Landrat Dr. Rainer Haas begrüßt ungarische Delegation im Kreishaus

Gekommen, um über Wiederintensivierung der Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene zu sprechen

Landrat Dr. Rainer Haas (3. von rechts) und Gerlingens Bürgermeister Georg Brenner (1. von links) mit der Delegation.
Landrat Dr. Rainer Haas (3. von rechts) und Gerlingens Bürgermeister Georg Brenner (1. von links) mit der Delegation.

Eine Delegation aus Ungarn hat Landrat Dr. Rainer Haas am Dienstag im Kreishaus empfangen. Die Delegationsmitglieder – der stellvertretende Vorsitzende der Komitatsversammlung Komárom-Esztergom, mehrere Bürgermeister sowie Vertreter von Behörden und sozialen Einrichtungen – trugen sich in das Gästebuch des Landkreises ein. Auf Initiative des Gerlinger Bürgermeisters Georg Brenner war die Delegation gekommen, um über eine Wiederintensivierung der Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene zu sprechen.

In seiner Begrüßung sagte Landrat Haas: „Ich freue mich sehr über Ihr Kommen und wünsche mir, dass die Gespräche Früchte tragen. Denn zwischen dem Landkreis Ludwigsburg und Ungarn gibt es seit vielen Jahren eine enge Verbundenheit. Sie drückt sich beispielsweise in den seit 1992 bestehenden freundschaftlichen Beziehungen mit dem Komitat Pest aus, die 2000 in eine Partnerschaft mündeten, sowie in der kontinuierlichen ungarischen Teilnahme am alljährlichen Spätlingsmarkt im Kreishaus.“ Besonders hob der Landrat die Bedeutung der Europäischen Union für die einzelnen Mitgliedstaaten in einer immer globalisierteren Welt hervor und die Notwendigkeit der Kooperation zwischen Deutschland und Ungarn, gerade auf der kommunalen Ebene. 17.11.2016