Stellenbörse

Der Landkreis Ludwigsburg, in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart gelegen, ist einer der dicht besiedeltsten und industriereichsten Kreise im Land. Gemessen an der Bevölkerungszahl gehört er zu den drei größten Kreisen in Baden-Württemberg.

Die Erledigung einer Vielzahl unterschiedlichster Kreisaufgaben erfordert nicht nur ein modernes Verwaltungsmanagement, sondern auch den Einsatz qualifizierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

So bieten wir über 1.700 Verwaltungsfachkräften, Sozialarbeitern, Pädagogen, Ingenieuren und Technikern Arbeit und der Landkreis Ludwigsburg zählt damit zu den größten Arbeitgebern im Kreis.

Daneben bieten wir Ausbildungs- und Praktikumplätze für die verschiedensten Bereiche an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Nachstehend können Sie sich über das aktuelle Angebot informieren.

Stellenausschreibungen

Für den Fachbereich Landwirtschaft im Geschäftsteil Landwirtschaftliche Produktion suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Berater für den integrierten Pflanzenschutz im Erwerbsobstbau (m/w/d)

Kennziffer 18 / 19 / 273

Die Stelle ist als Elternzeitvertretung befristet bis 29. September 2019 in Vollzeit zu besetzen. Im Anschluss daran besteht voraussichtlich die Möglichkeit zur befristeten Weiterbeschäftigung mit ca. 40% Beschäftigungsumfang. Die Eingruppierung erfolgt nach dem TVÖD, vorbehaltlich der Qualifikation bis maximal Entgeltgruppe 12 TVöD.

Zu den Aufgaben gehören:

- Beratung, Schulung und Weiterbildung der Obstbaubetriebe in der Region Nordwürttemberg in den Methoden des integrierten Pflanzenschutzes, insbesondere im Rahmen der Richtlinie des Qualitätszeichens Baden-Württemberg
- Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen zur Pflanzenschutz-Sachkunde
- Erfassung und Auswertung meteorologischer und biologischer Daten zu Prognosezwecken
- Durchführung des Pflanzenschutzwarndienstes für Kern-, Stein- und Beerenobst
- Mitwirkung bei der Erstellung der jährlichen Pflanzenschutzempfehlungen des Landes Baden-Württemberg für den Obstbau sowie Mitwirkung bei der jährlichen Abstimmung der Erzeugungsrichtlinien für den integrierten Pflanzenschutz im Obstbau
- Mitwirkung bei Fortbildungsveranstaltungen für Beratungskräfte im Obstbau und im Pflanzenschutz
- Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung über die Methoden des integrierten Pflanzenschutzes durch Vorträge, Mitwirkung an Veranstaltungen und Ausstellungen

Es handelt sich um eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die selbstständiges Arbeiten mit häufigen Außendiensten sowie Eigeninitiative und praktische Erfahrungen im Obstbau mit Schwerpunkt Kernobst erfordert. Die Aufgaben sind zum Teil termingebunden, erfordern Teamfähigkeit, sicheres Auftreten und Freude am Umgang mit Menschen. Im Winterhalbjahr sind einige Fortbildungsmaßnahmen im Rahmen von Abendveranstaltungen durchzuführen.

Wir erwarten sehr gute obstbauliche Fachkenntnisse und ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur/in (FH) in der Fachrichtung Gartenbau oder Landwirtschaft. Berufserfahrung in der Beratung, in der Landwirtschaftsverwaltung und/oder ein abgeschlossenes Inspektoriat für den gehobenen landwirtschaftstechnischen Verwaltungsdienst sind ebenso von Vorteil, wie praktische Erfahrungen im Obstbau. Sie sollten über gute EDV-Kenntnisse (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationstechnik) verfügen. Ein gültiger Führerschein Klasse B ist unabdingbar, da sich Ihr Dienstgebiet über den gesamten Regierungsbezirk Nordwürttemberg erstreckt.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Frau Pachaly, Leiterin des Fachbereich Landwirtschaft (Tel.: 07141/144-327), oder Herr Walter, Leiter des Geschäftsteils Landwirtschaftliche Produktion (Tel.: 07141/144-44916), gerne zur Verfügung,

