Stellenbörse

Der Landkreis Ludwigsburg, in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart gelegen, ist einer der dicht besiedeltsten und industriereichsten Kreise im Land. Gemessen an der Bevölkerungszahl gehört er zu den drei größten Kreisen in Baden-Württemberg.

Die Erledigung einer Vielzahl unterschiedlichster Kreisaufgaben erfordert nicht nur ein modernes Verwaltungsmanagement, sondern auch den Einsatz qualifizierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

So bieten wir über 1.700 Verwaltungsfachkräften, Sozialarbeitern, Pädagogen, Ingenieuren und Technikern Arbeit und der Landkreis Ludwigsburg zählt damit zu den größten Arbeitgebern im Kreis.

Daneben bieten wir Ausbildungs- und Praktikumplätze für die verschiedensten Bereiche an. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Nachstehend können Sie sich über das aktuelle Angebot informieren.

Stellenausschreibungen

Für den Fachbereich Asylbewerber und Aussiedler suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Hausmeister/in für den technischen Bereich

Kennziffer 53 / 18 / 332

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet. Die Beschäftigung erfolgt im Zeitvertrag bis vorerst 31.12.2018 in Vollzeit.

Dem Fachbereich obliegt der Betrieb von etwa 130 Staatlichen Gemeinschaftsunterkünften im Landkreis Ludwigsburg. Das Aufgabengebiet umfasst die Ausstattung der Unterkünfte für den Neu- bzw. Wiederbezug. Weiter ist dafür zu sorgen, dass die Haus- und Nutzungsordnung eingehalten wird, der technische Betriebsablauf gewährleistet ist und die Unterkünfte auch nach außen ein sauberes Erscheinungsbild abgeben. Zudem sind Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten durchzuführen.

Wir erwarten Eigeninitiative, selbstständiges Arbeiten, organisatorisches und handwerkliches Geschick, Freude im Umgang mit Menschen und Teamfähigkeit. Eine Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenersatz für Dienstfahrten zu nutzen, setzen wir voraus.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Rockstroh, Tel. 07141/144-42665.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 23.04.2018 unter Angabe der Kennziffer 53 / 18 / 332 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Fallmanager/in im Bereich U25 / Ausbildung

Kennziffer 56 / 18 / 44

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. A 11 bewertet und befristet bis zum 30.09.2020 in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Der Einsatzort befindet sich in Ludwigsburg.

Das Aufgabengebiet umfasst die Information, Beratung, Unterstützung, Vermittlung, Begleitung und Betreuung von erwerbsfähigen Leistungsbeziehern nach dem SGB II im Alter ab 15 Jahren innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Hierzu gehören unter anderem die Planung, Steuerung und Durchführung des individuellen Fallmanagementprozesses sowie die Beratung und Entscheidung zum individuellen Hilfebedarf. Ziel der Tätigkeit ist die Integration in eine Ausbildung, übergangsweise die Integration in eine Erwerbstätigkeit sowie die Beendigung des Leistungsbezugs. Dabei stehen bei der Arbeit im Fallmanagement aber die Erlangung der Ausbildungsreife und die Heranführung an den Ausbildungsmarkt im Mittelpunkt der Aufgabe. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Freude an der Arbeit mit überwiegend jungen Menschen haben. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation sowie entsprechende Berufserfahrung. Des Weiteren erwarten wir Kenntnisse im SGB II, SGB III und den angrenzenden Rechtsgebieten. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen, Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen setzen wir ebenso voraus wie sehr gute PC-Kenntnisse.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Kleineberg unter Tel. 07141/144-48665 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 23.04.2018 unter Angabe der Kennziffer 56 / 18 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Integrationsvermittler/in
für die Zentrale Anmeldung und Beratungsstelle für anerkannte Flüchtlinge (ZABF)

Kennziffer 57 / 18 / 44

Die Stelle ist in Voll- und Teilzeit zeitlich befristet bis 30.09.2020 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. nach Besoldungsgruppe A 10. Der Einsatzort ist Ludwigsburg.

Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung und Integration von Leistungsberechtigten und hilfebedürftigen Erwerbsfähigen nach dem SGB II innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Ziel der Tätigkeit ist die Integration von Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen und Empfängern in den Arbeitsmarkt. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen sowie sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus. Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen sind von Vorteil, ebenso Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Zusätzliche Sprachkenntnisse, z.B. in Arabisch, Englisch und/ oder Französisch, sind ebenfalls von Vorteil.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Schmidt unter Tel. 07141/ 144-48632 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 23.04.2018 unter Angabe der Kennziffer 57 / 18 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Kasse und Mahnwesen suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

Leiter/in für den Geschäftsteil
Beitreibung, Versicherungen und Steuern

Kennziffer 58 / 18 / 613

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 11 bzw. Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis in Vollzeit zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören die Anleitung und Fortbildung der Mitarbeiter/innen und die Kontrolle des Geschäftsablaufs, die Mahnung ausstehender Forderungen, die Aufgaben der Kreiskasse als Vollstreckungsbehörde, die Anmeldung von Forderungen zum Insolvenzverfahren, Zwangsversteigerungsverfahren und Zwangsverwaltung. Hinzu kommt die Bearbeitung rechtlich schwieriger Beitreibungsfälle und die Betreuung und Ausbildung der Auszubildenden für den Fachbereich Kasse und Mahnwesen. Des Weiteren fungiert die Geschäftsteilleitung als zweite Vertretung der Kassenverwalterin.

Für diese vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit suchen wir einen/eine Beamten/in des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes mit sehr guten Kenntnissen im Allgemeinen und besonderen Verwaltungsrecht. Gute Kenntnisse in SAP (Doppik) und der Beitreibungssoftware Avviso wären ebenso von Vorteil wie praktische Berufserfahrung auf dem Gebiet des Kassenwesens sowie speziell in der Beitreibung. Wir erwarten eine selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen sowie Belastbarkeit.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Fachbereichsleiterin Frau Imsel unter Tel. 07141/144-40384 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 23.04.2018 unter Angabe der Kennziffer 58 / 18 / 613 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Integrationsvermittlerinnen und Integrationsvermittler

Kennziffer 54/17/44

Die Stellen sind in Voll- und Teilzeit zu besetzen, wobei einige der Stellen zeitlich befristet sind. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. A 10.

Das Aufgabengebiet umfasst die Beratung und Integration von Leistungsberechtigten und hilfebedürftigen Erwerbsfähigen nach dem SGB II innerhalb eines zugeordneten Sozialraums. Ziel der Tätigkeit ist die Integration von Arbeitslosengeld II-Empfängerinnen und Empfängern in den Arbeitsmarkt. Sie entscheiden über Eingliederungsleistungen nach § 16 SGB II und arbeiten eng mit der Leistungsgewährung innerhalb des Jobcenters sowie mit Trägern, Beratungsstellen und Dritten zusammen.

Für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe suchen wir engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik, Sozialpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation, mindestens jedoch eine abgeschlossene Ausbildung mit mehrjähriger, einschlägiger Berufserfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Gesprächsführungskompetenzen sowie sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus. Erfahrungen in der Vermittlung von arbeitslosen Menschen und im Umgang mit in Not geratenen Menschen sind von Vorteil, ebenso Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Weber unter Tel. 07141/ 144-48608 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte jederzeit unter Angabe der Kennziffer 54 / 17 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Pflegestützpunkt Baden-Württemberg Landkreis Ludwigsburg suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Bachelor of Arts Soziale Arbeit oder Gerontologie
oder Diplom Sozialarbeiter/in bzw. pädagoge/in

Kennziffer 59 / 18 / 431

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 12 TVöD bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 75 % oder 100 % Beschäftigungsumfang zu besetzen. Im Falle einer Bewerbung teilen Sie uns bitte den gewünschten Beschäftigungsumfang mit.

Zusätzlich sind Erfahrungen bzw. Zusatzausbildungen in der Altenarbeit sowie Kompetenzen im Bereich der klientenzentrierten oder systemischen Beratung, Case-Management und pflegerische Kenntnisse notwendig. Eine abgeschlossene Weiterbildung zur/zum Pflegeberater/in gemäß § 7a SGB XI ist von Vorteil.

Der Pflegestützpunkt ist eine Beratungsstelle zu Fragen der Versorgung bei Hilfe und Pflegebedürftigkeit auf der Grundlage des § 7c SGB XI.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.:
- Beratungs-, Koordinations- und Informationstätigkeiten in Fragen der Versorgung bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit, sowie im Vor- und Umfeld der Pflege
- Case-Management von Hilfe- und Pflegebedürftigen und deren Angehörigen in besonders komplexen bzw. herausfordernden Problemlagen
- Koordination aller für die Versorgung in Betracht kommenden gesundheitsfördernden, präventiven, kurativen, rehabilitativen und sonstigen medizinischen sowie pflegerischen und sozialen Hilfs- und Unterstützungsangebote,
- Vorträge und Veranstaltungen
- Erstellung von Öffentlichkeitsmaterialien und unterstützenden Infomaterialien
- Mitarbeit und Weiterentwicklung der Arbeit im Netzwerk Pflegestützpunkt auf Landkreisebene

Die Mitarbeit im Pflegestützpunkt ist eine sehr verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit, die selbstständiges Arbeiten, Organisationsvermögen und Belastbarkeit voraussetzt. Als Mitarbeiter/in im Pflegestützpunkt arbeiten Sie sowohl mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Landratsamt als auch mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Netzwerk. Wir erwarten deshalb eine ausgeprägte Teamfähigkeit. Die Arbeit erfolgt in allen Bereichen EDV- unterstützt, eine entsprechende Medienkompetenz ist daher erforderlich. Die Beratungen finden bei Bedarf auch in der Häuslichkeit statt. Ein Führerschein der Klasse B ist daher Voraussetzung. Wir erwarten die Bereitschaft im Bedarfsfall den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zu nutzen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frank Kruse unter Telefon 07141 / 144-45107 zur Verfügung.

Bewerbungen von Personen mit Behinderung und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 30.04.2018 unter Angabe der Kennziffer 59 / 18 / 431 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Vermessung, Flurneuordnung und Landkreisentwicklung im Geschäftsteil Vermessungsdienstleistungen suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Leiter/in des Bereichs Bodenordnung

Kennziffer 61/18/253

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A12 bewertet und im Dauerarbeitsverhältnis mit 100% Beschäftigungsumfang zu besetzen.

Als Leiter/Leiterin des Bereichs Bodenordnung sind Sie eigenverantwortlich zuständig für Baulandumlegungen nach dem Baugesetzbuch (BauGB) und für die hierzu erforderlichen Vermessungsdienstleistungen.

Zu Ihren Aufgaben gehört insbesondere die Bearbeitung von gesetzlichen Baulandumlegungen nach dem BauGB in Abstimmung mit der Gemeinde bzw. deren Umlegungsausschuss. Sie betreuen das Umlegungsverfahren von der Einleitung bis zum Inkrafttreten des Umlegungsplans. Darüber hinaus koordinieren, organisieren und kontrollieren Sie die Arbeiten Ihrer Mitarbeiter im Bereich Bodenordnung und führen die besonders schwierigen Liegenschaftsvermessungen durch. Des Weiteren wirken Sie mit bei der Ausbildung nach dem Berufsbildungsgesetz sowie bei der Ausbildung von Anwärtern aller Laufbahnen des vermessungstechnischen Verwaltungsdienstes.

Aufgrund der hohen fachlichen Anforderungen im Bereich der Bodenordnung wird die Befähigung für den gehobenen vermessungstechnischen Verwaltungsdienst erwartet. Außerdem werden mehrjährige Erfahrungen bei der Durchführung von Baulandumlegungen nach dem Baugesetzbuch erwartet. Diese verantwortungsvolle Aufgabe erfordert zudem ein besonderes Geschick im Umgang mit Grundstückseigentümern, Planern, Bürgermeistern und Berufskolleginnen und Berufskollegen.

Die Aufgabe erfordert zudem Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft im Innen- und Außendienst, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen sowie ein sicheres Auftreten mit guten rhetorischen und kommunikativen Fähigkeiten. Der Besitz eines PKW-Führerscheins ist erwünscht. Auf Sie wartet ein interessantes und äußerst vielfältiges Aufgabengebiet mit flexiblen Arbeitszeitregelungen

Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Meyer unter Tel. 07141/144-44802 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 30.04.2018 unter Angabe der Kennziffer 61 / 18 / 253 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) des Fachbereichs Kinder, Jugend und Familie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

SozialarbeiterIn bzw. SozialpädagogIn

Kennziffer 62 / 18 / 40-S

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 14 TVöD bewertet und im Zeitvertrag für 2 Jahre in Vollzeit zu besetzen.

Der Allgemeine Soziale Dienst nimmt im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes Aufgaben des Kinder- und Jugendhilfegesetzes wahr. Dazu zählen die Beratung und Unterstützung von Eltern, Kindern und Jugendlichen in Fragen der Erziehung, in familiären Konfliktlagen und im Falle von Trennung und Scheidung, die Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren, die Vermittlung von ambulanten, teilstationären und stationären Erziehungshilfen sowie der Schutz und die Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen.

Für dieses verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabengebiet suchen wir Fachkräfte möglichst mit Erfahrungen in der Jugendhilfe, die gerne sowohl eigenständig in der klassischen Einzelfallhilfe im Bezirk arbeitet, als auch sozialraum- und fallbezogene Teamarbeit schätzen.

Die Tätigkeit erfolgt sowohl im Innen- als auch im Außendienst. Sie sollten daher eine Fahrerlaubnis Klasse B besitzen und bereit sein, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen.

Die Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit sowie an diplomierte Fachkräfte. Für weitere Auskünfte zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Beckmann unter Tel.: 07141 / 144-310 zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 07.05.2018 unter Angabe der Kennziffer 62 / 18 / 40-S an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Kinder, Jugend und Familie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Geschäftsteilleitung
des Allgemeinen Sozialen Dienstes

Kennziffer 63 / 18 / 40-S

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe S 17 TVöD bewertet und unbefristet in Vollzeit zu besetzen

Zu Ihren Aufgaben als Geschäftsteilleitung gehört die Führung, Unterstützung und fachliche Anleitung der Fachkräfte, um eine qualifizierte, sach- und fachgerechte Aufgabenerfüllung in den dem Geschäftsteil zugeordneten ASD-Teams zu gewährleisten. Dazu zählt auch die Sicherstellung eines effektiven Kinderschutzes und eine enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den anderen Verwaltungseinheiten und der Fachbereichsleitung.

Des Weiteren sind Sie als Geschäftsteilleitung aktiv an der Qualitätsentwicklung und der Jugendhilfeplanung im Aufgabenbereich der zugeordneten Dienste beteiligt.

Für diese anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit erwarten wir von Ihnen Verantwortungsbewusstsein, Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick. Berufliche Erfahrungen in der Jugendhilfe und fundierte Kenntnisse im Jugendhilferecht und den davon tangierten Sozialgesetzen werden vorausgesetzt. Darüber hinaus erwarten wir selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucks- und Argumentationsfähigkeit, ein sicheres Auftreten und Freude am Umgang mit Menschen. Sie sollten überdurchschnittliches Engagement ebenso mitbringen wie Kritikfähigkeit und Führungseigenschaften.

Ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialpädagoge/Sozialpädagogin sowie mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Aufgabenbereich der sozialen Dienste setzen wir voraus.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Beckmann unter der Telefonnummer 07141/144-310 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 07.05.2018 unter Angabe der Kennziffer 63 / 18 / 40-S an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für die Zentrale Anmeldung und Beratungsstelle für anerkannte Flüchtlinge (ZABF) im Fachbereich Jobcenter suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter für den Infopunkt

Kennziffer 64 / 18 / 44

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 7 TVöD bewertet und zeitlich befristet bis zum 30.04.2020 in Voll- oder Teilzeit zu besetzen, wobei die Öffnungszeiten des Jobcenters (Mo - Mi von 08:30 Uhr - 12:30 Uhr, Do von 13:30 Uhr - 18:00 Uhr sowie Fr von 08:30 Uhr - 12:30 Uhr) abzudecken sind.

Das Aufgabengebiet umfasst die Information und qualifizierte Beratung der Kunden im Empfangsbereich als erste Anlaufstelle im Jobcenter Landkreis Ludwigsburg.

Wir erwarten von Ihnen Freude und Sicherheit im Umgang mit Menschen, Verständnis für die Sensibilität des Aufgabenbereichs sowie eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten. Sie sollten eine kaufmännische oder verwaltungsrechtliche Ausbildung besitzen und dazu bereit sein, sich in das Sozialrecht einzuarbeiten. Zusätzliche Sprachkenntnisse, z.B. in Arabisch, Englisch und/oder Französisch, sind von Vorteil.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Weber unter Tel. 07141/144-48701 gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis spätestens 07.05.2018 unter Angabe der Kennziffer 64 / 18 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg

Für den Fachbereich Jobcenter in der ganzheitlichen Leistungsgewährung suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere

Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter

Kennziffer 13 / 18 / 44

Die Stellen sind zeitlich befristet zu besetzen. Der Einsatz kann in Ludwigsburg oder in den Außenstellen erfolgen. Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. A 10 bewertet. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis wird bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen geprüft.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem die Ermittlung der Höhe des Arbeitslosengeld II-Anspruches, die Gewährung und Zahlbarmachung der Leistungen sowie die Bearbeitung von Änderungen während des Leistungsbezuges, die Prüfung von vorrangigen Ansprüchen, die Prüfung und Geltendmachung von Kostenerstattungs- und Kostenersatzansprüchen, die Aufhebung bzw. der Widerruf von Bescheiden sowie die Rückforderung von zu Unrecht gewährten Leistungen.

Voraussetzung für diese anspruchsvolle und interessante Aufgabe ist ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Verwaltung, Sozialwesen, Recht oder eine vergleichbare Qualifikation. Neben strukturiertem Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet sollten Sie Engagement, Flexibilität und organisatorisches Geschick mitbringen. Von Vorteil sind Kenntnisse im SGB II, SGB III und weiteren angrenzenden Rechtsgebieten. Sehr gute PC-Kenntnisse setzen wir voraus.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Weber (07141/144-48701) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen von behinderten Personen und von Personen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Das Landratsamt Ludwigsburg tritt für die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte jederzeit unter Angabe der Kennziffer 13 / 18 / 44 an das

Landratsamt Ludwigsburg
Geschäftsteil Personal
Hindenburgstr. 40
71638 Ludwigsburg