Neue Ausstellung ab 29. Juni im Kreishaus-Erweiterungsbau: Bildhauer Jörg Failmezger zeigt Retrospektive

Innere und äußere Form treten zueinander in Beziehung

Der Bildhauer Jörg Failmezger zeigt seit 29. Juni im Atrium des Kreishaus-Erweiterungsbaus, Hindenburgstraße 30, anlässlich seines 70. Geburtstags eine Retrospektive seines bildhauerischen und zeichnerischen Schaffens seit den 80er Jahren. Failmezger ist vorwiegend in den Bereichen Kunst am Bau, Gestaltung von Kirchenräumen, freie Plastiken, Brunnenanlagen und individuelle Grabzeichen tätig. Zahlreiche Ausstellungen, Preise und Auszeichnungen begleiteten sein künstlerisches Schaffen. Landrat Dr. Rainer Haas eröffnete die Ausstellung am 29. Juni im Atrium des Erweiterungsbaus des Kreishauses. Alle Kunstinteressierten waren dazu herzlich willkommen. Die Ausstellung ist bis 28. September zu sehen. Zur Bildergalerie

Neben Skizzen und Entwürfen für Skulpturen entstand ein von der Bildhauerei unabhängiges zeichnerisches Werk. Im Bereich der Bildhauerei sind neben ersten, skizzenhaften Modellen der öffentlichen Arbeiten, sogenannten Bozzetti, Großplastiken verschiedener Steinarten zu sehen. Failmezgers besonderes Interesse gilt der Tiefe des Steins, der durch Sägen, Spalten oder Bohren aufgeschlossen und neu formiert wird, so dass innere und äußere Form zueinander in Beziehung treten. Der Steinbildhauer betreibt in Pleidelsheim einen Steinmetzbetrieb, dessen Tradition mehr als 140 Jahre zurückreicht.

Die Ausstellung ist im Atrium des Erweiterungsbaus des Ludwigsburger Kreishauses, Hindenburgstraße 30, während der normalen Öffnungszeiten zu sehen. Zur Eröffnung mit Landrat Dr. Haas am 29. Juni im Atrium des Erweiterungsbaus, waren alle Kunstinteressierten herzlich willkommen. Das Trio „The Boys of Bedlam“ bestritt den musikalischen Teil der Eröffnung mit Folk ’n’ Roll. Die Kunstvermittlerin Angelika Fellmer führte in die Ausstellung ein. Ein Kunstrundgang mit dem Bildhauer findet am Mittwoch, 5. Juli, um 17 Uhr im Atrium des Erweiterungsbaus statt. Die Ausstellung läuft bis 28. September. 16.6.2017

Eines der Werke von Jörg Failmezger.
Eines der Werke von Jörg Failmezger.