Landrat Dr. Rainer Haas empfängt spanischen Generalkonsul Carlos Medina Drescher

„Eine verstärkte europäische Zusammenarbeit ist in vielen Bereichen notwendig“

Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) mit dem spanischen Generalkonsul Carlos Medina Drescher beim Eintrag ins Gästebuch des Landkreises.
Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) mit dem spanischen Generalkonsul Carlos Medina Drescher beim Eintrag ins Gästebuch des Landkreises.

Den spanischen Generalkonsul in Stuttgart, Carlos Medina Drescher, hat Landrat Dr. Rainer Haas kürzlich im Kreishaus empfangen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen Europa und die besonderen Herausforderungen, denen sich die europäischen Regierungen und Bürger heute stellen müssen.

Das Gespräch diente dem persönlichen Erfahrungsaustausch sowie dem Kennenlernen der unteren Verwaltungsbehörde und des Landkreises Ludwigsburg. Außerdem sprachen der Chef der Kreisverwaltung und der Generalkonsul über die zunehmende Bedeutung europäischer Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen und diskutierten Möglichkeiten für eine verstärkte deutsch-spanische Kooperation auf der Ebene der Städte, Gemeinden und Landkreise. Das Ziel müsse sein, die Bürgerinnen und Bürger wieder mehr für Europa zu begeistern und populistischen Tendenzen entgegenzuwirken. Hierzu seien besonders gemeinsame Aktionen im Bildungs- und Kulturbereich sinnvoll, waren sich der Chef der Kreisverwaltung und der Generalkonsul einig.

Neben dem Empfang im Kreishaus stand auch ein Besuch im Ludwigsburger Klinikum auf dem Programm. Gerade im Gesundheits- und Pflegebereich gibt es bereits einen guten Austausch: Einige spanische Ärzte und Pflegekräfte sind dort beschäftigt. Sie kamen über ein Fachkräfte-Programm der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart nach Baden-Württemberg. Mehrere Teilnehmer dieses Programms sind inzwischen in ihr Heimatland zurückgekehrt, nachdem sich die wirtschaftliche Situation dort stabilisiert hatte. 1.8.2016