vorläufige Gaststättenerlaubnis

Allgemeine Informationen

Wenn Sie eine Gaststätte räumlich und im Betrieb unverändert vom Vorgänger übernehmen und diese nicht länger als ein Jahr geschlossen war, kann die Erlaubnisbehörde Ihnen eine vorläufige Konzession unter vereinfachten Bedingungen erteilen.

Antragsformulare und Merkblätter

Zuständige Stelle

Für die Erteilung von Gaststättenerlaubnissen sind im Landkreis Ludwigsburg zuständig:

  • die Großen Kreisstädte:
    • Bietigheim-Bissingen (auch für die Gemeinden Ingersheim und Tamm)
    • Ditzingen
    • Kornwestheim
    • Ludwigsburg
    • Remseck am Neckar
    • Vaihingen an der Enz (auch für die Gemeinden Eberdingen, Oberriexingen und Sersheim)
  • die Bürgermeisterämter:
    • Freiberg am Neckar (auch für die Gemeinde Pleidelsheim)
    • Gerlingen
    • Korntal-Münchingen
    • Marbach am Neckar

Erforderliche Unterlagen

  • Vollständig ausgefülltes Antragsformular mit Grundrissplänen
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (Belegart 0 mit Versand direkt an die Gaststättenbehörde)
    Erhältlich beim Bürgermeisteramt Ihres Wohnortes
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister (Belegart 9 mit Versand direkt an die Gaststättenbehörde)
    Erhältlich beim Bürgermeisteramt Ihres Wohnortes
  • Pachtvertrag oder Eigentumsnachweis

Zusätzliche Unterlagen für juristische Personen:

Hinweis: Handelt es sich bei dem Antragsteller um eine juristische Person (z.B. AG, GmbH, e.V.), sind die Zuverlässigkeitsnachweise sowohl für die juristische Person als auch für die vertretungsberechtigten Personen (Geschäftsführer, Vorstandsmitglieder oder Vorsitzende) bei der Antragstellung vorzulegen. Das Gleiche gilt für Gesellschafter, die 50 Prozent oder mehr des Stammkapitals halten oder die über 50 Prozent oder mehr der Stimmen verfügen. 

Je nach Art der juristischen Person sind weitere Unterlagen erforderlich (vgl. Merkblatt zur Beantragung einer Gaststättenerlaubnis für juristische Personen oder Personengesellschaften).

Die eingereichten Unterlagen dürfen nicht älter als drei Monate sein.

Wird die Gaststätte von einem Stellvertreter betrieben, ist unter Vorlage der persönlichen Unterlagen des Stellvertreters eine Stellvertretungserlaubnis oder eine vorläufige Stellvertretungserlaubnis vom Gaststättenbetreiber selbst zu beantragen (vgl. Merkblatt zur Beantragung einer Gaststättenerlaubnis).

Kontakt

Gaststätte befindet sich inAnsprechpartnerTelefon
Affalterbach, Asperg, Benningen am Neckar, Besigheim, Bönnigheim, Erdmannhausen, Erligheim, Freudental, Gemmrigheim, Steinheim an der Murr, WalheimFrau Stiglmeier 07141 144-42375
Großbottwar, Hemmingen, Hessigheim, Kirchheim, Löchgau, SachsenheimFrau Dubb07141 144-42377
Markgröningen, Möglingen, Mundelsheim, Murr, Oberstenfeld, SchwieberdingenFrau Scheithauer07141144-42378

Telefax an den Geschäftsteil: 07141 144-59311

E-Mail: kreispolizeiangelegenheiten(at)landkreis-ludwigsburg.de