Landrat Dr. Rainer Haas ehrt 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

„Ein herzliches Dankeschön an Sie alle für Ihre langjährige, motivierte und verlässliche Mitarbeit“

Landrat Dr. Rainer Haas (ganz links) mit den Dienstjubilaren.
Landrat Dr. Rainer Haas (ganz links) mit den Dienstjubilaren.

„Es ist ein erfreulicher Anlass, so viele Kolleginnen und Kollegen zu ihrer langjährigen Treue zum Arbeitgeber zu beglückwünschen. 25 Jahre im öffentlichen Dienst sind schon eine lange Zeit, 40 Jahre noch viel mehr – aber 50 Jahre, das ist schon etwas ganz besonderes“, sagte Landrat Dr. Rainer Haas zu den Dienstjubilaren, die er am Montag bei einer kleinen Feierstunde begrüßte. Er ehrte neun Personen für 25 Jahre, drei Personen für 40 Jahre und einen Mitarbeiter, Wilfried Strehl vom Fachbereich Kommunalaufsicht, sogar für 50 Jahre im öffentlichen Dienst – eine Premiere auch für den Chef der Kreisverwaltung, der bisher noch keinem Mitarbeiter zu diesem besonderen Jubiläum gratulieren konnte.

„Ich habe den Eindruck, dass es immer weniger selbstverständlich ist, lange Zeit auf derselben Stelle zu bleiben. Auch in Deutschland kommt zunehmend das amerikanische Modell des ‚hire and fire‘ in Mode – das heißt, dass man öfter die Stelle wechselt und nicht zwangsläufig im eigenen Bereich tätig ist“, so Haas. „Doch eine Ausbildung und eine Tätigkeit im gelernten Beruf haben meines Erachtens große Vorteile. Daher ist es schön, dass wir heute so viele Kolleginnen und Kollegen ehren können“, betonte der Landrat. Er wünschte den Dienstjubilaren weiterhin viel Erfolg für ihre Arbeit.

Anschließend gratulierte auch Petra Kowalski, Vorsitzende der Personalrats, den Jubilaren, bedankte sich für das Geleistete und verband diese Glückwünsche mit der Bitte an die langjährigen Mitarbeiter, ihr Wissen und ihre Motivation an die jungen Kolleginnen und Kollegen weiterzugeben. Auch sie sehe eine so lange Zugehörigkeit zu einem Arbeitgeber als Beweis, dass man sich an seinem Arbeitsplatz wohl fühle. 29.4.2014