Stellenbörse

Der Landkreis Ludwigsburg, in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart gelegen, ist einer der dicht besiedeltsten und industriereichsten Kreise im Land. Gemessen an der Bevölkerungszahl gehört er zu den drei größten Kreisen in Baden-Württemberg.

Die Erledigung einer Vielzahl unterschiedlichster Kreisaufgaben erfordert nicht nur ein modernes Verwaltungsmanagement, sondern auch den Einsatz qualifizierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

So bieten wir über 1.700 Verwaltungsfachkräften, Sozialarbeitern, Pädagogen, Ingenieuren und Technikern Arbeit und der Landkreis Ludwigsburg zählt damit zu den größten Arbeitgebern im Kreis.

Daneben bieten wir Ausbildungs- und Praktikumplätze für die verschiedensten Bereiche an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Nachstehend können Sie sich über das aktuelle Angebot informieren.

Stellenausschreibungen

Für den Fachbereich Asylbewerber und Aussiedler suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung für den Geschäftsteil Sozialer Dienst Asyl 2

Kennziffer 21 / 17 / 334

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 12 bzw. Entgeltgruppe S 17 TVöD bewertet und unbefristet zu besetzen.

Die Aufgaben des Geschäftsteils umfassen die soziale Beratung und Betreuung in den Staatlichen Gemeinschaftsunterkünften für Asylbewerber und in der Anschlussunterbringung. Darunter fallen u. a. die Aufnahme von Leistungsanträgen, die Unterstützung bei der Alltagsbewältigung (Kontakte mit Schulen, Kindergärten, Institutionen etc.), die Ausgabe von Schecks und Krankenscheinen, Informationen zum laufenden Asylverfahren, Hilfestellung bei Konfliktsituationen und die Mitwirkung bei den Erstbelegungen im Rahmen der vorläufigen Unterbringung. Der Geschäftsteil ist zudem für die Ehrenamtskoordination zuständig.

Neben der Personalführung für 17 Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter steuert und koordiniert die Geschäftsteilleitung effizient die anfallenden Aufgaben, begleitet Verfahrensabläufe und erstellt Planungen sowie Konzepte. Hinzu kommen geschäftsteilübergreifend Aufgaben für beide Sozialen Dienste Asyl. In der Zusammenarbeit mit ehrenamtlich tätigen Bürgern, Asylarbeitskreisen oder Netzwerken sind Kontakte herzustellen, Verbindungen aufrechtzuerhalten und die gemeinsame Arbeit zu gestalten.

Neben Verantwortungsbewusstsein, Engagement, einer hohen Flexibilität und organisatorischem Geschick werden sowohl Teamfähigkeit als auch berufliche Vorerfahrungen als Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge erwartet. Kenntnisse im Asyl- und Ausländerrecht sowie eine mehrjährige Führungserfahrung sind wünschenswert, aber nicht zwingend.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen die Fachbereichsleitung Herr Schliereke unter Tel.: 07141/144-2486 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 06.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 21 / 17 / 334 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Geschäftsteil Nahverkehr suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Mitarbeiter/in für den Bereich ÖPNV

Kennziffer 22 / 17 / 321

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A11 bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Der Landkreis Ludwigsburg ist Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Als wichtiges Aufgabenfeld gehört dazu die Erhaltung und die Weiterentwicklung des vorhandenen leistungsfähigen ÖPNV-Angebots im Landkreis Ludwigsburg als Bestandteil des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS). Die Planungen und Umsetzungen von Nahverkehrsprojekten erfolgen insbesondere in Zusammenarbeit mit dem VVS und in Abstimmung mit den betroffenen kreisangehörigen Kommunen, den Verkehrsunternehmen im Landkreis sowie den Nachbarlandkreisen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
- Vorbereitung und Durchführung EU-konformer Vergaben von ÖPNV-Verkehrsleistungen im Busverkehr
- Ausarbeitung der Verdingungsunterlagen und der vertraglichen Grundlagen / Vertragsgestaltung
- Vertragsabrechnung und Vertragscontrolling
- Beratung und Einbindung der Kommunen bei der zukünftigen Gestaltung und Finanzierung des ÖPNV im Landkreis
- Beteiligung bei Ausschreibungen von Beförderungsleistungen im freigestellten Schülerverkehr

