Spätlingsmarkt - Landkreis Ludwigsburg

5. bis 10. November 2018

 

Öffnungszeiten

Langer Montag, 5.11.2018, Verkauf ab 13 Uhr bis 21 Uhr

Langer Donnerstag, 8.11.2018 Verkauf 9 bis 20 Uhr, bis 21 Uhr in der Weinstraße

Dienstag, Mittwoch und Freitag jeweils 9 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 14 Uhr

 

Bei Fragen rund um den Spätlingsmarkt wenden Sie sich an Frau Anja Loths 07141-144-2855 anja.loths@landkreis-ludwigsburg.de

 

 

Musik: About You (www.frametraxx.de)

 

 

Im Landkreis Ludwigsburg sind fruchtbare Lößböden weit verbreitet und sorgen zusammen mit dem milden Klima für optimales Wachstum und beste Erträge in Weinbau und Landwirtschaft. Nicht umsonst wurde die fruchtbare Ackerbauzone im südlichen Kreisgebiet früher als die "Kornkammer Württembergs" bezeichnet. Das Landschaftsbild ist vor allem am Rand der Muschelkalktäler des Neckars geprägt von wunderschönen Streuobstwiesen, aus deren Ertrag erlesene Obstbrände hergestellt werden. 365 Hektar des Weinbaugebietes im Landkreis Ludwigsburg - und damit so viel wie nirgendwo anders in Deutschland - sind Steillagen mit ihren charakteristischen Trockenmauern. Sie prägen die Kulturlandschaft und bieten wertvollen Lebensraum für bedrohte Tierarten.

Die terrassierten Weinberge summieren sich auf 800 Hektar im Weinanbaugebiet Württemberg und 40 Hektar im Weinbaugebiet Baden. Die Ansichtsfläche der Trockenmauern im Landkreis Ludwigsburg wird auf etwa 900.000 bis eine Million Quadratmeter geschätz. Der Wein wird hier ausschließlich in Handarbeit angebaut. Jährlich werden in den terrassierten Steillagen pro Hektar Weinanbaufläche, die Mauerunterhaltung noch nicht eingerechnet, 1200 bis 1500 Stunden aufgewendet. In normalen Weinanbauflächen sind es rund 500 Stunden.

Schwäbisch traditionell werden mit Herzblut Weine, Säfte, edle Brände, Whisky, Gin und Liköre hergestellt und stehen mit Gemüse, Tee, Kräutern und feinsten Backwaren auf dem Spätlingsmarkt in Hülle und Fülle zur Verfügung. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Verweilen Sie auf dem Spätlingsmarkt zwischen den kunsthandwerklichen und handwerklichen Produkten aus dem Landkreis und unserer Partner- und Freundeslandkreise. Viele informative Veranstaltungen runden das Programm des Spätlingsmarktes ab. 


Bei Fragen rund um dem Spätlingsmarkt wenden Sie sich an Frau Anja Loths, Tel. 07141-144-42855. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Thementag 2018

HASE, HUHN & HUMMEL

 

Ackerwildkrautmeisterschaft Prämierung

Veranstaltungen 2018 auf einen Blick

 

Landkreis-Cidre

Der pure Genuss - Die Sonne des Kirbachtals

 

 

Der Landkreis Ludwigsburg bietet im Rahmen des Spätlingsmarktes 2018 erstmalig einen eigenen Landkreis-Cidre an, der ausschließlich aus Äpfeln aus dem Landkreis Ludwigsburg und aus Streuobstwiesen stammt und von der Firma Schütz Fruchtsäfte hergestellt wird. Der Landkreis möchte damit zum Erhalt unserer Kulturlandschaft und der Streuobstwiesen beitragen und dies fördern. Am Donnerstag, 8. November 2018, lädt Herr Landrat Dr. Haas zur Kick-Off-Veranstaltung „Landkreis-Cidre" und zur Verkostung ein.

Ein Teil der Äpfel, die für den Cidre geerntet wurden, stammt von Bäumen, die am 20.11.1982 und am 17.12.1988 im Rahmen einer Baum-Spende und –Pflanzaktion des Landkreises Ludwigsburg  im Rahmen der Förderung der Streuobstwiesen gepflanzt wurden. Dieses Jahr stammt das Streuobst ausschließlich aus Kleinsachsenheim im Kirbachtal. Insgesamt wurden  4.250 kg Äpfel gesammelt. Die Besucher des Spätlingsmarktes sind herzlich eingeladen, an der Verkostung teilzunehmen und damit ebenfalls einen Beitrag zur Erhaltung unserer wunderschönen Kulturlandschaft und der Streuobstwiesen z

 

Obstbrandprämierung

Mit der Prämierung der besten Obstbrände möchte der Landkreis Ludwigsburg den Erhalt und die Pflege unserer, den Landkreis prägenden, Streuobstwiesen unterstützen und fördern. Der Landesverband der Klein- und Obstbrenner Württemberg beurteilt die eingesandten Brände mit großer Sorgfalt und Erfahrung. Voraussetzung ist, dass der Brand ausschließlich aus Obst von Wiesen aus dem Kreis Ludwigsburg und von einem im Kreis ansässigen Brenner gebrannt wird.