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 18.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 18 / 19 / 273 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Straßen suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Gerätehofverwalter/in (m/w/d) für die Straßenmeisterei Ludwigsburg

Kennziffer 21 / 19 / 303

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 6 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis unbefristet mit 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Die Straßenmeisterei Ludwigsburg nimmt die Aufgaben des Straßenbetriebsdienstes, der Straßenunterhaltung und Verkehrssicherung für die Bundes-, Landes-, und Kreisstraßen im südlichen Kreisgebiet mit einem Umfang von 225 Straßenkilometern wahr.

Das Aufgabengebiet umfasst hauptsächlich die Verwaltung, Wartung und Pflege der baulichen Anlagen und Grünflächen sowie die Lagerhaltung des Gerätehofes. Dazu gehören unter anderem die Überwachung von Sicherheitsprüfungen von Hallentoren, Leitern, Kompressoren etc., das Führen des Gefahrstoffkatasters oder die Überwachung von Sicherheitsdatenblättern sämtlicher Betriebsstoffe. Weiter unterstützen Sie den Leiter der Straßenmeisterei bei der Beschaffung von Ersatzteilen und Betriebsmitteln, springen als Vertretung für den Telefondienst oder den Posteingang ein und helfen im Winterdienst in der Straßenmeisterei aus. Darüber hinaus übernehmen Sie auch die Reparatur und Wartung von Klein- und Mähgeräten.

Die Stelle erfordert von Ihnen eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung. Einschlägige Berufserfahrung ist erwünscht. Eine Fahrerlaubnis der Klasse B ist erforderlich. Der Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse CE wäre von Vorteil bzw. eine Tauglichkeit für die Klasse CE.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Leiter der Straßenmeisterei Ludwigsburg, Herr Dominik, Telefon 07141/ 144-46009 zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 25.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 21 / 19 / 303 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Asylbewerber und Aussiedler suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Sachbearbeitung Leistungen Asyl (m/w/d)

Kennziffer 22 / 19 / 331

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 bewertet und mit 100% Beschäftigungsumfang für vorerst zwei Jahre in Voll- oder Teilzeit zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Leistungsgewährung für Asylbewerber, Flüchtlinge und geduldete Ausländer nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und dem Zwölften Sozialgesetzbuch. Hierzu gehören insbesondere laufende Hilfen, einmalige Beihilfen, Hilfen in besonderen Lebenslagen wie Krankenhilfe, Hilfen bei Schwangerschaft und Geburt, die Abklärung der Hilfen bei Bedarfsgemeinschaften sowie die Geltendmachung von Erstattungsansprüchen gegenüber vorrangig verpflichteten Personen. Die Stelle bietet sehr viel Abwechslung in Form von unterschiedlichsten Sachverhalten und regelmäßigen Austausch mit verschiedenen Behörden, Einrichtungen, Sozialarbeitern, Ehrenamtlichen, Vermietern, Ärzten usw..

Sie sollten Freude am Umgang mit Menschen, auch aus anderen Kulturkreisen, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Teamfähigkeit mitbringen. Gute EDV-Kenntnisse setzen wir voraus. Weitere Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Verwaltung, Sozialwesen, Recht oder eine vergleichbare Qualifikation. Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Hennings, Tel. 07141/144-42483.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle anderen Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 25.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 22 / 19 / 331 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Im Fachbereich Soziales, Pflege und Versorgungsangelegenheiten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Wohngeldbehörde

Kennziffer 23 / 19 / 432

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 9a TVöD. Die grundsätzlich teilbare Stelle hat einen unbefristeten Stellenanteil mit 50% Beschäftigungsumfang und einen befristeten Stellenanteil mit 50 % Beschäftigungsumfang bis zunächst 31.01.2020.

