Ungarische Delegation aus dem Komitat Pest zu Gast im Ludwigsburger Kreishaus

Landrat Dr. Haas: „Ich bin froh, dass wir den Dialog auf kommunaler Ebene weiter pflegen und intensivieren“

Landrat Dr. Rainer Haas sagte zur Begrüßung: „Es ist immer schön, Freunde willkommen zu heißen. Die freundschaftlichen Beziehungen zwischen dem Kreis Ludwigsburg und dem Komitat Pest bestehen seit 1992, eine offizielle Partnerschaft führen wir seit dem Jahr 2000. Ich bin froh, dass wir den Dialog auf kommunaler Ebene weiter pflegen und intensivieren, trotz unterschiedlicher Meinungen auf der staatlichen und europäischen Ebene.“ Er freue sich auf die Gespräche mit den Gästen und hoffe, dass sie alle sich im Landkreis Ludwigsburg wohlfühlen und schöne Eindrücke bekommen würden, führte der Chef der Kreisverwaltung weiter aus.

Die Delegationsteilnehmer besuchen unter anderem das Kleeblatt-Pflegeheim in Tamm, die Stadt Besigheim und einen landwirtschaftlichen Betrieb. Außerdem besichtigen sie die kreiseigene Oscar-Walcker-Schule und das Ludwigsburger Schloss sowie das Naturschutzgebiet Geigersberg im Naturpark Stromberg, eine Winzergenossenschaft und eine Flüchtlingsunterkunft. Ein Vortrag zum Thema Regionalentwicklung und Verwaltungsstruktur rundet den Besuch ab.

Der Austausch mit dem Komitat Pest ist vielseitig: Im März hat das Landratsamt wieder, in Zusammenarbeit mit der Kleeblatt Pflegeheime gGmbH, Pflegebetten sowie weiteres Mobiliar und Hilfsmittel an Pflegeeinrichtungen im Komitat Pest gespendet. Weitere Kontakte mit dem Partnerlandkreis gibt es im August beim Jugendnaturschutzcamp, das in diesem Jahr wieder in Deutschland stattfindet, sowie beim Spätlingsmarkt im November, zu dem traditionell auch Gäste aus Ungarn erwartet werden. Außerdem bestehen Schulpartnerschaften zwischen Schulen aus dem Kreis Ludwigsburg und dem Komitat Pest. 18.5.2017