Landschaftserhaltungsverband im Landkreis Ludwigsburg gegründet

Landrat Dr. Haas: „Erhalt und Pflege unserer Landschaft werden ein immer bedeutenderer Standortfaktor für den Landkreis“ – Neuer Verein kümmert sich um die Landschaftspflege im Kreis

Landrat Dr. Rainer Haas (vorne ganz rechts) mit den Gründungsmitgliedern des Landschaftserhaltungsverbandes im Landkreis Ludwigsburg.
Landrat Dr. Rainer Haas (vorne ganz rechts) mit den Gründungsmitgliedern des Landschaftserhaltungsverbandes im Landkreis Ludwigsburg.

Der Gründung eines Landschaftserhaltungsverbands (LEV) im Landkreis Ludwigsburg hat der Ludwigsburger Kreistag im zweiten Anlauf am 17. Juli 2015 zugestimmt. Landrat Dr. Rainer Haas sagte bei der Gründungsversammlung des Verbandes am Dienstag im Ludwigsburger Kreishaus: „Gerade in einem so hoch verdichteten Landkreis, wie dem unseren, werden der Erhalt und die Pflege der Landschaft ein immer bedeutenderer Standortfaktor. Umso mehr freue mich, dass nunmehr 23 Landkreiskommunen von Anfang an dabei sind.“

Wenn man den Landkreis für seine Bürgerinnen und Bürger lebens- und erholungswert erhalten möchte, so der Landrat weiter, bedeute dies auch, seine einzigartige Vielfalt zu bewahren. „Ich bin überzeugt, dass diese überaus wichtige Aufgabe nur gemeinsam gelingen kann – getragen von einem Konsens zwischen Naturschutz, Landwirtschaft und Kommunalpolitik, wie sie in einem LEV, also einem freiwilligen Zusammenschluss von Landkreis und Kommunen, von Partnern aus Land- und Forstwirtschaft sowie privatem Naturschutz, schon in vielen anderen Landkreisen in Baden-Württemberg erfolgreich praktiziert wird.“

An der Gründungsversammlung nahmen neben den Vertretern der Mitgliedskommunen auch Vertreter des Bauernverbands Ludwigsburg-Heilbronn, des Landesnaturschutzverbands, des BUND-Kreisverbandes sowie des Regierungspräsidiums Stuttgart teil. In den Vorstand gewählt wurden Oberbürgermeister Gerd Maisch (Vaihingen/Enz) und Bürgermeister Volker Godel (Ingersheim) als Vertreter der Kommunen, Eberhard Zucker und Ernst Reutter als Vertreter des Bauernverbands sowie Werner Brekle und Klaus Rüdenauer als Vertreter der anerkannten Naturschutzvereinigungen. Ulrike Möck und Cornelia Kästle wurden als Vertreter des Regierungspräsidiums Stuttgart benannt.

Für die operativen Aufgaben wird eine Geschäftsstelle eingerichtet, die mit zwei hauptamtlichen Fachkräften besetzt wird. Im Anschluss an die Gründungsversammlung fand gleich die erste Vorstandssitzung statt, bei der die Stellenausschreibung für die zu besetzenden Positionen beschlossen wurde.

Folgende 23 Kommunen sind Mitglied im neu gegründeten LEV im Kreis Ludwigsburg:

Affalterbach

Asperg

Bietigheim-Bissingen

Bönnigheim

Erdmannhausen

Erligheim

Gemmrigheim

Großbottwar

Hemmingen

Hessigheim

Ingersheim

Kirchheim am Neckar

Korntal-Münchingen

Marbach am Neckar

Möglingen

Murr

Oberstenfeld

Remseck am Neckar

Schwieberdingen

Steinheim an der Murr

Tamm

Vaihingen an der Enz

Walheim an Neckar

2.12.2015