Vernissage im Kreishaus am 22. April:

Ausstellung „überregional" zeigt Werke von Künstlern aus den Regionen Ludwigsburg, Bodensee/Oberschwaben und Rems-Murr – Eine Ausstellung des Verbandes Bildender Künstler und Künstlerinnen Württembergs

Die neue Ausstellung „überregional“ des Verbandes Bildender Künstler und Künstlerinnen Württemberg (VBKW) wird derzeit in der Reihe „Kunst im Kreishaus“ gezeigt. Die Vernissage fand statt am Mittwoch, 22. April, im Atrium des Kreishaus-Erweiterungsbaus. Die Ausstellung ist noch bis 5. Juni während der Öffnungszeiten des Kreishauses zu sehen. Darin präsentieren 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den VBKW-Regionen Ludwigsburg, Bodensee/Oberschwaben und Rems-Murr ihre Werke aus den Gattungen Skulptur, Plastik und Objektkunst sowie Malerei, Grafik und Installation. Landrat Dr. Rainer Haas hatdie Ausstellung am 22. April eröffnet mit musikalischer Umrahmung durch die Bigband „Joe Wolf Gang“ des Goethe-Gymnasiums Ludwigsburg unter der Leitung von Jörg Lemberg und einer Einführung von Ernst Hövelborn.

Wie bereits im Ausstellungstitel deutlich wird, beteiligen sich an der gemeinsamen Ausstellung neben Mitgliedern der VBKW-Region Ludwigsburg auch Künstlerinnen und Künstler der Regionen Bodensee/Oberschwaben und Rems-Murr. Die Ausstellung, die mit 30 Teilnehmern als Mittelteil einer Ausstellungstrilogie dreier Regionalverbände von Margit Lehmann-Asperg, der Leiterin der VBKW-Region Ludwigsburg, konzipiert wurde, zeigt im Atrium des Kreishaus-Erweiterungsbaus vor allem Skulpturen, Plastik, Objektkunst und Installationen. Ergänzt wird das breite Spektrum bildhauerischen Schaffens durch Werke aus den Bereichen Malerei, Grafik und Textilkunst. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog, der den repräsentativen Querschnitt künstlerischen Schaffens von insgesamt 42 Künstlerinnen und Künstlern aus den drei VBKW-Regionen Baden-Württembergs veranschaulicht.

Die Ausstellung ist im Atrium des Kreishaus-Erweiterungsbaus, Hindenburgstraße 30, zu sehen. Zur Eröffnung am Mittwoch, 22. April, um 19 Uhr im Atrium des Kreishaus-Erweiterungsbaus sind alle Kunstinteressierten herzlich willkommen. Die Ausstellung ist dann von 23. April bis 5. Juni zu sehen. Die Öffnungszeiten des Atriums und somit der Ausstellung sind montags bis mittwochs von 8.30 bis 16 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 18 Uhr und freitags von 8.30 bis 14 Uhr. Ein Kunstrundgang findet am Donnerstag, 21. Mai, um 18 Uhr, im Atrium des Erweiterungsbaus statt. Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler: Reiner Anwander, Harald Björnsgard, Ubbo Enniga, Hildegard Esslinger, Klaus Fischer, Peter Haußmann, Rotraud Hofmann, Ebba Kaynak, Karin Laug, Annerose Lechner, Margit Lehmann-Asperg, Angelika Lill-Pirrung, Sabine Lipsky-Spiess, D. A. Marbach, Sibylle Möndel, Erika Molfenter, Kersten Paulsen, Rüdiger Scheiffele, Werner Schlotter, Martin Schubert, MaRo Siegl, Günther Sommer, Gerhard Sonns, Karlheinz Stoklas, Frank Teufel, Siegi Treuter, Valentin Vitanov, Klaus Wagner, Barbara Wittmann und Edel Zimmer. Eine Bildergalerie zur Ausstellungseröffnung ist ebenfalls verfügbar. 14.4.2015/23.4.2015