In diesem Jahr gibt es viel Sonderprämierungen: Den traditionellen Williams-Birnen-Brand, einen Tresterbrand, einen Geist und Gin oder Whisky

Die Prüfungskommission, die bisher aus 6 Prüfern bestand hat jungen Zuwachs bekommen. Wir freuen uns, Herrn Mozer und Herrn Weippert als neue Mitglieder mit staatlicher Prüfung gewinnen zu können.

Auch private Liebhaber von Streuobstwiesen und Hersteller von Obstbränden sind willkommen.

Bis Freitag, 19.10.2018 können Sie Ihre Brände einreichen. Wenn Sie Interesse haben teilzunehmen setzen Sie sich bitte mit Frau Anja Loths, Tel. 07141/144-42855 telefonisch oder per E-Mail anja.loths(at)landkreis-ludwigsburg.de in Verbindung.  

Urkundenübergabe 2012
Urkundenübergabe 2013
Urkundenübergabe 2014
Urkundenübergabe 2016
Urkundenübergabe 2017

12. Öffentliche Wustqualitätsprüfung der Fleischerinnung Ludwigsburg

Am Donnerstag, 8. November 2018 findet ab 14.30 Uhr im großen Sitzungssaal, Ebene 4 im Kreishaus Ludwigsburg die 12. Wurstqualitätsprüfung der Fleischerinnung Ludwigsburg statt

 

Die Qualitätsprüfung ist der ideale Ort, sich über die Qualität, Zusammensetzung und Herstellungsverfahren der Wurst- und Fleischwaren zu informieren. Fachleute aus der Fleischerinnung Ludwigsburg, vom Veterinäramt und Lebenensmitteltechnologen beantworten fachmännisch Fragen rund um die Wurst und moderieren die Prüfung.

 

Die Innungsbetriebe können aus sechs vorgegebenen Wurstsorten drei aussuchen. Die eingereichten Proben erhalten eine Prüfnummer, so dass die Prüfer die Produkte keinem Betrieb zuordnen können.

 

Geprüft wird nach dem DLG- Prüfsystem, welches auch auf internationalen Wettbewerben Anwendung findet.

 

Es kann eine Höchstpunktzahl von 50 Punkten erreicht werden.

Preise und Medaillen werden nicht vergeben. Die Wurstprüfung dient der Motivation, dem Ansporn und ist Bestätigung für die Qualität. Die teilnehmenden Betriebe erhalten die Prüfbogen und eine Teilnehmerauszeichnung.    

 

Leckere Proben höchster Qualität erwarten Sie! Machen auch Sie sich ein Bild und besuchen Sie unsere Wurstqualitätsprüfung im Kreishaus Ludwigsburg während des Spätlingsmarktes.

WHISKY & GINPROBE am Mittwoch, 7.11.2018, 16 Uhr im großen Sitzungssaal

Ob die schroffen Felsen in den schottischen Highlands, die sanft rollenden Hügel von Kentucky oder die fruchtbaren Lößböden am Rand der Muschelkalktäler des Neckars im Landkreis Ludwigsburg - der Genuss von Whisky und Gin ist mit der Natur eng verbunden. Das Getreide für den landkreiseigenen Whisky und die Gewürze für den Gin stammen aus der früher als "Kornkammer Württembergs" bezeichneten fruchtbaren Ackerbauzone im südlichen Kreisgebiet.
Bei unserer Whisky- und Gin-Probe können Sie sich von der hervorragenden Qualität überzeugen. Tobias und Wolfgang Fessler bietet Ihnen den origialen Fesslermühlen Whisky und Gin aus der hauseigenen Destille im Vergleich zu einigen anderen nicht zu verachtenden schwäbischen Whiskys und Gin aus dem Landkreis und aus dem Ländle.

Erfahren Sie Wissenswertes und Besonderes. Zur probe wird entmineralisiertes Wasser der ALWA-Quelle und frisches Brot aus der Fesslermühle gereicht

 

Weinprobe "Köstlicher Wein und himmlisches Backwerk" am Freitag, 9.11.2018, 15.00 Uhr im großen Sitzungssaal

Ein wirklicher Insider-Tip sind unsere Weinproben. Seit 2012 gibt es im großen Konferenzsaal, gleich neben unserer Weinstraße, Weinproben mit verschiedenen Schwerpunkten. Erlesene Weine unserer Wengerter aus dem Landkreis werden mit feinsten kulinarischen Genüssen kombiniert und verkostet.

Schokolade und Wein, Schinken und Wein, Vesper und Wein, Käse und Wein und in diesem Jahr "Köstlicher Wein und himmlisches Backwerk".

Herr Dieter Schedy, der zertifizierter Weinerlebnisführer ist, moderiert diese Weinprobe mit großem Fachwissen und gleichermaßen großem Humor und Witz. Genießen Sie ein paar genüssliche Stunden in gemütlicher Atmosphäre.

Spätlingsmarkt-Hotline

Anja Loths

07141-144-2855

Spätlingsmarkt 2018

Spätlingsmarkttermine

5. bis 10. November 2018

4. bis 9. November 2019

2. bis 7. November 2020