Kreisentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs mit 48 Teilnehmern im Kreishaus

Erster Landesbeamter Jürgen Vogt: „Das Lesen ist eine sinnvolle, spannende und zugleich persönlichkeitsbildende Beschäftigung“

Erster Landesbeamter Jürgen Vogt (hintere Reihe links) war beeindruckt vom Leseniveau der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Erster Landesbeamter Jürgen Vogt (hintere Reihe links) war beeindruckt vom Leseniveau der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Insgesamt 48 Schulsieger treten beim Kreisentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs im Großen Sitzungssaal des Kreishauses an. Erster Landesbeamter Jürgen Vogt freut sich, dass auch in diesem Jahr viele motivierte Teilnehmer an drei Tagen ihr Können zeigen werden: „Das Lesen ist eine sinnvolle, spannende und zugleich persönlichkeitsbildende Beschäftigung. Darüber hinaus fördert die Ausdrucksfähigkeit, das Sprachverständnis sowie die Konzentration – und macht dazu auch noch Spaß“, so seine Meinung. Am Montag wird Vogt in Vertretung für Landrat Dr. Rainer Haas die Siegerehrung vornehmen. Die Erstplatzierten jeder Gruppe werden dann zum Bezirksentscheid weitergeleitet. Während der Jury-Beratung unterhält der Zauberer Jürgen Metzger an allen drei Wettbewerbstagen die Teilnehmer und Besucher.

 

„Es ist schön, dass es auch in Zeiten der digitalen Medien noch viele junge Bücherfreunde im Landkreis Ludwigsburg gibt“, findet der Erste Landesbeamte. Das lasse vermuten, dass Bü-cher auch in Zukunft weiter bestehen und nicht komplett von den neuen Medien verdrängt würden. „Die Teilnehmerzahlen sind in den letzten Jahren konstant geblieben. Das beweist, dass sich die jungen Leute auch heute noch für das Lesen begeistern können“, findet Vogt.

 

 Alle Schülerinnen und Schüler erhalten vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels eine Teilnehmerurkunde und einen Buchpreis, von der Buchhandlung Aigner sowie vom Landkreis je einen Fünf-Euro-Büchergutschein und von der Kreissparkasse ein kleines Präsent. Die Kreissieger, Zweit- und Drittplatzierten werden zusätzlich mit Bücherschecks über 15, zehn beziehungsweise fünf Euro vom Landkreis belohnt und erhalten einen weiteren Buchpreis vom Börsenverein. Vogt dankt auch der Jury, „der es wieder einmal sicher nicht leicht fällt, die allerbesten unter den Teilnehmern am Kreisentscheid zu finden“.

 

 Der seit 1959 ausgetragene Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, sind dem Verband zentrale Anliegen. Mehr als 600.000 Sechstklässler aller Schularten beteiligen sich jährlich am Wettbewerb. Die Etappen führen über die Schul-, Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale in Berlin.

 

Hier die Namen der jeweils drei Erstplatzierten an den drei Wettbewerbstagen:

Donnerstag, 22. Februar:

1. Platz: Amelie Schäffer, Eichwald Realschule Sachsenheim,
Buchtitel: Heaven, Autor: David Almond

2. Platz: Lennox Zech, Ferdinand-Steinbeis-Realschule Vaihingen/Enz,
Buchtitel: Laqua, Autorin: Nina Blazon

3. Platz: Charlotte Waldenmaier, Hans-Grueninger-Gymnasium Markgröningen,
Buchtitel: Beschützer der Diebe, Autor: Andreas Steinhöfel

 

Freitag, 23. Februar:

1. Platz: Benjamin Zott, Gymnasium II im Ellental Bietigheim-Bissingen, Buchtitel: Winston, ein Kater in geheimer Mission, Autorin: Frauke Scheunemann

2. Platz: Wiebke Heidemeyer, Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach, Buchtitel: Rico, Oscar und die Tieferschatten, Autor: Andreas Steinhöfel

3. Platz: Norah Kunz, Gymnasium I im Ellental, Buchtitel: Drachenreiter, Autor: Cornelia Funke

3. Platz: Chommanat Raengchob, Schule im Sand Bietigheim-Bissingen, Buchtitel: Ich bin Malala Autor: Malala Yousafzai und Christina Lamb

 

Montag, 26. Februar:

      1. Platz: Elly Hiller, Gemeinschaftsschule Innenstadt Ludwigsburg, Buchtitel: Alles Sehen kommt von der Seele, Autorin: Katja Behrens

      2. Platz: Jilda Korkar, Gottlieb-Daimler-Realschule Ludwigsburg, Buchtitel: Shana, das Wolfsmädchen, Autorin: Federica de Cesco

      3. Platz: Robel Tareke Fre, Realschule Korntal-Münchingen, Buchtitel: Stormbreaker, Autor: Anthony Horowitz

22./23./27.2.2018