen von einem Sachverständigen überprüft werden. Die Bestimmungen für Heizöltankanlagen haben wir in einem Merkblatt zusammengefasst. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an einen unserer Ansprechpartner.

Anzeigepflicht:
Wer eine prüfpflichtige Anlage errichten oder wesentlich ändern will, hat dies dem Landratsamt Ludwigsburg mindestens sechs Wochen im Voraus schriftlich anzuzeigen. Entsprechende Vordrucke finden Sie auf dieser Internetseite des Landkreises. Es muss immer ein Formular für den Betreiber und ein Formular für die Anlage ausgefüllt werden. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an einen unserer Ansprechpartner.

Ansprechpartner

- bei fachtechnischen Fragen (GT 221 Umwelttechnik)

- bei rechtlichen Fragen (GT 222 Umweltrecht)

Formulare und Merkblätter

Anzeige für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in Baden-Württemberg nach § 40 AwSV

Formular A 
Angabe zur Anlage
Formular B 
Angaben zum Betreiber
Formular W
Betreiberwechsel
Hinweise

Anzeige für Anlagen zum Umgang mit Jauche, Gülle und Silagesickersaft nach Anlage 7 Nr. 6.1 der AwSV in Baden-Württemberg

Formular J JGS Anlage

Anzeige für Anlage zur Lagerung von Heizöl nach § 40 AwSV

Formular H
Merkblatt LRA Lbg. Stand 08/2017
Merkblatt Betreiber Heizölanlage