Das Aufgabengebiet umfasst die Entgegennahme, Prüfung, abschließende Bearbeitung und Entscheidung über die Bewilligung der Anträge auf Wohngeld in Form des Miet- und Lastenzuschusses nach dem Wohngeldgesetz. Es handelt sich um eine anspruchsvolle und eigenverantwortliche Tätigkeit, die auch die ausführliche Beratung des Publikums umfasst.

Wir erwarten von Ihnen eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten sowie Sicherheit im Umgang mit Publikum. Hohe Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit, Kooperationsfähigkeit und sicheres und taktvolles Auftreten sind Voraussetzung. Des Weiteren sind gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht, insbesondere der Bescheidtechnik, erforderlich.

Eine einschlägige Berufserfahrung oder eine erfolgreich abgeschlossene Verwaltungsausbildung (als Verwaltungsfachangestellte/r oder im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst) sind unerlässlich. Gute EDV-Kenntnisse in gängigen MS-Office-Programmen setzen wir voraus.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen die Geschäftsteilleiterin, Frau Kluge, Telefon 07141/ 144-41073 zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 25.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 23 / 19 / 432 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Abfallgebühren, Geschäftsteil 231 - Haus- und Gewerbemüll - suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt zwei

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Behälterverwaltung

Kennziffer 24 / 19 / 231

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit jeweils 50% Beschäftigungsumfang zu besetzen. Alternativ ist auch die Besetzung der beiden Teilzeitstellen mit einer Vollzeitkraft möglich.

Das Aufgabengebiet Behälterverwaltung umfasst die Korrektur und Zuordnung von Behälter- und Leerungsdaten, den Austausch mit den beauftragen Entsorgungsunternehmen, Einsätze in der speziell eingerichteten Behälterhotline sowie die Beantwortung von schriftlichen, telefonischen und persönlichen Kundenanfragen.

Die Stelle erfordert von Ihnen eine abgeschlossene Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder als Verwaltungsfachangestellte/r oder einer gleichwertigen, 3-jährigen kaufmännischen Ausbildung. Neben Rechtkenntnissen und Erfahrungen im Umgang mit Gesetzen, erwarten wir gute Kenntnisse im Umgang mit der EDV, insbesondere MS-Office. Aufgrund der hohen Außenwirkung erfordert die Stelle einen sicheren und freundlichen Umgang mit Kunden, sowie eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten. Daneben erwarten wir eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen die Geschäftsteilleiterin Frau Schidel unter Tel. 07141/144-45418 zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 25.02.2019 unter Angabe der Kennziffer 24 / 19 / 231 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für vielseitige und interessante Tätigkeiten suchen wir mehrere Absolventen (m/w/d), die im Februar 2019 mit dem

Bachelor of Arts - Public Management

abschließen und im Beamten- oder Beschäftigtenverhältnis bei uns tätig werden wollen.

Kennziffer 120/18/103

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Perspektiven und gute Zukunftschancen bieten wir Ihnen in allen Bereichen des Landratsamtes wie z.B. dem Dezernat für Umwelt, Technik, Bauen, dem Dezernat für Recht, Ordnung, Verkehr, dem Dezernat für Arbeit, Jugend, Soziales aber auch in den Querschnittsfunktionen wie z.B. dem Hauptamt und im IT-Bereich. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung Ihre Präferenzen für den Einsatzbereich an.

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Frau Stiefelhagen unter der Telefonnummer 07141/144-40304 oder per E-Mail an Ina.Stiefelhagen@Landkreis-Ludwigsburg.de.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 120 / 18 / 103 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Forsten, mit Dienstsitz in Vaihingen/Enz, suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

forstlichen Sachbearbeiter (m/w/d)

Kennziffer 30 / 19 / 26

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 8 TVöD bewertet und befristet bis 28.02.2020 mit 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von Teilzeitkräften sind willkommen.

Zum Aufgabengebiet gehört die Sachbearbeitung in den Bereichen Beschaffungen, Finanzen, Pacht, Gestattungen sowie allgemeine Verwaltungs- und Infrastrukturaufgaben.

Die Stelle erfordert von Ihnen einen erfolgreichen Abschluss einer 3-jährigen Ausbildung in einem kaufmännischen Beruf oder einem Verwaltungsberuf. Für diese vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit erwarten wir ein hohes Maß an Motivation, Belastbarkeit sowie Kontakt- und Teamfähigkeit. Den sicheren Umgang mit MS Office-Produkten setzen wir voraus.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Zellin vom Fachbereich Forsten unter Tel. 07141/144-44602 zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 04.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 30 / 19 / 26 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für die Schule am Favoritepark Ludwigsburg - Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

schulische Lernbegleiter (m/w/d) in Teilzeit

Kennziffer 29 / 19 / 631

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 4 TVöD. Bei abgeschlossener Berufsausbildung mit (heil-)pädagogischem Hintergrund sowie entsprechendem Einsatz kann die Vergütung bis EG S 8a TVöD erfolgen.

Die Stellen sind in Teilzeit (ca. 32 Wochenstunden) befristet bis Ende des Schuljahres 2018/19, mit Option auf Verlängerung des Arbeitsverhältnisses für das kommende Schuljahr, zu besetzten. Der Einsatz erfolgt während der Schulzeiten montags bis freitags am Vormittag und teilweise auch nachmittags.

Das Aufgabengebiet umfasst die Lernbegleitung einer Schülerin/eines Schülers nach Anleitung durch die/den Klassenlehrer/in. Dazu gehören pflegerische Aufgaben und Tätigkeiten eines/r Unterrichtshelfers/in sowie Vor- und Nachbereitungsarbeiten. Eine berufliche Ausbildung oder Tätigkeit in einem sozialen Beruf wäre von Vorteil, ist jedoch nicht Voraussetzung. Erwünscht ist die Erfahrung im Umgang mit Kindern.

Für weitere Auskünfte und Fragen steht Ihnen das Sekretariat, Telefon 07141 79694-30, zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 04.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 29 / 19 / 631 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für die Verteilerküche im Schuldorf am Favoritepark suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine

Küchenleitung (m/w/d)

Kennziffer 31 / 19 / 631

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit einem Beschäftigungsumfang von 90 % zu besetzen. Dies entspricht einer täglichen Arbeitszeit von ca. 8 Stunden. Bis zum Schuljahresende am 31.07.2019 beträgt der Beschäftigungsumfang lediglich 60 %. Der Arbeitseinsatz erfolgt bis zu diesem Zeitpunkt von Montag bis Freitag zu je 7 Stunden, die Schulferien sind frei.

Zum Schuldorf am Favoritepark gehören die Schule am Favoritepark, Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, sowie die Fröbelschule, SBBZ mit Förderschwerpunkt Sprache, und die jeweilig dazugehörenden Schulkindergärten. Insgesamt besuchen ca. 400 Kinder und Jugendliche das Schuldorf.

Das Aufgabengebiet in der Verteilerküche umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:
- Entgegennahme und Auswertung der Essensanmeldungen sowie das Führen von Essenslisten,
- Eindecken des Speisesaals,
- Dokumentation der Essenstemperaturen,
- Aufbereiten und die Ausgabe der Speisen sowie
- Reinigung der Verteilerküche.

Darüber hinaus beinhaltet die interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit als Küchenleitung:
- Einhaltung und Überwachung der gesetzlich vorgeschriebenen Hygienevorschriften und die Anleitung und Überprüfung der Mitarbeiter,
- Koordination des Küchenteams von sechs Mitarbeiter/innen,
- Kommunikation mit dem Essenslieferanten sowie
- Essensbestellung und Abrechnung der Speisen.

