Bürgerschaftliches Engagement

Logo Bürgerschaftliches Engagement

Bürgerschaftliches Engagement passiert im Landkreis in verschiedensten Formen - von den über 2200 Vereinen, über Selbsthilfegruppen, Bürgertreffpunkten, Jugendhäusern hin zu Bürgerbeteiligung an Stadtteil- und Baumaßnahmen.

grafische Darstellung

grafische Darstellung des Bürgerschaftlichen Engagements
© Landratsamt Ludwigsburg, Bürgerschaftliches Engagement

Auch die Themenfelder sind in zahlreichen Bereichen und damit verbunden auch in unterschiedliche fachliche Zuständigkeiten auf kommunaler und Landes-Ebene zu finden, wie z.B. Sport und Kultur, Lokale Agenda 21 oder Soziales.

Ausgangspunkte von Engagement auf kommunaler Ebene sind einerseits die Stadt- und Gemeindeverwaltungen, andererseits übernehmen einen Großteil der Engagementtätigkeiten Institutionen (Verbände der Freien Wohlfahrtspflege, VHS, Sportvereine, Kirchengemeinden) und viele Gruppierungen, wie Bürgertreffs und Bürgerbüros, Hospiz- und Sitzwachengruppen.

Modellversuch Bürgerschaftliches Engagement im Landkreis Ludwigsburg

Der Landkreis Ludwigsburg hatte mit dem Sozialministerium und dem Landkreistag Baden-Württemberg eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen, mit einer Laufzeit von 01.07.1999 bis 30.06.2002.

Die Vereinbarungspartner erklärte ihre Absicht, die Rahmenbedingungen des Bürgerschaftlichen Engagements nachhaltig durch vertrauensbildende und infrastrukturelle Maßnahmen zu verbessern, innerhalb derer BürgerInnen, Initiativen und Verbände, Fachkräfte sowie Gemeinden und Städte der Landkreise gemeinsam zeitgemäße Formen des Bürgerengagements ermöglichen.

Die Vereinbarung beschrieb folgendes Ziel: "Fachwissen, Beratung und Erfahrungsaustausch zur Weiterentwicklung des Bürgerengagements sollen gesammelt, den beteiligten Standorten und Kreisen zur Verfügung gestellt, das Vertrauen der beteiligten Initiativen gewahrt und die Bereitschaft zur Modernisierung der Verwaltung und Öffnung der Fachdienste für Bürgerengagement vorangebracht werden." (Auszug aus der Vereinbarung, 05.05.1999).

Der Modellversuch ist seit dem 30. Juni 2002 abgeschlossen. Die Ergebnisse sind in einem Abschlussbericht zusammengefasst, der unter "Jahresberichte" (PDF-Dateien) heruntergeladen werden kann.