Vernissage im Kreishaus am 16. März:

Ausstellung „Neo³ – Zeichen setzen“ zeigt individuelle und gemeinschaftliche Werke von drei Kalligrafie-Künstlerinnen

Andrea Wunderlich: Zeichen setzen
Andrea Wunderlich: Zeichen setzen

Die Ausstellung „Neo³ – Zeichen setzen“ in der Reihe „Kunst im Kreishaus“ ist am Montag, 16. März, um 19 Uhr eröffnet worden. Sie ist vom 17. März bis 10. Juli während der Öffnungszeiten des Kreishauses zu sehen. Darin sind Kalligrafie-Arbeiten der drei Künstlerinnen Sigrid Artmann, Ute Kreuzer und Andrea Wunderlich zu sehen. Sie haben sich für die Ausstellung zusammengetan und zeigen darin sowohl individuelle als auch gemeinschaftliche Werke. Landrat Dr. Rainer Haas eröffnet den Abend, Ute Kreuzer – eine der drei Künstlerinnen – führt in die Ausstellung ein. Umrahmt wird die Vernissage von Jonas Bolle und Martin Schnabel, die zur Ausstellung passende akustische Sprachbilder aufführen. Zur Bildergalerie.

„Neo³ Zeichen setzen“ ist ein Projekt dreier Kalligrafie-Künstlerinnen. Sigrid Artmann, Ute Kreuzer und Andrea Wunderlich zeigen sowohl eigene kalligrafische Werke als auch gemeinsam konzipierte Projekte, sogenannte Artfusionen. Den in der Handhabung von Feder und Tusche geübten Künstlerinnen geht es dabei weniger um das schöne Schreiben selbst, sondern darum, experimentelle Wege mit Buchstaben, Worten und Texten zu beschreiten. Überlieferte Schriftarten, wie Unziale oder Rustica, werden in einem künstlerischen Prozess neu formuliert und in bildhafte, grafische oder malerische Konzepte eingebunden. Passend zu den Schriftbildern der Kalligrafinnen bringt das Duo Jonas Bolle und Martin Schnabel akustische Sprachbilder zu Gehör.

Die Ausstellung ist im Ludwigsburger Kreishaus, Hindenburgstraße 40, zu sehen. Zur Eröffnung am Montag, 16. März, um 19 Uhr im Foyer des Kreishauses sind alle Kunstinteressierten herzlich willkommen. Ein öffentlicher Kunstrundgang mit der Kalligrafin Sigrid Artmann findet statt am Donnerstag, 19. März, von 16 bis 17 Uhr. Treffpunkt ist die Bürger-Information im Foyer des Kreishauses.

Die Öffnungszeiten des Kreishauses und somit der Ausstellung sind montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr.

10.3./17.3.2015