Italienische Delegation zu Gast beim Spätlingsmarkt

Landrat Dr. Rainer Haas begrüßt stellvertretenden Bürgermeister von Bergamo im Kreishaus

Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) mit dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Bergamo, Sergio Gandi (Mitte), und Prof. Alberto Barzanò, Beiratsmitglied des Italienzentrums der Universität Stuttgart (links).
Landrat Dr. Rainer Haas (rechts) mit dem stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Bergamo, Sergio Gandi (Mitte), und Prof. Alberto Barzanò, Beiratsmitglied des Italienzentrums der Universität Stuttgart (links).

Eine italienische Delegation um den stellvertretenden Bürgermeister von Bergamo, Sergio Gandi, hat Landrat Dr. Rainer Haas kürzlich im Kreishaus empfangen. „Ich freue mich sehr über Ihren Besuch und hoffe, dass wir in Zukunft die Beziehungen zu unserer befreundeten italienischen Provinz Bergamo wieder vertiefen können.“ Mit diesen Worten begrüßte er die Delegation, die sich auf dem Spätlingsmarkt umsah und ihren Landsleuten, die dort ebenfalls einen Stand betreiben, einen Besuch abstattete.

Bei dem Gespräch ging es um die Besonderheiten der beiden Landkreise und einen persönlichen Erfahrungsaustausch. Der Chef der Kreisverwaltung und der Bürgermeister sprachen über den Ausgang der diesjährigen Kommunalwahlen in Italien – Gandi und der Oberbürgermeister der Stadt Bergamo, Giorgio Gori, beide Mitglieder des Partito Democratico, sind seit Juni neu im Amt – und diskutierten über Möglichkeiten, den Austausch zwischen dem Landkreis Ludwigsburg und der Provinz Bergamo wieder zu intensivieren. Schließlich bestehe der Kontakt schon seit vielen Jahren, so Landrat Haas. Auf dem Programm der Delegation, der weitere Amtsleiter der Stadtverwaltung Bergamo sowie Mitglieder des italienischen Handwerkerverbandes und des Tourismusverbandes angehörten, standen zudem ein Besuch der Messe Stuttgart, der IHK Bezirkskammer Ludwigsburg und der Kreissparkasse Ludwigsburg. 6.11.2014