Weinüberwachung

In allen Bundesländern sind hauptberufliche Weinkontrolleure mit der
Weinüberwachung betraut, die auch Proben entnehmen. In Baden-Württemberg sind die Weinkontrolleure bei den Regierungspräsidien angesiedelt.

Die Chemischen Untersuchungsämter des Landes führen Untersuchungen der entnommenen Proben durch und würdigen das Ergebnis in einem Gutachten, das sie an das zuständige Landratsamt als Verwaltungsbehörde weiterleiten.

Das zuständige Landratsamt ordnet auf Grundlage der Gutachten erforderlichenfalls verwaltungsrechtliche Maßnahmen an (z.B. Verbot des Inverkehrbringens).

Ordnungswidrigkeiten werden durch das Regierungspräsidium als Bußgeldbehörde und Vergehen durch die Justiz geahndet.

Winzer haben sich beim Fachbereich Veterinärangelegenheiten und Verbraucherschutz als Lebensmittelunternehmer registrieren zu lassen und alle wesentlichen Änderungen (z.B. Betriebsübergabe und -aufgabe) zu melden.

Weiterführende Links: