Jubiläumsausstellung „30 Jahre Kultur- und Kunstkreis Ditzingen“ mit einem breiten Kunstspektrum im Kreishaus

Die Jubiläumsausstellung zum 30-jährigen Bestehen des Ditzinger Kultur- und Kunstkreises ist am 7. April in der Reihe „Kunst im Kreishaus“ eröffnet worden und bis 16. Mai während der Öffnungszeiten des Kreishauses zu sehen. 33 Künstler des Vereins präsentieren Bilder, Installationen und weitere Arbeiten. Das Spektrum der ausgestellten Kunstwerke ist sehr breit. Zur Ausstellungseröffnung gibt es eine Bildergalerie.

Zum vierten Mal präsentiert der Kultur- und Kunstkreis Ditzingen neue Arbeiten im Kreishaus. 33 Mitglieder zeigen ihre Werke aus den Bereichen Malerei, Grafik, Plastik und Kunsthandwerk. Zur Ausstellung erscheint ein Jubiläumskatalog, der käuflich erworben werden kann. Ein breites Spektrum an malerischen Arbeiten unterschiedlicher Techniken wird ausgestellt. Es sind farbkräftige Werke der Acrylmalerei, zarte Aquarelle, Arbeiten in Mischtechnik und klassische Ölmalereien zu sehen. Holzschnitte und feine Bleistiftarbeiten kontrastieren im grafischen Bereich. Unterschiedliche Materialien und Techniken kennzeichnen auch die dreidimensionalen Arbeiten. Neben keramischen Werken, figürlichen Arbeiten aus Draht, Objektkunst, bemalten Holzskulpturen und portraithaften Köpfen aus Sägemehl und Gips zeigt eine gelernte Puppenmacherin Künstlerpuppen aus Porzellan.

Der Kultur- und Kunstkreis Ditzingen e. V. wurde 1984 gegründet und zählt heute knapp 250 Mitglieder. Mit rund 50 Veranstaltungen im Jahr in den fünf Sparten Bildende Kunst, Darstellende Kunst, Kunsthandwerk, Literatur und Musik ist er ein wesentlicher Bestandteil im Kulturleben der Großen Kreisstadt.

Die Jubiläumsausstellung ist im Ludwigsburger Kreishaus, Hindenburgstraße 40, zu sehen. Zur Eröffnung am 7. April um 19 Uhr im Foyer des Kreishauses waren alle Kunstinteressierten herzlich willkommen. Die Band „Lorem Ipsum“, bestehend aus dem Keyboarder und Künstler Bodo Nassal sowie dem Gitarristen Andy Schmitt, umrahmte den Abend musikalisch. Die Stuttgarter Kunsthistorikerin Petra Mostbacher-Dix führte in die Ausstellung ein. Ein kostenloser Kunstrundgang mit Künstlern des Vereins fand am 10. April statt. Treffpunkt hierfür war die Bürger-Information im Foyer des Kreishauses.

Die Öffnungszeiten des Kreishauses und somit auch der Ausstellung sind montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr. 8.4.2014