Kreisentscheid des 57. Vorlesewettbewerbs mit 46 Teilnehmern im Kreishaus

Landrat Dr. Rainer Haas: „Ich freue mich sehr, dass sich die jungen Leute immer noch für das Lesen begeistern“

Insgesamt 46 Schulsieger traten beim Kreisentscheid des 57. Vorlesewettbewerbs im Großen Sitzungssaal an. Landrat Dr. Rainer Haas hat am Montag die Sieger der Gruppe Nord geehrt. Er sagte: "Ich freue mich sehr, dass sich die jungen Leute immer noch für das Lesen begeistern." Am Dienstag und Donnerstag finden die Wettbewerbe für die Bereich Ludwigsburg Süd und Ludwigsburg West statt. Die Erstplatzierten jeder Gruppe werden zum Bezirksentscheid weitergeleitet. Während der Jury-Beratung unterhält der Zauberer Jürgen Metzger an allen drei Wettbewerbstagen die Teilnehmer und Besucher.

Landrat Haas bezeichnete das Lesen als „wertvolle Freizeitbeschäftigung“. Es mache Spaß, sei  spannend und erholsam zugleich und fördere daneben die Ausdrucksfähigkeit, das Gedächtnis und die Konzentration. „Es wird kaum ein anders Medium geben, das so viele Aspekte erfüllt“, war er sich sicher. Er freue sich, so der Chef der Kreisverwaltung weiter, über die auch in diesem Jahr rege Teilnahme. Diese sei eine gute Voraussetzung dafür, dass Bücher auch in Zukunft einen wichtigen Platz in unserer Gesellschaft einnehmen würden. „Die konstant hohen Teilnehmerzahlen am Wettbewerb belegen, dass das Lesen auch für die Jugend nach wie vor attraktiv ist“, so Haas weiter.

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels eine Teilnehmerurkunde und einen Buchpreis, von der Buchhandlung Aigner sowie vom Landkreis je einen Fünf-Euro-Büchergutschein und von der Kreissparkasse ein kleines Präsent. Die Kreissieger, Zweit- und Drittplatzierten werden zusätzlich mit Bücherschecks über 20, 15 beziehungsweise zehn Euro vom Landkreis belohnt und erhalten einen weiteren Buchpreis vom Börsenverein. Landrat Haas dankte auch der Jury, „der es bei dem hohen Niveau der Teilnehmer bestimmt nicht leicht fällt, die allerbesten unter ihnen zu ermitteln“.

Der seit 1959 ausgetragene Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Öffentliche Aufmerksamkeit für das Kulturgut Buch zu erregen, Leselust zu wecken und die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, sind dem Verband zentrale Anliegen. Mehr als 600.000 Sechstklässler aller Schularten beteiligen sich jährlich am Wettbewerb. Die Etappen führen über die Schul-, Stadt-/Kreis-, Bezirks- und Länderebene bis zum Bundesfinale in Berlin.

 

Ergebnis des Kreisentscheids für den Landkreis Ludwigsburg:

 

Ludwigsburg Nord - Montag, 15. Februar 2016

1. Platz: Paula Haspel, Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach am Neckar, Buchtitel: Herzklopfen im Internat, Autorin: Dagmar Haßfeld

2. Platz: Mailin Widmann, Realschule im Aurain Bietigheim-Bissingen, Buchtitel: Miles and Niles, Autor: Jory John

3. Platz: Amelie Thies, Gymnasium I im Ellental Bietigheim-Bissingen, Buchtitel: Die Buchspringer, Autorin: Mechthild Gläser

Für die Teilnahme am Bezirksentscheid hat sich die erste Siegerin qualifiziert.

 

Ludwigsburg Süd - Dienstag, 16. Februar 2016

1. Platz: Lilli Grull, Ernst-Sigle-Gymnasium Kornwestheim, Buchtitel: Mara und der Feuerbringer, Autor: Tommy Krappweis

2. Platz: Shila Khatibi, Friedrich-List-Gymnasium Asperg, Buchtitel: Die Welt, wie wir sie kannten, Autorin: Susan B. Pfeffer

3. Platz: Aoatif Ismail, Realschule Korntal-Münchingen, Buchtitel: Die Vampirschwestern - Eine Freundin zum Anbeißen, Autorin: Franziska Gehm

Für die Teilnahme am Bezirksentscheid hat sich die erste Siegerin qualifiziert.

 

Ludwigsburg West - Donnerstag, 18. Februar 2016

1. Platz: Cedric Krugmeister, Stromberg-Gymnasium Vaihingen/Enz, Buchtitel: Simpel, Autorin: Marie-Aude Murail

2. Platz: Nina Goldmann, Ferdinand-Steinbeis-Realschule Vaihingen/Enz, Buchtitel: Für alle Fälle - Luna, Autorin: Hortense Ullrich

3. Platz: Lukas Kurz, Hans-Grüninger-Gymnasium Markgröningen, Buchtitel: 5 Geschwister - Im verbotenen Grab, Autoren: Tobias Schier/Tobias Schuffenhauer

Für die Teilnahme am Bezirksentscheid hat sich der erste Sieger qualifiziert.

 

 

Jurymitglieder:

 

Jury-Mitglieder am 15. Februar (Bezirk Ludwigburg Nord)

Peter Aigner, Buchhandlung Aigner

Günther Bentele, Autor

Sandra Eichert, Otto-Rombach-Bücherei Bietigheim-Bissingen

Gabriele Sczegulski, Bietigheimer Zeitung

Heidrun Zultner, Bücherei Asperg

 

Jury-Mitglieder am 16. Februar (Bezirk Ludwigsburg Süd)

Peter Aigner, Buchhandlung Aigner

Günther Bentele, Autor

Cornelia Packmor, Staatliches Schulamt Ludwigsburg

Bettina Schwegler, Bücherei Pleidelsheim

Yvonne von Waldenfels, Stadtbibliothek Ludwigsburg

 

Jury-Mitglieder am 18. Februar (Bezirk Ludwigsburg West)

Gerda Heinzmann, Buchhandlung Aigner

Günther Bentele, Autor

Suzana Krahl, Bücherei Oberstenfeld

Susanne Walter, Bietigheimer Zeitung

Thomas Stietzel, Staatliches Schulamt Ludwigsburg

 

15./16./18.2.2016

Landrat Dr. Rainer Haas (hinten zweiter von links) hat die Preise an die Teilnehmer des Kreisentscheids im Bereich Ludwigsburg Nord übergeben. Vorne die drei Gewinnerinnen Paula Haspel (vierte von links), Mailin Widmann (fünfte von links) und Amelie Thies (dritte von links).
Landrat Dr. Rainer Haas (hinten zweiter von links) hat die Preise an die Teilnehmer des Kreisentscheids im Bereich Ludwigsburg Nord übergeben. Vorne die drei Gewinnerinnen Paula Haspel (vierte von links), Mailin Widmann (fünfte von links) und Amelie Thies (dritte von links).