Chinesische Delegation aus Tongling zu Gast im Kreishaus

Landrat Dr. Haas: „Ich gratuliere herzlich zum Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Marbach und Tongling“

Eine Delegation aus Tongling, der chinesischen Partnerstadt von Marbach am Neckar, hat Landrat Dr. Rainer Haas kürzlich im Kreishaus empfangen. Darunter war der Parteisekretär der Stadtverwaltung Tonling, Guoquan Song, sowie weitere Vertreter von Verwaltung und Industrie. Begleitet wurde die Gruppe von Bürgermeister Jan Trost und drei Vertreterinnen der Stadt Marbach. Landrat Dr. Haas sagte: „Ich gratuliere herzlich zum Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Marbach und Tongling.“ Die Verbindung zwischen Marbach und Tongling besteht seit 25 Jahren, die Städtepartnerschaft wurde vor zehn Jahren offiziell besiegelt.

Landrat Haas hob hervor, dass Bürgermeister Jan Trost die Städtepartnerschaften ebenso ein Herzensanliegen seien wie seinem Vorgänger, Herbert Pötzsch, und er sich sehr dafür engagiere. „Dies freut mich besonders, da auch der Landkreis seit 20 Jahren eine Partnerschaft mit dem chinesischen Yichang unterhält“, führte er weiter aus. Als positives Ergebnis der Partnerschaft nannte er die Zusammenarbeit auf den Ebenen der Verwaltung, des Krankenhauswesens und vor allem auch der Schulen. Beispielsweise ist aus der Partnerschaft des Landkreises der Schüleraustausch des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Marbach mit einer Schule in Yichang hervorgegangen. „China und Deutschland haben seit vielen Jahren gute und enge Beziehungen – nicht nur, aber auch auf der wirtschaftlichen Ebene. Wir sind auch weiterhin daran interessiert, die Zusammenarbeit zu vertiefen. Und dafür ist es wichtig, dass man sich kennt, dass man die Sprache des anderen lernt und gerade auch durch Begegnungen auf der kommunalen Ebene die Freundschaft pflegt“, erläuterte der Chef der Kreisverwaltung weiter.

Außerdem stellte er den Landkreis Ludwigsburg und die Aufgaben der Kreisverwaltung vor. Dabei stellte sich heraus, dass die Stadt Tongling etwa gleich groß ist wie der Landkreis Ludwigsburg – mit dem Unterschied, dass der Landkreis Ludwigsburg einer der bevölkerungsreichsten und am dichtest besiedelten Landkreise in Deutschland ist, wohingegen die Stadt Tongling in China zu den eher kleinen Städten zählt.

Parteisekretär Song bedankte sich bei Landrat Haas für die Einladung ins Kreishaus und sprach im Gegenzug eine Einladung nach Tongling aus, sollte eine Delegation des Landkreises wieder einmal China besuchen. Er sei beeindruckt von dem hohen technischen Standard, den es in Deutschland gebe, und halte es für wichtig, dass hier so viel Wert auf den Umweltschutz gelegt werde. Auch hier könne man von Deutschland lernen. Bei dem Besuch schauten sich die chinesischen Gäste auch auf dem Spätlingsmarkt, der derzeit im Kreishaus stattfindet, um. Anschließend ging es in die Landeshauptstadt Stuttgart. 12.11.2015

Landrat Dr. Rainer Haas (fünfter von links) und Bürgermeister Jan Trost (sechster von links) mit der Delegation aus dem chinesischen Tongling, darunter Parteisekretär Guoquan Song (vierter von links).
Landrat Dr. Rainer Haas (fünfter von links) und Bürgermeister Jan Trost (sechster von links) mit der Delegation aus dem chinesischen Tongling, darunter Parteisekretär Guoquan Song (vierter von links).