Das neue Programm der Schiller-Volkshochschule für das Frühjahrssemester ist erschienen

Die Volkshochschule möchte mit Bildung punkten – Landrat Dr. Rainer Haas: Bei dieser Angebotsvielfalt ist für jede und jeden etwas Passendes dabei

Rechtzeitig vor Weihnachtsferien hat die Schiller-Volkshochschule (VHS) des Landkreises das neue Programmheft für das Frühjahrssemester herausgebracht. Das neue Programmheft „Mit Bildung punkten“ liegt bereits jetzt in Rathäusern, Buchhandlungen und Banken aus. Der Start des neuen Semesters, in dem knapp 1.800 Kurse, Vorträge und Exkursionen angeboten werden, ist am 23. Februar. Das Semester endet im September 2015.

Das neue Programmheft umfasst Veranstaltungen aus den Fachbereichen Allgemeinbildung, Kunst und Gestalten, Gesundheit, Sprachen und EDV/Berufliche Weiterbildung. „Die VHS ist wie ein großes Kaufhaus mit fünf Fachabteilungen – bei dieser Angebotsvielfalt ist für jede und jeden etwas Passendes dabei“, sagt Landrat Dr. Rainer Haas.

Im Oktober 2014 trat die Schiller-Volkshochschule dem Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung bei. Dadurch bietet die VHS ein neues Beratungsangebot an, das trägerneutral ist. Es soll den Bürgerinnen und Bürgern helfen, die für sie passenden Weiterbildungsangebote zu finden. Dieses neue Beratungsangebot startet bereits ab dem 1. Januar und ist kostenfrei.

In der Semesterauftaktveranstaltung in Marbach erläutert Elie Levy auf unterhaltsame Art die Bedeutung der Körpersprache in unserem Alltag. In der Podiumsdiskussion mit den Vorsitzenden der Landtagsfraktionen wird die Möglichkeit gegeben, sich über die Politik in Baden-Württemberg ein eigenes Bild zu machen. Die „Politik.live“-Studienreise führt nach Berlin. Sie umfasst neben zahlreichen Höhepunkten einen Bundestagsbesuch und ein Gespräch mit einem Abgeordneten und ermöglicht so einen Blick hinter die Kulissen des Politikbetriebs der Bundeshauptstadt. Die Vorträge „Osama Bin Laden schläft bei den Fischen“ und Jörg Armbrusters „Brennpunkt Nahost“ geben authentische Einblicke in die aktuelle Politik arabischer Länder mit dem Blickpunkt auf die Menschen und ihre Schicksale. Auf der achttägigen Studienreise nach Tel Aviv unter der Leitung von Ludwig Bez erklären Experten die fünftausendjährige Geschichte der Region bis zur Gegenwart.

Der „Xpert CCS“-Basiskurs „Interkulturelles Training“ vermittelt Mitarbeiter/-innen in Kommunen, Schulen, Betreuungseinrichtungen und Vereinen das Wesen kritischer, interkultureller Situationen und befähigt sie, Konflikte im alltäglichen interkulturellen „Miteinander“ zu erkennen, abzumildern oder auch zu lösen.

Zahlreiche außergewöhnliche kulturhistorische und heimatkundliche Führungen bieten interessante und abwechslungsreiche Einblicke. Die Kunstfahrt an den Bodensee führt auf die Höri, das wieder zugängliche Otto Dix-Haus und das Hermann Hesse-Höri-Museum werden besichtigt. Gemeinsam mit dem Bietigheimer Stadtmuseum Hornmoldhaus veranstaltet die VHS einen Origami-Tag, an dem für Kinder und Erwachsene die Möglichkeit besteht, die Kunst des Origami zu erlenen.

Im Tanz-, Gymnastik- und Bewegungsbereich werden zahlreiche neue Kurse angeboten. Trends werden regelmäßig aufgegriffen. Beispielsweise werden in den Kursen „smoveyWALK im Freien“ neuartige unterstützende Schwingringe eingesetzt, die auf sanfte Weise zu gesamtkörperlichem Wohlbefinden und Vitalität führen.

Im Ernährungsbereich können die Teilnehmenden auf kulinarische Reise gehen: Sie bereiten landestypische Köstlichkeiten zu und erfahren nebenbei etwas über Land, Leute und Kultur. Aber auch die heimische Küche kommt nicht zu kurz. Wildkräuterführungen geben Einblicke vor Ort. In den Koch- und Backkursen werden auch spezielle Konzepte vorgestellt, etwa die gluten- und laktosefreie Ernährungsweise.

Auch im Frühjahrssemester 2015 werden wieder zahlreiche Sprachkurse auf mehreren Niveaustufen angeboten. Neu im Programm als „Exot“ ist Vietnamesisch.

Ab dem neuen Semester ist für Kurse der beruflichen Weiterbildung und für EDV-Kurse die ESF-Förderung möglich. Im EDV-Bereich wurde das Kursangebot für Windows 8, Office 2013 und AutoCAD erweitert, neu ist die Adobe CC 2014 Kursreihe. Im Sinne einer erhöhten Durchführungssicherheit wurden bei vielen EDV-Kursen zwei Gebühren ausgewiesen, so ist auch Lernen in Kleingruppen ab drei Teilnehmenden möglich.

Weitergehende Informationen zu allen Kursen der Schiller-Volkshochschule gibt es auf der Homepage, im Programmheft oder persönlich bei den Mitarbeitenden der Schiller-VHS. Allen, die in den letzten beiden Semestern Kurse besucht haben, ist das Programmheft bereits zugeschickt worden.

Die Homepage www.schiller-vhs.de bietet eine komfortable Volltextrecherche sowie die Suche nach Themenbereichen, über die sich Interessierte inspirieren lassen können.

Anmelden kann man sich per Telefon, schriftlich mit Anmeldekarte, per Fax 07141 144-1677, per E-Mail info@schiller-vhs.de oder im Internet unter www.schiller-vhs.de. Wer ein attraktives Geschenk sucht, für den ist der VHS-Geschenkgutschein eine gute Idee. Für alle Fragen und Anliegen stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der zentralen Servicenummer 07141 144-1666 zur Verfügung. Die Schiller-VHS ist vom 27. Dezember bis 6. Januar geschlossen. Anmeldungen sind in dieser Zeit nur schriftlich oder per E-Mail möglich. 19.12.2014