Europa-Projekttag in der Robert-Franck-Schule

„Sie sind unsere Hoffnung für eine gelingende europäische Einigung!“

Im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern (von links): Landtagsabgeordneter Jürgen Walter, Landrat Dr. Rainer Haas und Schulleiter Wolfgang Ulshöfer.
Im Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern (von links): Landtagsabgeordneter Jürgen Walter, Landrat Dr. Rainer Haas und Schulleiter Wolfgang Ulshöfer.

Wie geht es weiter mit der Europäischen Integration? Wofür brauchen wir, braucht die Jugend überhaupt die EU? Wie gefährlich ist der aufkeimende Rechtspopulismus in Europa für die EU und ihre Werte? Fragen wie diese haben rund 100 Schülerinnen und Schüler beim Europa-Projekttag in der Robert-Franck-Schule mit dem Landtagsabgeordneten Jürgen Walter diskutiert.

„Stellen Sie Ihre Fragen, legen Sie den Finger in die Wunde! Ihre Diskussionen können der Grundstein für eine gelingende europäische Einigung sein“, ermunterte Landrat Dr. Rainer Haas die Schüler zu Beginn der Veranstaltung. Den aktuellen Tendenzen von Brexit und EU-Skepsis könne nur begegnet werden, wenn junge Menschen den Sinn eines geeinten Europas hinterfragen und die europäischen Werte auf den Prüfstand stellen. „Nur im Dialog mit und im Bewusstsein der jungen Generation hat Europa eine Zukunft“, mahnte Haas.

 Der Europa-Projekttag an der Robert-Franck-Schule soll eine Gelegenheit bieten, Chancen und Perspektiven des europäischen Einigungsprozesses in den Mittelpunkt von Schule und Unterricht zu rücken. Dafür hatte Schulleiter Wolfgang Ulshöfer den Abgeordneten Jürgen Walter aus Asperg (Grüne) eingeladen. In den Jahren zuvor waren dessen Kollegen Klaus Herrmann (CDU) und Claus Schmiedel (SPD) zu Gast gewesen. 26.6.2018