Pilotprojekt des Landkreises ab 1. Oktober:

Landrat Dr. Haas übergibt erstes VVS-SeniorenJahresTicket an Hugo Springer, der freiwillig seinen Führerschein abgegeben hat

Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) übergibt dem ersten Teilnehmer an dem Pilotprojekt, Hugo Springer, seinen Verbundpass.
Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) übergibt dem ersten Teilnehmer an dem Pilotprojekt, Hugo Springer, seinen Verbundpass.

Das erste SeniorenJahresTicket hat Landrat Dr. Rainer Haas am Freitag überreicht. Der 80-jährige Hugo Springer hat sich als Erster für die Teilnahme an dem Pilotprojekt des Landkreises gemeldet und freiwillig seinen Führerschein abgegeben. Im Gegenzug erhält er kostenlos ein SeniorenJahresTicket des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS). Mit dem Ticket kann er im gesamten Netz des VVS fahren. „Es freut mich, Ihnen als erstem Teilnehmer an dem Pilotprojekt ihren Verbundpass zu übergeben“, sagte Landrat Haas. Er gratulierte Springer zu seiner Entscheidung: „Ich bin sicher, Sie werden diese nicht bereuen und dem öffentlichen Nahverkehr auch nach Ablauf des Jahretickets treu bleiben“, sagte er. Auf die Idee, an dem Projekt teilzunehmen, habe ihn sein Sohn gebracht, erklärte Springer. Er freue sich, nun immer mit dem Bus von Oßweil zum Ludwigsburger Stadtmarkt fahren zu können.

Das Pilotprojekt des Landkreises zur freiwilligen Führerscheinrückgabe ist am 1. Oktober gestartet und läuft bis 31.12.2017. Teilnehmen können Personen, die im Landkreis Ludwigsburg wohnen und mindestens 65 Jahre alt sind bzw. mindestens 60 Jahre alt sind und Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung oder Ruhegehalt aus einem öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis beziehen. Das Projekt richtet sich sowohl an bisherige VVS-Kunden als auch an Neukunden. Senioren, die freiwillig auf ihren Führerschein verzichten und diesen der Fahrerlaubnisbehörde des Landratsamts zurückgeben, erhalten einmalig kostenlos ein SeniorenJahresTicket des VVS.

Seit Bekanntwerden des Projekts gingen 42 Anträge und mehr als 100 Anfragen beim Landratsamt Ludwigsburg ein. Mehr als die Hälfte der Antragsteller ist zwischen 70 und 79 Jahre alt. Rund drei Viertel der Antragsteller sind Frauen. Ebenfalls rund drei Viertel der Antragsteller sind VVS-Neukunden. Der Landkreis bezuschusst jedes dieser SeniorenTickets im Rahmen des Pilotprojekts mit 255 Euro.

Die Laufzeit des SeniorenJahresTickets beginnt immer an einem Monatsersten. Das kostenlose Ticket wird als sogenannter Verbundpass mit Jahreswertmarke ausgegeben. Die Kosten des Tickets übernehmen der Landkreis Ludwigsburg und der VVS für ein Jahr. Wer das Angebot nutzt, aber keine kostenpflichtige Verlängerung des Abonnements wünscht, muss das SeniorenJahresTicket rechtzeitig – mindestens einen Monat (Datum des Poststempels) vor dem Ende des Zwölf-Monats-Zeitraums – kündigen.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage des Landkreises unter der Rubrik „Öffentlicher Personennahverkehr“ oder unter Telefon 07141 144-2317 beim Land-ratsamt Ludwigsburg. 2.10.2015