Die Stelle erfordert von Ihnen:
- ein abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst mit einschlägiger Berufserfahrung im Sachgebiet ÖPNV bzw. Vergabeverfahren oder ein abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Verkehrsbetriebswirtschaft und Personenverkehr oder in einem vergleichbaren Studiengang
- Erfahrungen im Bereich der konzeptionellen Planung bzw. der Vergabe von ÖPNV-Verkehrsleistungen sind erwünscht
- gute Kenntnisse im Projektmanagement und in den gängigen MS-Office-Programmen
- die Fähigkeit, Projekte und Prozesse erfolgsorientiert zu steuern und zu präsentieren - kooperatives und überzeugendes Auftreten gegenüber ÖPNV-Partnern sowie gutes Verhandlungsgeschick

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen gerne der Leiter des Bereichs Nahverkehr, Herr Maus, unter Tel.: 07141/ 144-2317 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 06.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 22 / 17 / 321 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Im Fachbereich Straßen bieten wir zum 01. Juli 2017 einen

Ausbildungsplatz im Rahmen des Vorbereitungsdienstes der Beamtenlaufbahn im mittleren Dienst: Straßenmeisterdienst

Kennziffer 23 / 17 / 30

Werden Sie Teil unseres Teams in einem interessanten Arbeitsgebiet mit großen Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit attraktiven Auf-stiegsmöglichkeiten.

Die Ausbildung
Die Ausbildung dauert zwei Jahre und gliedert sich in 61 Wochen berufliche Grundausbildung und 43 Wochen berufliche Fachausbildung. Die Ausbildung erfolgt abschnittsweise im Regierungspräsidium oder in einem Landratsamt und im Ausbildungszentrum der Straßenbauverwaltung in Nagold.

Ihr Profil
In den Vorbereitungsdienst kann eingestellt werden, wer
1. die persönlichen Voraussetzungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis erfüllt
2. mindestens den Realschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss besitzt
3. das Zeugnis besitzt über
a) die Abschluss- oder Gesellenprüfung in einem dem Straßenmeisterdienst förderlichen Beruf (z.B. Straßenwärter, -bauer, Bautechniker) mit jeweils einer mindestens fünfjährigen praktischen Tätigkeit in diesem Beruf oder Handwerk oder
b) die Meisterprüfung in einem dem Straßenmeisterdienst förderlichen Beruf oder
c) den erfolgreichen Besuch einer staatlichen oder staatlich anerkannten Technikerschule in einer dem Straßenmeisterdienst förderlichen Fachrichtung.
4. die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzt.

Die unter Nr. 3 a vorgeschriebene mindestens fünfjährige praktische Tätigkeit kann bis auf drei Jahre verkürzt werden, wenn die Abschlussprüfung oder entsprechende Gesellenprüfung mindestens mit der Prüfungsnote „gut“ abgeschlossen worden ist.

Bei Fragen können Sie sich gerne an den Geschäftsteilleiter Betrieb und Straßenverkehrstechnik, Herrn Groke, Telefon 07141/144-4702 oder an den Fachbereichsleiter Straßen, Herrn Walz, Telefon 07141/144-4701 wenden.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild und Zeugniskopien) bis spätestens 10.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 23 / 17 / 30 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Veterinärangelegenheiten und Verbraucherschutz im Bereich Schlachttier- und Fleischuntersuchung suchen wir ab sofort

drei ausgebildete amtliche Fachassistentinnen/Fachassistenten
oder Tierärztinnen/Tierärzte

Kennziffer 24 / 17 / 53

Die Einstellung und Bezahlung erfolgt nach dem TV-Fleischuntersuchung in Teilzeit oder zur Urlaubs- und Krankheitsvertretung befristet für die Dauer von 2 Jahren. Erfahrung in der Schlachttier- und Fleischuntersuchung ist von Vorteil.

Der Landkreis Ludwigsburg ist für die Schlachttier- und Fleischuntersuchung einschließlich Hygieneüberwachung in allen Kreisgemeinden sowie in einem zugelassenen Schlachtbetrieb zuständig.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Spieck-Kächele vom FB Veterinärangelegenheiten und Verbraucherschutz unter Tel. 07141/144-1115 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 13.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 24 / 17 / 53 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter für die Sachbearbeitung im Bereich Integrationsmaßnahmen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/in

Kennziffer 25 / 17 / 44

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. A 10 bewertet und in Teilzeit mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % unbefristet zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören u.a. die Beratung bei der Bedarfsermittlung und Maßnahmenplanung sowie die Einrichtung der Maßnahmen zur Eingliederung im Rahmen der Jobcenter-Planung, einschließlich deren Beschaffung. Sie übernehmen die administrative Betreuung und Qualitätssicherung der eingerichteten Maßnahmen.

Voraussetzung für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe ist ein abgeschlossenes Studium im Bereich Verwaltung, Sozialwesen oder Recht. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen sowie sehr gute PC-Kenntnisse. Darüber hinaus erwarten wir Kenntnisse im Verwaltungsrecht, SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Weindl vom Fachbereich Jobcenter unter der Tel. 07141/144-8881 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 13.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 25 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Fallmanager/innen

Kennziffer 26 / 17 / 44

Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. A 11 bewertet und können in Vollzeit oder in Teilzeit besetzt werden. Die jeweiligen Einsatzorte befinden sich in Vaihingen/Enz, Ditzingen, Bietigheim-Bissingen und in Ludwigsburg.

Zu den Aufgaben gehören die Beratung und Integration von Leistungsberechtigten und hilfebedürftigen Erwerbsfähigen nach dem SGB II innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen. Ziel des SGB II ist die Unabhängigkeit von steuerfinanzierten Leistungen bzw. die Verringerung der Hilfebedürftigkeit.

Voraussetzung für diese verantwortungsvolle und interessante Aufgabe ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation sowie entsprechende Berufserfahrung. Des Weiteren erwarten wir Kenntnisse im SGB II, SGB III und den weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen, Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen setzen wir ebenso voraus wie sehr gute PC-Kenntnisse.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen die Fachaufsicht Vermittlung, Frau Weber, unter Tel. 07141/144-8608 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 13.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 26 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Geschäftsteil Jugendsozialbetreuung und Jugendgerichtshilfe suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

sozialpädagogische Fachkraft

Kennziffer 27 / 17 / 415

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe S 12 TVöD. Die Stelle ist in Teilzeit (60 %) befristet für 2 Jahre zu besetzen.

Zu den Aufgaben der Jugendhilfe im Strafverfahren zählen die Information, Beratung und Begleitung straffällig gewordener Jugendlicher und junger Volljähriger sowie deren Sorgeberechtigter vor, während und nach einem Strafverfahren, die Erstellung von Jugendgerichtshilfeberichten, die Beratung und Betreuung von jugendlichen Häftlingen bzw. Heranwachsenden in Strafvollzug, Untersuchungshaft oder Haftvermeidungseinrichtungen, die Überwachung und Kontrolle gerichtlicher Auflagen, die Vermittlung und fachliche Begleitung ambulanter, teilstationärer oder stationärer Hilfen zur Erziehung.

Darüber hinaus ist auch die fallbezogene und fallübergreifende Zusammenarbeit mit allen am Jugendstrafverfahren beteiligten Behörden, anderen sozialen Diensten und sonstigen Stellen im Sozialraum unerlässlich.

Für dieses verantwortungsvolle und interessante Aufgabengebiet suchen wir eine Fachkraft möglichst mit Erfahrungen im Bereich der Jugendgerichtshilfe, mit fundierten Kenntnissen der relevanten Rechtsvorschriften und mit ausgeprägten Gesprächsführungskompetenzen.

Die Tätigkeit erfolgt sowohl im Innen- als auch im Außendienst. Sie sollten daher eine Fahrerlaubnis Klasse B besitzen und bereit sein, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen.

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit sowie an diplomierte Fachkräfte.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Moos unter Tel.: 07141 / 144-2523 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 13.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 27 / 17 / 415 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Fachbereichs Jugendhilfe - Soziale Dienste suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

SozialarbeiterInnen bzw. SozialpädagogInnen für den ASD
SozialarbeiterIn bzw. SozialpädagogIn als Springerfachkraft im ASD
SozialarbeiterIn bzw. SozialpädagogIn für das UMA-Team

Kennziffer 28 / 17 / 40

Die Stellen sind nach Entgeltgruppe S14 TVöD bewertet und im Zeitvertrag für 2 Jahre mit 50%, 75 % und 100% Beschäftigungsumfang in Ludwigsburg sowie Vaihingen/Enz zu besetzen.

Der Allgemeine Soziale Dienst nimmt im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes Aufgaben des Kinder- und Jugendhilfegesetzes wahr. Dazu zählen die Beratung und Unterstützung von Eltern, Kindern und Jugendlichen in Fragen der Erziehung, in familiären Konfliktlagen und im Falle von Trennung und Scheidung, die Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren, die Vermittlung von ambulanten, teilstationären und stationären Erziehungshilfen sowie der Schutz und die Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen. Neben diesen Tätigkeiten beinhaltet das Aufgabenfeld die Inobhutnahme und die Planung und Durchführung von Anschlussmaßnahmen für unbegleitete minderjährige Ausländer (UMA).

Für dieses verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabengebiet suchen wir Fachkräfte möglichst mit Erfahrungen in der Jugendhilfe, die gerne sowohl eigenständig in der klassischen Einzelfallhilfe im Bezirk arbeitet, als auch sozialraum- und fallbezogene Teamarbeit schätzen. Die Tätigkeit erfolgt sowohl im Innen- als auch im Außendienst. Sie sollten daher eine Fahrerlaubnis Klasse B besitzen und bereit sein, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen.

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit sowie an diplomierte Fachkräfte. Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Beckmann unter Tel.: 07141 / 144-5434 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 13.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 28 / 17 / 40 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Geschäftsteil Kfz-Zulassung, Fahrerlaubnis in der Außenstelle Gerlingen suchen wir frühestmöglich eine/einen

Mitarbeiter/in

Kennziffer 29 / 17 / 323

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 50% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst die eigenständige Sachbearbeitung im Bereich der Zulassung von Kraftfahrzeugen (An-, Ab- und Ummeldung) und im Bereich der Kasse.

Die Stelle erfordert von Ihnen eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit sowie einen freundlichen und verbindlichen Umgang mit den Kunden. Des Weiteren erwarten wir gute EDV-Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen.

Eine einschlägige Berufserfahrung im Bereich Kfz-Zulassung oder eine abgeschlossene Ausbildung im öffentlichen Dienst im Bereich der allgemeinen Verwaltung wird vorausgesetzt.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet stehen Ihnen gerne Herr Nesper (Tel.: 07141/ 144-2091) und Herr Rüger (Tel.: 07141/144-2085) zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 20.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 29 / 17 / 323 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Geschäftsteil Jugendsozialbetreuung und Jugendgerichtshilfe suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

sozialpädagogische Fachkraft

Kennziffer 32 / 17 / 415

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe S 12 TVöD. Die Stelle ist in Vollzeit befristet für 2 Jahre zu besetzen.

Zu den Aufgaben der Jugendhilfe im Strafverfahren zählen die Information, Beratung und Begleitung straffällig gewordener Jugendlicher und junger Volljähriger sowie deren Sorgeberechtigter vor, während und nach einem Strafverfahren, die Erstellung von Jugendgerichtshilfeberichten, die Beratung und Betreuung von jugendlichen Häftlingen bzw. Heranwachsenden in Strafvollzug, Untersuchungshaft oder Haftvermeidungseinrichtungen, die Überwachung und Kontrolle gerichtlicher Auflagen, die Vermittlung und fachliche Begleitung ambulanter, teilstationärer oder stationärer Hilfen zur Erziehung.

Darüber hinaus ist auch die fallbezogene und fallübergreifende Zusammenarbeit mit allen am Jugendstrafverfahren beteiligten Behörden, anderen sozialen Diensten und sonstigen Stellen im Sozialraum unerlässlich.

Für dieses verantwortungsvolle und interessante Aufgabengebiet suchen wir eine Fachkraft möglichst mit Erfahrungen im Bereich der Jugendgerichtshilfe, mit fundierten Kenntnissen der relevanten Rechtsvorschriften und mit ausgeprägten Gesprächsführungskompetenzen.

Die Tätigkeit erfolgt sowohl im Innen- als auch im Außendienst. Sie sollten daher eine Fahrerlaubnis Klasse B besitzen und bereit sein, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen.

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit sowie an diplomierte Fachkräfte.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Moos unter Tel.: 07141 / 144-2523 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 20.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 32 / 17 / 415 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Straßen suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Landschaftsplaner/in
mit dem Abschluss Landschaftsplanung und Naturschutz
(Bachelor of Engineering - B. Eng.)

Kennziffer 30 / 17 / 302

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Der Fachbereich Straßen, mit Sitz in Besigheim, ist für die Planung und den Bau von Kreisstraßen sowie die Unterhaltung und den Betrieb des klassifizierten Straßennetzes im Landkreis Ludwigsburg zuständig. Hierzu gehört auch die Organisation und Steuerung von drei Straßenmeistereien.

Das Aufgabengebiet umfasst die fachtechnische Begleitung aller umweltfachlichen Planungen für Straßenbaumaßnahmen an Kreisstraßen im Landkreis Ludwigsburg, selbständige Ausarbeitung von landschaftspflegerischen Begleit- und Ausführungsplanungen sowie die Projektleitung bei der Umsetzung der Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen. Außerdem sind Sie für die Ausschreibung und Umsetzung der Grünpflege aller klassifizierten Straßen im Landkreis zuständig. Sie werden dabei von einer Fachkraft unterstützt.

Voraussetzung für dieses interessante und äußerst vielfältige Aufgabengebiet ist ein abgeschlossenes Studium zum/zur Landschaftsplaner/in (B. Eng.) oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung. Die Stelle erfordert Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft im Innen- und Außendienst, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen sowie ein sicheres Auftreten mit guten rhetorischen und kommunikativen Fähigkeiten. Der Besitz eines PKW-Führerscheins ist erwünscht.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet stehen Ihnen gerne Herr Walz, Leiter des Fachbereichs Straßen (Tel.: 07141/144-4701) oder Frau Oswald, Leiterin des Geschäftsteils Planung und Bau (Tel.: 07141/144-4703) zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 20.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 30 / 17 / 302 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Vermessung, Flurneuordnung und Geoinformation suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Vermessungstechniker/in

Kennziffer 31 / 17 / 252

Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TVöD bzw. Bes.Gr. A 8. Die Stelle ist im Dauerarbeitsverhältnis mit 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Wir suchen für unser vielseitig eingesetztes Vermessungsteam eine/n engagierte/n und motivierte/n Vermessungstechniker/in, der/die mit Freude sowohl in der Liegenschaftsvermessung als auch in der Führung und Fortführung des Liegenschaftskatasters eingesetzt werden kann. Auf Sie wartet ein interessantes und äußert vielfältiges Aufgabengebiet mit flexiblen Arbeitszeitregelungen. Zu den Aufgaben gehören die Vorbereitung, Durchführung und Ausarbeitung von Liegenschaftsvermessungen als auch die Mitarbeit bei der Führung und Fortführung des Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS) im Landkreis Ludwigsburg.

Dazu gehören im Wesentlichen Bestimmung endgültiger Koordinaten im aktuellen Bezugssystem, Gebäudeaufnahmen und einfache Grenzfeststellungen sowie die Übernahme beigebrachter Vermessungsschriften der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure und die Übernahme von Grundbuchmitteilungen in digitaler und analoger Form. Außerdem umfasst das Aufgabengebiet die Aufklärung von Widersprüchen zwischen den Bestandteilen des Liegenschaftskatasters und Dokumentation in Fortführungsrissen und Veränderungsnachweisen, die Nachprüfung der Fortführung der ALKIS-Daten, die Ablösung der analog geführten Dauerrisse durch digitalen Datenbestand sowie die Übernahme der Bodenschätzungsergebnisse in ALKIS als flächenhafte Objekte.

Aufgrund dieser fachlichen Anforderungen erwarten wir eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Vermessungstechniker/in oder die Befähigung zum mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst. Die Aufgabe erfordert zudem Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft im Innen- und Außendienst, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen sowie ein sicheres Auftreten mit guten rhetorischen und kommunikativen Fähigkeiten. Der Besitz eines PKW-Führerscheins ist erwünscht.

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Meyer unter Tel. 07141/144-4802 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 20.03.2017 unter Angabe der Kennziffer 31 / 17 / 252 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Integrationsvermittlerinnen und Integrationsvermittler

Kennziffer 59 / 16 / 44

Die Stellen sind in Voll- und Teilzeit zu besetzen, wobei einige der Stellen zeitlich befristet sind. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 TVöD. Der Einsatz kann in Ludwigsburg oder in den Außenstellen in Ditzingen und Vaihingen/Enz erfolgen.

Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung und Integration von Leistungsberechtigten und hilfebedürftigen Erwerbsfähigen nach dem SGB II innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Ziel der Tätigkeit ist die Integration von Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen und Empfängern in den Arbeitsmarkt. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation, mindestens jedoch eine abgeschlossene Ausbildung mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen sowie sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus. Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen sind von Vorteil, ebenso Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Zusätzliche Sprachkenntnisse, z.B. in Arabisch, Englisch und/ oder Französisch, sind ebenfalls von Vorteil.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Weber unter Tel. 07141/ 144-8608 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte jederzeit unter Angabe der Kennziffer 59 / 16 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Ab 01.10.2017 bieten wir im Fachbereich Straßen einen

Ausbildungsplatz zum
Bachelor of Engineering Bauwesen - Öffentliches Bauen (DHBW)
Schwerpunkt: Straßenbau- und Verkehrswesen

Kennziffer 15 / 17 / 30

Werden Sie Teil unseres Teams in einem interessanten Arbeitsgebiet mit großen Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten. Wir bieten zukunftssichere Arbeitsplätze mit attraktiven Aufstiegsmöglichkeiten.

Das duale Studium
Das dreijährige Studium erfolgt im dualen System und beginnt am 01. Oktober 2017. Theoriephasen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Mosbach und Praxisphasen in den Bereichen Straßenplanung, Bauausführung, Betrieb und Verkehrstechnik beim Landratsamt Ludwigsburg wechseln sich im 3-monatigen Rhythmus ab.

Nähere Informationen zum Studiengang Bauwesen mit der Studienrichtung Projektmanagement und der Vertiefung „Öffentliches Bauen“ finden Sie unter www.mosbach.dhbw.de/studienangebote/bw-projektmanagement.html

Ihr Profil
Sie haben Abitur oder Fachhochschulreife sowie den Eignungstest an der DHBW bestanden und haben Interesse für Naturwissenschaft und Technik. Ein Baupraktikum vor Beginn des Studiums ist erwünscht.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Walz unter Telefon 07141/144-4701 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 03.04.2017 unter Angabe der Kennziffer 15 / 17 / 30 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg