Erster Landesbeamter Jürgen Vogt begrüßt deutsch-israelische Besuchergruppe im Kreishaus

„Wenn wir uns begegnen, können wir die Vergangenheit überwinden“

Erster Landesbeamter Vogt stellte zunächst kurz den Landkreis Ludwigsburg und die Aufgaben der Kreisverwaltung vor und kam dann auf die Bedeutung von Jugendbegegnungen zu sprechen: „Es ist wichtig, dass junge Menschen aus Israel und Deutschland, aber auch ganz Europa, sich begegnen. Dadurch lernen wir uns kennen und verstehen einander besser.“ Vogt sparte auch aktuelle politische Themen wie das Ergebnis der Bundestagswahl nicht aus. „Wir sind zurzeit etwas besorgt, weil eine rechtsextreme Partei in unser Parlament gewählt wurde. Aber das ist nicht das Bild von Deutschland, das Sie mit nach Hause nehmen sollten.“ Zum Schluss wünschte Vogt den Schülerinnen aus Deutschland und Israel einen guten gemeinsamen Aufenthalt, der noch bis Sonntag dauert. Auf dem Programm standen bereits eine Wanderung rund um Freudental, ein Besuch des dortigen Pädagogisch Kulturellen Centrums (PKC), ein Besuch auf dem Cannstatter Wasen und der Ludwigsburger Wochenmarkt. 6.10.2017