Russische Studentengruppe zu Gast im Kreishaus

Hauptamtsleiter Burkart: „Schön, dass Ihr Besuch inzwischen schon fast zu einer Tradition geworden ist“

Hauptamtsleiter Hubert Burkart (Dritter von rechts) und Prof. Wolfgang Rieth von der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen (ganz rechts), der die Gruppe begleitet hat, mit den Studentinnen und Studenten aus dem russischen Saratow.
Hauptamtsleiter Hubert Burkart (Dritter von rechts) und Prof. Wolfgang Rieth von der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen (ganz rechts), der die Gruppe begleitet hat, mit den Studentinnen und Studenten aus dem russischen Saratow.

Eine Studentengruppe der Wolga-Akademie im russischen Saratow hat Hubert Burkart, Leiter der Zentralen Steuerung und Verwaltung, am Mittwoch im Kreishaus empfangen. Er hieß die Gäste auch im Namen von Landrat Dr. Rainer Haas herzlich willkommen und sagte: „Es ist schön, dass Ihr Besuch im Ludwigsburger Kreishaus inzwischen schon fast zu einer Tradition geworden ist.“ Den Studentinnen und Studenten stellte er den Landkreis Ludwigsburg und dessen vielfältige kommunalen und staatlichen Aufgaben vor. Außerdem sprach er mit ihnen über die Unterschiede im russischen und deutschen Verwaltungsaufbau.

„Der Landkreis unterhält selbst mehrere Partnerschaften und unterstützt internationale Begegnungen“, führte er weiter aus. „Ein Besuch in Deutschland ist für Sie als angehende Verwaltungsfachleute sicher sehr spannend, denn bei einem solchen Austausch kann man lernen, dass die kommunalen Aufgaben vielerorts ähnlich sind, auch wenn die Herangehensweise unterschiedlich ist.“

Der Besuch der russischen Studentengruppe kam zustande durch die seit 18 Jahren bestehenden Kontakte zwischen der Hochschule für Öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg mit der „Wolga-Akademie für den Staatsdienst“ Saratow. In diesem Rahmen finden regelmäßige Studentenaustausche statt. In Saratow, einem bedeutenden Kulturzentrum im europäischen Teil Russlands, leben rund 840.000 Einwohner. Die Stadt liegt am rechten Ufer der mittleren Wolga. 9.5.2015