Neue Ausstellung „Werkschau #1“ im Kreishaus bis 27. Juli – Eröffnung am 16. Juni

Malerei und Plastik von sieben Künstlerinnen und Künstlern

Landrat Dr. Rainer Haas eröffnete die "Werkschau #1".
Landrat Dr. Rainer Haas eröffnete die "Werkschau #1".

Eine Auswahl ihrer malerischen und plastischen Werke präsentieren die sieben Künstler und Künstlerinnen der „Werkschau #1": Barbara Dabbagh, Margret Eberhardt, Gisela Göppel, Dominik Heinkele, Svenja Rehse, Friederike Strauß und Karin Weidnerauf von 16. Juni bis 27. Juli im Kreishaus. Unter dem Titel Werkschau wurde damit der Anfang einer fortlaufenden Reihe von Kunstausstellungen neu konzi-piert, die die Vielfalt malerischer, plastischer oder multimedialer Ausdrucksweisen re-gionaler Kunst im Südwesten zeigt. Landrat Dr. Rainer Haas hat die Ausstellung am Donnerstag, 16. Juni, um 19 Uhr im Foyer des Kreishauses eröffnet. Zur Bildergalerie. Zum Kunstrundgang.

Mehrfach nehmen die Künstlerinnen und Künstler der Werkschau #1 Bezug auf den menschlichen Körper. Die Bildhauerin Margret Eberhardt und Dominik Heinkele, der ebenso Maler ist, zeigen Figuren, Köpfe oder Körperfragmente, die in unterschiedlichen Stilmitteln mit traditionellen Materialien der Bildhauerei, wie Stein oder Holz, umgesetzt werden. Inhaltlich mit dem Thema Sport befasst, beschäftigt sich die Malerin Barbara Dabbagh formal mit Farbe und Bewegung und dem Gegensatz zwischen klarer und sich auflösender Form. Gisela Göppel erzählt in Aquarellen und Malereien in Mischtechnik hingegen humorvolle Geschichten mit der Gestalt eines kleinen Königs und weiteren teils karikativen Gestaltungen. Friederike Strauß‘ und Svenja Rehses malerische Arbeiten bewegen sich mit leiser, teils auch expressi-ver Farbigkeit im Bereich gegenstandsloser Malerei. Ihre zufällig im Malprozess entstehenden Strukturen oder Muster entwickeln erst in der weiteren Bearbeitung ihre konkrete Bedeutung, um damit auf die Welt der Menschen und Dinge zu verweisen. In differenzierten, leuchtenden Farbtönen und mit lebendiger Pinselführung schildert Karin Weidner die Natur, vor allem aber auch deren immaterielle Erscheinungsformen, wie Wolken oder Licht. ´

Die Ausstellungseröffnung durch Landrat Dr. Rainer Haas fand statt am Donnerstag, 16. Juni, um 19 Uhr im Foyer des Kreishaues. Alix Sharma-Weigold führte in die Ausstellung ein. Es spielte das Jazz Club Trio Plus. Ein kostenloser Kunstrundgang mit den Künstlern findet statt am Donnerstag, 23. Juni, 17 Uhr. Treffpunkt ist die Information im Foyer des Kreishauses. 6.6./17.6./21.6.2016