Wir erwarten eine abgeschlossene 3-jährige Ausbildung als Koch/Köchin oder Hauswirtschafter/in. Darüber hinaus sollten Sie über einschlägige Berufserfahrung verfügen, Führungserfahrungen sind von Vorteil. Wir erwarten von Ihnen Sorgfalt, insbesondere im Hinblick auf die hygienischen Anforderungen, sowie eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten. Gute kommunikative Fähigkeiten, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit runden Ihr Profil ab.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Schulleiter, Herr Krause, unter Tel. 07141/ 79694 30 oder Frau Felger 07141/144-42460 zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 04.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 31 / 19 / 631 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Landwirtschaft im Bereich der landwirtschaftlichen Antragsverfahren suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Leitung des Geschäftsteils „Ausgleichsleistungen Controlling“ (m/w/d)

Kennziffer 32 / 19 / 271

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A12 bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen. Bei Vorliegen der Voraussetzung ist eine Verbeamtung möglich.

Ihre Hauptaufgaben sind die Leitung des Geschäftsteils und die Gesamtverantwortung für die Antragsannahme und Verwaltungskontrolle für die Verfahren der landwirtschaftlichen Ausgleichsleistungen im Rahmen des Gemeinsamen Antrags sowie der Agrarinvestitionsförderung. Sie leiten dabei ein Team von insgesamt 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und arbeiten bei der Übernahme von Kontrollergebnissen und der Durchführung der Bewilligungsfreigabe für die Auszahlung der Fördermaßnahmen mit anderen Geschäftsteilen des Landratsamtes zusammen.

Insgesamt erledigen Sie zusammen mit Ihrem Team die Sachbearbeitung in den verschiedenen landwirtschaftlichen Förder- und Ausgleichsverfahren, wozu unter anderem die Antragsannahme einschließlich Information der Antragsteller zum Verfahren und in betriebsspezifischen Fragen zu einzelnen Fördermaßnahmen, die Schulung und Unterstützung der Antragsteller bei der elektronischen und grafischen Antragstellung, die Verwaltungskontrolle und Fehlerbearbeitung der Anträge, die Plausibilisierung landwirtschaftlich genutzter Flächen und Nutzungen am Luftbild, die Umsetzung der Ergebnisse von Vor-Ort-Kontrollen, die Einleitung von Rückforderungen und Bearbeitung von Widersprüchen gehören. Zu Ihren Führungsaufgaben gehört neben der personellen und organisatorischen Verantwortung für Ihr Team vor allem die Durchführung von Informations- und Erwachsenenbildungsveranstaltungen, die Vertretung des Sachgebietes in Klageverfahren und bei Kontrollinstanzen und die Mitwirkung bei der Ausbildung im gehobenen und höheren landwirtschaftlichen Dienst.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die Führungskompetenzen, sehr selbständiges, zuverlässiges und sorgfältiges Arbeiten sowie Freude am direkten Kundenkontakt mit Landwirten erfordert. Die Aufgaben sind termingebunden mit regelmäßigen Arbeitsspitzen von März bis Mai und im November/Dezember; bei den Informationsveranstaltungen ist die Wahrnehmung von einzelnen Abendterminen erforderlich.

Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) der Agrarwissenschaften oder verwandter Studiengänge mit landwirtschaftlichem Hintergrund, möglichst eine abgeschlossene Ausbildung zum gehobenen landwirtschaftlich-technischen Verwaltungsdienst (Inspektoriat) und zwingend mehrjährige Berufserfahrung in der Verwaltung. Alternativ kommen auch Bewerber/innen in Frage, die über einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (FH) / Bachelor of Arts - Public Management - verfügen, und mehrjährige Be-rufserfahrung in der Landwirtschaftsverwaltung haben. Berufserfahrung im Bereich des Gemeinsamen Antrags, Erfahrungen in der Mitarbeiterführung sowie praktische Erfahrungen in der Landwirtschaft sind von Vorteil. Engagement und Belastbarkeit, ein hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstorganisation, Entscheidungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen werden ebenso erwartet wie Verantwortungsbereitschaft, Führungskompetenzen und Teamgeist. Aufgeschlossenheit und Interesse am täglichen Umgang mit Landwirten und Freude am Arbeiten im Team sind uns wichtig. Sie sollten über gute EDV-Kenntnisse (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation) verfügen und neuen EDV-Anwendungen (elektronische Antragstellung FIONA; GIS-Anwendungen in der Landwirtschaft) sowie Großrechnerverfahren offen gegenüber stehen.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Frau Pachaly, Leiterin des Fachbereich Landwirtschaft (Tel.: 07141/144-327), oder Herr Diez, Leiter des Geschäftsteils Ausgleichsleistungen, Controlling (Tel.: 07141/144-44901), gerne zur Verfügung,

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 04.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 32 / 19 / 271 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für die untere Naturschutzbehörde im Fachbereich Umwelt suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Natura 2000-Beauftragten (m/w/d)

Kennziffer 28 / 19 / 222

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Zu Ihrem Aufgabengebiet gehören insbesondere:
- Aufgaben der Landschaftspflege in Zusammenhang mit der Umsetzung von Natura- 2000 Managementplänen
- Vertrags-, Auftrags- und Antragsabwicklung im Rahmen der Landschaftspflegerichtlinie (LPR)
- Zusammenarbeit mit dem Landschaftserhaltungsverband, den Naturschutzverbänden, der unteren Landwirtschaftsbehörde und den Kommunen

Ihr Profil:
- Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplomingenieur/in (FH) bzw. Bachelor of Science im Bereich Landschaftspflege, Geographie, (Agrar)biologie, Agrarwissenschaft, Forstwirtschaft oder einer ähnlichen Fachrichtung.
- Sie sind mit den gängigen EDV-Programmen und vor allem mit geographischen Informationssystemen vertraut.
- Sie haben die Fähigkeit zu interdisziplinärem Arbeiten sowie eine ausgeprägte Sensibilität für die Belange unterschiedlicher Interessengruppen und politischer Rahmenbedingungen.
- Sie haben Verhandlungsgeschick und ein überzeugendes sicheres Auftreten.

Teamfähigkeit setzen wir voraus. Erfahrungen im Bereich Landschaftspflege sowie praktische Kenntnisse der einschlägigen Förderinstrumente insbesondere der Landschaftspflegerichtlinie wären von Vorteil.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Göllner unter Tel. 07141/144-42641, zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 11.03.2019 unter Angabe der Kennziffer 28 / 19 / 222 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter in der ganzheitlichen Leistungsgewährung suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sachbearbeiter (m/w/d)

Kennziffer 16 / 19 / 44

Die Stellen sind zeitlich befristet zu besetzen. Der Einsatz kann in Ludwigsburg oder in den Außenstellen erfolgen. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 bewertet. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis wird bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen geprüft.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die Ermittlung der Höhe des Arbeitslosengeld II-Anspruches, die Gewährung und Zahlbarmachung der Leistungen sowie die Bearbeitung von Änderungen während des Leistungsbezuges, die Prüfung von vorrangigen Ansprüchen, die Prüfung und Geltendmachung von Kostenerstattungs- und Kostenersatzansprüchen, die Aufhebung bzw. der Widerruf von Bescheiden sowie die Rückforderung von zu Unrecht gewährten Leistungen.

Voraussetzung für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe ist ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Verwaltung, Sozialwesen, Recht oder eine vergleichbare Qualifikation. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Von Vorteil sind Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Weber unter der Telefonnummer 07141/144-48701 gerne zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Kantine, Betriebssport, ein betriebliches Gesundheitsmanagement, gute Fortbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, ein Entwicklungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte, einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr sowie alle andere Vorzüge eines großen Arbeitgebers.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte jederzeit unter Angabe der Kennziffer 16 / 19 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg