Kreistag-Geschäftsstellenleiterin Sandra Grüninger begrüßt deutsch-israelische Schülergruppe im Kreishaus:

„Begegnungen von jungen Menschen unterschiedlicher Nationalität tragen zu einem friedlichen Miteinander in der Welt bei“

„Wir sind froh, dass es den Austausch gibt – die Begegnungen von jungen Menschen unterschiedlicher Nationalität tragen zu einem friedlichen Miteinander in der Welt bei“, sagte Grüninger. Sie stellte der Gruppe kurz den Landkreis und den Kreistag vor und erwähnte die bevorstehende Reise einer Kreistagsdelegation in den Partnerlandkreis Oberes Galiläa. „Die Freundlichkeit und Herzlichkeit der israelischen Gastgeber“ werde von den deutschen Besuchern immer hervorgehoben, so Grüninger. Zum Schluss wünschte Grüninger den Israelis eine gute Zeit in Deutschland.

Die Schülerinnen und Schüler trugen sich anschließend in das Gästebuch des Landkreises ein, sahen einen Film über den Landkreis und nahmen das Mittagessen in der Kantine des Landratsamts ein. 19.10.2017